Donauwelle aus dem Thermomix® • will-mixen.de

Donauwelle aus dem Thermomix®

Genieße mit Donauwelle aus dem Thermomix® den ultimativen Klassiker für deine Kaffeetafel. Drin sind saftige Kirschen und eine fruchtige Pudding-Vanillecreme auf feinem marmorierten Rührteig. Getoppt wird alles von einer knackigen Schokoglasur. Na, schon Lust zum Naschen bekommen? Hier geht es zum Rezept!

Anzeige
Donauwelle aus dem Thermomix® Rezept mit KirschenPin
Donauwelle aus dem Thermomix®
Thermomix® Donauwelle RezeptPin
Thermomix® Donauwelle Rezept
Anzeige
Donauwelle aus dem Thermomix® Rezept mit KirschenPin

Donauwelle aus dem Thermomix®

Marion
Thermomix® Donauwelle ist der Klassiker schlechthin. Knackige Schokolade, feine Kirschen und marmorierter Teig erinnern an das Rezept aus unserer Kindheit. Dabei ist es kinderleicht zuzubereiten.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 30 Min.
Kühlzeit 4 Stdn. 30 Min.
Gesamtzeit 5 Stdn. 30 Min.
Gericht Grundrezept, Kuchen, Thermomix® Rezepte
Land & Region Deutschland
Portionen 16 Portionen
Kalorien 527 kcal

Zutaten

Für den Teig:

  • 2 Gläser Sauerkirschen
  • 6 Eier
  • 220 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Butter zimmerwarm
  • 370 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 5 EL Milch
  • 3 EL Kakaopulver (gesüßt)

Für die Creme:

  • 480 g Milch
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 60 g Zucker
  • 250 g Butter

Für die Kuvertüre:

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 3 EL Nutella
  • 20 g Sonnenblumenöl

Anleitungen
 

Für den Teig:

  • Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen. Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und Backblech mit Backpapier belegen.
    2 Gläser Sauerkirschen
    Pin
  • Eier, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 1 Minute/Stufe 4 aufschlagen. Butter in Stücken mit Mehl, Backpulver und 3 EL Milch zugeben und 20 Sekunden/Stufe 4 mischen. Die Hälfte des Teiges auf das Backblech streichen.
    6 Eier, 220 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 250 g Butter, 370 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 480 g Milch, 5 EL Milch
    Pin
  • Kakao und 2 EL Milch in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/Stufe 4 mischen. Teig in Klecksen auf den hellen Teig geben und glattstreichen.
    3 EL Kakaopulver (gesüßt)
    Pin
  • Kirschen auf dem Teig verteilen. Kuchen auf der mittleren Schiene des Backofens ca. 30 Minuten backen und auskühlen lassen.
    Pin

Für die Creme:

  • Inzwischen Milch, Vanillepudding und Zucker in den Mixtopf geben, 3 Sekunden/Stufe 5 mischen und 9 Minuten/100 °C/Stufe 3 kochen. Pudding beiseite geben, mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 1 1/2 Stunden auskühlen lassen. Mixtopf spülen.
    480 g Milch, 1 Päckchen Vanillepudding, 60 g Zucker
    Pin
  • Zimmerwarme Butter in Stücken in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/Stufe 4 aufschlagen. Mixtopf 1 Minute 20 Sekunden/Stufe 2,5 stellen und Pudding durch die Messbecheröffnung löffelweise auf das Messer geben. Pudding und Butter müssen zimmerwarm sein, damit die Buttercreme sich verbindet. Creme auf den ausgekühlten Kuchen verteilen und für ca. 2 Stunden kühlen. Mixtopf spülen.
    250 g Butter
    Pin

Für die Kuvertüre:

  • Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben, 6 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Nutella und Öl zugeben und 2 Minuten/60 °C/Stufe 2 schmelzen.
    200 g Zartbitterschokolade, 3 EL Nutella, 20 g Sonnenblumenöl
    Pin
  • Kuvertüre auf dem Kuchen verstreichen, mit einer Gabel Wellen ziehen und im Kühlschrank ca. 1 Stunde fest werden lassen.
    Pin

Notizen

Tipp: Anstatt Butter für die Creme zu nehmen, kannst du den Pudding auch mit Mascarpone mischen. Diese Mischung wird im Kühlschrank nicht so fest.

Nährwerte

Serving: 1StückKalorien: 527kcalKohlehydrate: 45gProtein: 7gFett: 36ggesättigte Fettsäuren: 22gmehrfach ungesättigte Fettsäuren: 2gSodium: 249mgZucker: 24gVitamin A: 931IUVitamin C: 1mgCalcium: 81mgEisen: 3mg
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!

*Letzte Aktualisierung am 4.07.2022 / *Affiliate Links / *Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige
Anzeige

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung