Hackbällchen Toskana aus dem Thermomix® • Familienrezept
Anzeige
Anzeige

Hackbällchen Toskana aus dem Thermomix®

Anzeige



Komm mit in die Toskana! Bei dieser kulinarischen Reise servieren wir dir zarte Hackbällchen Toskana aus dem Thermomix® in einer würzigen Tomatensoße mit Mozzarella überbacken.

Hackbällchen Toskana aus dem Thermomix®Pin
Hackbällchen Toskana aus dem Thermomix®

3 gute Gründe für unser Hackbällchen Toskana aus dem Thermomix®

Warum solltest du dieses Rezept für Hackbällchen Toskana aus dem Thermomix® unbedingt ausprobieren? Nun, lass uns kurz auf die Highlights eingehen:

  1. 🍝 Italienisches Flair: Wer liebt nicht die wärmende, herzhafte Küche Italiens? Mit diesem Rezept holst du dir das „La Dolce Vita“ direkt auf den Teller! Deine Freunde und Familie werden es dir danken und du dich fühlen, als wärst du direkt in der Toskana.
  2. ⏲️ Zeitsparend: Wer hat heutzutage schon Zeit? Mit dem Thermomix® wird Kochen zum Kinderspiel und dieses Rezept ist keine Ausnahme. Du sparst nicht nur Zeit beim Kochen, sondern auch beim Abwaschen!
  3. 🍅 Frische Zutaten: Im Vergleich zu fertigen Produkten aus dem Supermarkt, hast du hier die volle Kontrolle über alle Zutaten. Nur das Beste für dich und deine Lieben!

Hackbällchen Thermomix® – Zutaten

In unserem Rezept verwenden wir:

  • 🧄 Knoblauch (1 Knoblauchzehe): Der Duft von frischem Knoblauch ist ein Muss in jeder italienischen Küche. Es ist nicht nur lecker, sondern hat auch viele gesundheitliche Vorteile. Du kannst den Knoblauch auch durch Knoblauchpulver ersetzen, wenn du es milder magst.
  • 🧅 Zwiebel (1 Zwiebel): Zwiebeln verleihen jedem Gericht eine zusätzliche Geschmackstiefe. Sie sind reich an Antioxidantien und Vitamin C. Du kannst auch rote Zwiebeln verwenden, für einen leicht süßen Geschmack.
  • 🍅 Stückige Tomaten aus der Dose (400g): Tomaten sind das Herzstück dieses Gerichts. Sie sorgen für einen saftigen und intensiven Geschmack. Du kannst natürlich auch frische Tomaten verwenden, wenn du willst!
  • 🍶 Sahne (200g): Die Sahne macht die Sauce wunderbar cremig. Du kannst auch eine pflanzliche Alternative wie Soja- oder Hafer-Sahne verwenden, wenn du möchtest.
  • 🌿 Gewürze: Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Oregano und Gemüsebrühpulver geben dem Gericht seine Würze. Du kannst hier gerne variieren und deine Lieblingskräuter verwenden.
  • 🍖 Rinderhackfleisch (500g): Rinderhackfleisch ist der Star des Rezeptes. Es ist proteinreich und sorgt für den herzhaften Geschmack. Alternativ kannst du auch gemischtes Hackfleisch oder eine vegetarische Hackfleisch-Alternative verwenden.
  • 🧀 Mozzarella (250g): Der Mozzarella gibt den Hackbällchen eine köstliche Käsekruste. Du kannst ihn auch durch anderen Käse wie Cheddar oder Gouda ersetzen.

Varianten für Hackbällchen Thermomix®

  1. 🌱 Vegetarische Hackbällchen – Tausche das Rinderhackfleisch gegen eine vegetarische Hackfleischalternative aus. Es gibt mittlerweile viele leckere Produkte auf dem Markt, die sich genauso gut verarbeiten lassen.
  2. 🌶️ Scharfe Hackbällchen – Füge deinen Hackbällchen etwas Feuer hinzu! Ein Teelöffel Chiliflocken oder eine frische Chilischote geben dem Gericht eine angenehme Schärfe.
  3. 🧀 Vier-Käse-Hackbällchen – Für alle Käseliebhaber da draußen: Warum nicht verschiedene Käsesorten ausprobieren? Statt nur Mozzarella, könntest du zusätzlich Parmesan, Cheddar und Gouda verwenden.
  4. 🌾 Vollkorn-Hackbällchen – Für eine gesündere Alternative kannst du ein paar eingeweichte und gut abgetropfte Vollkornbrösel in das Hackfleisch mischen.

Mit diesen Varianten kannst du dein Gericht ganz nach deinem Geschmack individualisieren!

Schnelle Zusammenfassung: Hackbällchen Toskana aus dem Thermomix®

Das ist nur eine Übersicht; die vollständigen Zutaten und Anweisungen findest du in der Rezeptkarte am Ende dieses Beitrags.

  1. Knoblauch und Zwiebel zerkleinern. Gib die beiden in den Thermomix® und zerkleinere sie. Schon hast du eine aromatische Basis für dein Gericht.
  2. Öl und Tomatenmark hinzufügen. Andünsten und die Aromen miteinander verschmelzen lassen.
  3. Tomaten und Gewürze hinzufügen. Köcheln lassen, damit die Aromen sich voll entfalten können.
  4. Hackfleisch verkneten und Bällchen formen. Es sollte genug für 16 leckere Hackbällchen sein.
  5. Stärke hinzufügen und aufkochen. Damit wird die Soße schön sämig.
  6. Hackbällchen mit Soße und Mozzarella belegen. Und ab in den Ofen damit!
  7. Mit frischen Kräutern bestreuen. Basilikum und Petersilie sorgen für das gewisse Extra.

Und schon sind deine Hackbällchen Toskana aus dem Thermomix® fertig! Guten Appetit!

Super Tipp: Brate die Hackbällchen vor dem Kochen an!

Wenn du deinen Hackbällchen einen besonderen Geschmack verleihen möchtest, versuche, sie vor dem Kochen anzubraten. Das Anbraten verleiht ihnen eine herrlich knusprige Kruste und vertieft den Geschmack des Fleisches. Du kannst sie in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten, bevor du sie in die Auflaufform gibst. Dieser zusätzliche Schritt kann den Unterschied zwischen guten und großartigen Hackbällchen ausmachen!

Food Prep: So bereitest du Hackbällchen Toskana aus dem Thermomix® im Voraus vor:

Die Vorbereitung von Hackbällchen Toskana aus dem Thermomix® kann dir wertvolle Zeit in der Woche sparen! 👩‍🍳

  1. Hackbällchen formen: Bereite die Hackbällchen vor und lagere sie zwischen Lagen von Backpapier in einem luftdichten Behälter. So können sie direkt aus dem Kühlschrank in die Auflaufform wandern.
  2. Soße vorbereiten: Die Tomatensoße kann bis zu zwei Tage im Voraus gemacht und im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  3. Lagerung: Die fertigen Hackbällchen können bis zu 2 Tage im Kühlschrank oder bis zu 3 Monate im Gefrierschrank aufbewahrt werden.

Durch diese kleinen Vorbereitungen kannst du an hektischen Tagen im Handumdrehen ein köstliches Essen servieren! 🎉

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu den Hackbällchen Toskana aus dem Thermomix®

Kann ich das Rezept im Voraus zubereiten?

Ja, du kannst die Hackbällchen und die Soße im Voraus zubereiten und sie dann im Kühlschrank aufbewahren. Bevor du sie servierst, musst du sie nur noch in den Ofen schieben und backen, bis sie durch sind.

Kann ich die Hackbällchen einfrieren?

Ja, die Hackbällchen können eingefroren werden. Sie sollten jedoch vollständig abgekühlt sein, bevor du sie einfrierst. Du kannst sie direkt aus dem Gefrierschrank in den Ofen geben, musst aber die Backzeit entsprechend anpassen.

Kann ich andere Fleischsorten verwenden?

Ja, du kannst andere Fleischsorten wie Hühnchen oder Schweinefleisch verwenden, oder für eine vegetarische Version eine Fleischersatzprodukt. Stelle nur sicher, dass du das Fleisch gut würzt, um den besten Geschmack zu erzielen.

Kann ich das Rezept glutenfrei machen?

Ja, das Rezept kann glutenfrei gemacht werden, indem du glutenfreie Brotbrösel verwendest. Stelle sicher, dass alle anderen Zutaten, die du verwendest, ebenfalls glutenfrei sind.

Was kann ich als Beilage servieren?

Die Hackbällchen Toskana passen hervorragend zu Pasta, Reis oder einem frischen Salat. Du kannst auch ein Stück knuspriges Brot dazu servieren, um die leckere Soße aufzutunken.

Hackbällchen Toskana aus dem Thermomix®Pin

Hackbällchen Toskana aus dem Thermomix®

Tobias
Thermomix® Hackbällchen Toskana in würziger Soße, mit Käse überbacken.
5 von 6 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Auflauf, Hauptgericht, Snack, Thermomix® Rezepte
Küche Italienisch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 746 kcal

Zutaten

Für die Hackbällchen:

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 TL Salz *
  • 1 TL Pfeffer *
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver

Zum Bestreuen:

  • 250 g Mozzarella
  • 3 Stiele Basilikum
  • 3 Stiele Petersilie

Anleitungen
 

  • Knoblauch abziehen, Zwiebel abziehen und halbieren. Beides in den Mixtopf geben, 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
    1 Knoblauch, 1 Zwiebel
    Pin
  • Öl und Tomatenmark zugeben und 2 Minuten/100 °C/Stufe 2 andünsten.
    20 g Olivenöl, 20 g Tomatenmark
    Pin
  • Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
    Pin
  • Tomaten, Sahne, Gemüsebrühpulver, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Oregano und Zucker zugeben und 10 Minuten/100 °C/Stufe 2 köcheln.
    400 g stückige Tomaten aus der Dose, 200 g Sahne, 1 TL Gemüsebrühpulver, 1 TL Salz, 1 TL Pfeffer, 1 TL edelsüßes Paprikapulver, 1 TL getrockneter Oregano, 1 TL Zucker
  • Inzwischen Hackfleisch mit Gewürzen verkneten, 16 Bällchen formen und diese in eine Auflaufform legen.
    500 g Rinderhackfleisch, 1 TL Salz, 1 TL Pfeffer, 1 TL edelsüßes Paprikapulver
    Pin
  • Stärke in den Mixtopf geben und 2 Minuten/100 °C/Stufe 4 aufkochen.
    1 EL Stärke
  • Tomatensoße über den Hackbällchen verteilen. Mozzarella mit den Händen zerteilen, darüberstreuen und auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen.
    250 g Mozzarella
  • Basilikum und Petersilie waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und über den Hackbällchen verteilen.
    3 Stiele Basilikum, 3 Stiele Petersilie
    Pin

Video

Notizen

Tipp: Serviere deine Hackbällchen Toskana mit geröstetem Baguette.

Nährwerte

Serving: 1PortionKalorien: 746kcalKohlehydrate: 23gProtein: 39gFett: 56ggesättigte Fettsäuren: 26gmehrfach ungesättigte Fettsäuren: 2gSodium: 1993mgZucker: 12gVitamin A: 1601IUVitamin C: 13mgCalcium: 450mgEisen: 5mg
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!
Rezept powered by WP Recipe Maker ❤️

Autor

  • Tobias

    Tobias Gronau begeistert in der Küche mit TM31, TM5 und TM6. Als Profi am Thermomix® zaubert er alltagstaugliche und köstliche Gerichte. Zusammen mit der Bloggerin Daniela fesselt er über 200.000 Follower auf will-mixen.de, Facebook, Instagram und Pinterest. Ihre Thermomix® Kochbücher sind Bestseller. Was ist ihr Markenzeichen? Gesunde, frische und super leckere Kreationen.

*Letzte Aktualisierung am 28.11.2023 / *Affiliate Links / *Bilder von der Amazon Product Advertising API / will-mixen.de ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu will-mixen.de (Amazon.co.uk / Amazon.de / Amazon.fr / Amazon.it / it. / Amazon.es ) Entgelte verdient werden können.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung