Bananenkekse aus dem Thermomix®

Bananenkekse aus dem Thermomix® sind die perfekten Babykekse ab dem 9. Monat aus TM31, TM5 und TM6.

Bananenkekse aus dem Thermomix®Pin
Bananenkekse aus dem Thermomix® © Eva Wöckl

Bananenkekse Thermomix® – Zutaten

  • 🌾 Dinkelkörner (100 g): Dinkel ist nicht nur super gesund, sondern gibt deinen Keksen auch eine herrlich nussige Note. Er ist reich an Eiweiß und Ballaststoffen und bietet eine gute Alternative zu herkömmlichem Weizen.
  • 🥣 Haferflocken (100 g): Haferflocken sind wahre Energiebündel und sorgen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Bonus: Sie helfen, den Cholesterinspiegel zu senken!
  • 🍌 Reife Banane: Das Herzstück des Rezepts. Bananen sind nicht nur lecker, sondern auch reich an Vitamin B6 und Ballaststoffen. Achte darauf, dass sie schön reif ist, um maximale Süße zu erzielen.
  • 🧈 Butter (50 g): Ein wenig Fett sorgt für die perfekte Konsistenz und einen vollmundigen Geschmack. Wusstest du, dass Butter auch Vitamine wie A, D und E enthält?
  • 🍚 Mehl: Zum Ausrollen deines Teiges. Hier kannst du je nach Vorliebe und Ernährungsweise auch auf Alternativen wie Kokosmehl zurückgreifen.

Varianten für Bananenkekse Thermomix®

  1. 🍫 Schoko-Bananenkekse: Füge einfach ein paar Schokoladenstückchen zum Teig hinzu und genieße den himmlischen Schoko-Bananen-Geschmack.
  2. 🥥 Kokos-Bananenkekse: Ein Hauch von Tropen gefällig? Gib einfach etwas Kokosraspel zum Teig hinzu.
  3. 🍎 Apfel-Bananenkekse: Klein gewürfelte Apfelstücke bringen eine fruchtige, säuerliche Note in deine Kekse.

Kurzzusammenfassung Rezept

Das ist nur ein Überblick; die vollständigen Zutaten und Anweisungen findest du weiter unten in der Rezeptkarte.

  1. Dinkel & Hafer mahlen: Dinkelkörner in den Mixtopf geben und fein mahlen. Haferflocken hinzufügen und weiter mahlen.
  2. Banane & Butter mixen: Banane schälen, mit Butter in den Mixtopf geben und verrühren.
  3. Teig kneten: Anschließend den Teig gut durchkneten und kurz ruhen lassen.
  4. Ausrollen & ausstechen: Teig ausrollen und Kekse ausstechen.
  5. Backen: Im vorgeheizten Backofen goldbraun backen.

Super Tipp zu Bananenkekse aus dem Thermomix®

🚀 Reife Bananen auf Vorrat: Du hast überreife Bananen, aber keine Zeit zum Backen? Kein Problem! Schäle und friere sie einfach ein. Wenn du das nächste Mal Bananenkekse backen möchtest, nimm eine aus dem Gefrierfach und gib sie direkt in den Mixtopf. Das spart Zeit und reduziert Lebensmittelverschwendung!

Food Prep: So bereitest du Bananenkekse aus dem Thermomix® im Voraus vor

Die gute Nachricht: Bananenkekse sind der perfekte Kandidat für Meal Prep! Du kannst den Teig schon am Vortag zubereiten und über Nacht im Kühlschrank lagern. Bevor du backen möchtest, einfach rechtzeitig herausnehmen und etwas Zimmertemperatur annehmen lassen. So sind sie jederzeit backbereit und frisch. Nach dem Backen sind die Kekse in einer luftdichten Dose etwa eine Woche haltbar.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Bananenkekse aus dem Thermomix®

Kann ich statt Dinkelkörnern auch andere Körner verwenden? 🌾

Ja, du kannst Weizenkörner als Alternative zu Dinkelkörnern verwenden. Dies ist bereits in den Zutaten des Rezepts aufgeführt. Beachte jedoch, dass die Körner vor der Verwendung im Mixtopf gemahlen werden müssen.

Sind die Bananenkekse vegan? 🌱

Nein, die Bananenkekse aus dem Thermomix® sind nicht vegan, da sie Butter enthalten. Aber du kannst die Butter durch eine pflanzliche Alternative ersetzen, um sie vegan zu gestalten.

Wie lange sind die Kekse haltbar? ⏳

Frisch gebacken halten sich die Kekse etwa 4-5 Tage, wenn sie in einer luftdichten Dose aufbewahrt werden. Sie können aber auch eingefroren werden und halten dann bis zu 2 Monate.

Muss ich reife Bananen für das Rezept verwenden? 🍌

Ja, reife Bananen sind für dieses Rezept ideal, da sie eine natürliche Süße und eine cremige Konsistenz beim Mischen im Thermomix® bieten.

Welche Art von Butter sollte ich verwenden? 🧈

Du solltest ungesalzene Butter verwenden. Wenn du nur gesalzene Butter zur Hand hast, kannst du diese auch verwenden, aber dann eventuell das Salz in anderen Rezepten anpassen.

Kann ich die Bananenkekse einfrieren? ❄️

Ja, du kannst die Kekse problemlos einfrieren. Leg sie in einer einzigen Schicht auf ein Tablett und friere sie zuerst einzeln ein. Dann kannst du sie in einen Gefrierbeutel packen und bis zu 2 Monate lagern.

Kann ich das Rezept verdoppeln? 📈

Ja, du kannst das Rezept leicht verdoppeln. Achte jedoch darauf, dass du den Teig in Portionen im Mixtopf des Thermomix® verarbeitest, um Überfüllung zu vermeiden.

Gibt es eine glutenfreie Option? 🚫🌾

Ja, du kannst glutenfreie Haferflocken und glutenfreies Mehl verwenden, um die Bananenkekse glutenfrei zu gestalten. Achte jedoch darauf, alle Zutatenetiketten zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie keine Spuren von Gluten enthalten.

Kann ich die Kekse mit Schokolade überziehen? 🍫

Absolut! Ein Schokoladenüberzug wäre eine köstliche Ergänzung zu den Bananenkeksen. Schmelze einfach deine Lieblingsschokolade und tauche die Kekse hinein oder träufle sie darüber.

Wie dick sollte ich den Teig ausrollen? 📏

Der Teig sollte ungefähr 5 mm dick ausgerollt werden. Dies gibt den Keksen die perfekte Dicke und Konsistenz beim Backen.

Das Rezept ist aus dem Buch „Mix-Rezepte für Babys und Kleinkinder: Brei, Beikost und Fingerfood aus dem Thermomix® – Für TM5 & TM31„:

Mix-Rezepte für Babys und Kleinkinder: Brei, Beikost und Fingerfood aus dem Thermomix® - Für TM5, TM6 & TM31*
  • Brand: Suedwest Verlag
  • MixRezepte für Babys und Kleinkinder: Brei, Beikost und Fingerfood aus dem Thermomix Für TM5 TM31
  • Produktart: ABISBOOK
  • Farbe: Yellow
  • Reschenhofer, Petra (Autor)

Bananenkekse aus dem Thermomix®Pin

Bananenkekse aus dem Thermomix®

Tobias
Knusprig, bananig, lecker!
4.93 von 163 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Ruhezeit 10 Minuten
Gericht Gebäck, Kekse, Thermomix® Rezepte
Küche Deutsch
Portionen 50 Stück
Kalorien 17 kcal

Zutaten

  • 100 g Dinkelkörner (oder Weizenkörner)
  • 100 g Haferflocken
  • 1 reife Banane
  • 50 g Butter *

Außerdem

  • Mehl zum Ausrollen

Anleitungen
 

  • Dinkelkörner in den Mixtopf geben und 40 Sekunden/Stufe 10 mahlen. Haferflocken dazugeben und 10 Sekunden/Stufe 10 mahlen.
    100 g Dinkelkörner, 100 g Haferflocken
    Pin
  • Banane schälen. Banane und Butter in Stücke schneiden, beides in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 8 verrühren. Anschließend den Teig 2 Minuten/Knetstufe kneten, in eine Schüssel umfüllen und 10 Minuten ruhen lassen.
    1 reife Banane, 50 g Butter
    Pin
  • Backofen auf 200 °C (Umluft/Heißluft 180 °C) vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, Kekse ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Backofen 10 bis 15 Minuten backen
    Mehl
    Pin

Rezept-Zubehör

Notizen

Tipp: Du hast keine Ausstechformen zur Hand? Dann steche die Thermomix® Babykekse doch einfach mit einem Glas in gewünschter Größe aus. 

Nährwerte

Serving: 1StückKalorien: 17kcalKohlehydrate: 0.3gProtein: 0.3gFett: 2.8gEisen: 0.1mg
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!
Rezept powered by WP Recipe Maker ❤️

Autor

  • Tobias

    Tobias Gronau begeistert in der Küche mit TM31, TM5 und TM6. Als Profi am Thermomix® zaubert er alltagstaugliche und köstliche Gerichte. Zusammen mit der Bloggerin Daniela fesselt er über 200.000 Follower auf will-mixen.de, Facebook, Instagram und Pinterest. Ihre Thermomix® Kochbücher sind Bestseller. Was ist ihr Markenzeichen? Gesunde, frische und super leckere Kreationen.

    Alle Beiträge ansehen

*Letzte Aktualisierung am 19.07.2024 / *Affiliate Links / *Bilder von der Amazon Product Advertising API / will-mixen.de ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu will-mixen.de (Amazon.co.uk / Amazon.de / Amazon.fr / Amazon.it / it. / Amazon.es ) Entgelte verdient werden können.

2 Kommentare zu „Bananenkekse aus dem Thermomix®“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung