Kartoffelsalat klassisch aus dem Thermomix®

Lass dir diesen klassischen Thermomix® Kartoffelsalat mit sauren Gurken und gekochten Eiern nicht entgehen. Lecker! 🥔🔥

Kartoffelsalat klassisch aus dem Thermomix®Pin
Kartoffelsalat klassisch aus dem Thermomix®

3 gute Gründe für unser Kartoffelsalat aus dem Thermomix®

Hey, Kartoffelsalat-Liebhaber! Lass uns dich in eine Welt entführen, in der der Kartoffelsalat nicht nur eine Beilage ist, sondern die Hauptrolle auf dem Teller spielt. Hier sind drei unwiderstehliche Gründe, warum du unser Rezept für Kartoffelsalat aus dem Thermomix® noch heute ausprobieren solltest:

  1. 🥔 Geschmacksexplosion: Ein echter, selbstgemachter Kartoffelsalat hat einen Geschmack, den kein Supermarktprodukt jemals erreichen könnte. Das Geheimnis liegt in der Frische der Zutaten und der Liebe, die in jede Zubereitungsstufe fließt.
  2. 🌿 Natürliche Zutaten: Mit unserem Thermomix® Kartoffelsalat weißt du genau, was auf deinem Teller landet – nur das Beste! Keine Konservierungsstoffe, keine künstlichen Aromen, nur natürliche, frische Zutaten.
  3. ⏱️ Zeitsparend: Ja, du hast richtig gelesen. Die Zubereitung dieses köstlichen Kartoffelsalates im Thermomix® ist ein Kinderspiel. Der Thermomix® erledigt die meiste Arbeit für dich, sodass du mehr Zeit hast, die köstlichen Aromen zu genießen.

Kartoffelsalat Thermomix® – Zutaten

Jetzt geht’s ans Eingemachte, also schnapp dir deinen Einkaufskorb und stelle sicher, dass du folgende Zutaten hast:

  • 🥔 Festkochende Kartoffeln (750 g): Sie sind der Star des Gerichts. Ihre feste Konsistenz macht sie ideal für Salate, da sie ihre Form behalten und nicht zu Brei werden.
  • 💧 Wasser (800 g) und Salz (1 TL): Grundlegend für das Kochen der Kartoffeln. Mit dem Thermomix® brauchst du dir keine Sorgen über das Timing zu machen!
  • 🧅 Zwiebel (1/2): Sie bringt den süßen, herzhaften Geschmack, der den Kartoffelsalat abrundet.
  • 🌻 Rapsöl (35 g): Ein neutrales Öl, das hilft, die Aromen zu verbinden. Du könntest auch Olivenöl für eine mediterrane Note verwenden.
  • 🥕 Gemüsefond (150 g) oder 2 TL Gemüsepaste + 150 g Wasser: Dies verleiht dem Dressing eine tiefe, herzhafte Note. Du könntest auch Hühnerbrühe verwenden, wenn du möchtest.
  • 🍋 Essig (25 g): Sorgt für die notwendige Säure im Dressing. Weißweinessig ist eine großartige Option, aber auch Apfelessig funktioniert gut.
  • 🥬 Schnittlauch (1/2 Bund), Eier (2, hartgekocht), Essiggurken (2) und Radieschen (4): Diese Zutaten bieten eine zusätzliche Geschmackstiefe und Textur. Und sie machen den Salat auch optisch ansprechend!

Varianten für Kartoffelsalat Thermomix®

Lust auf ein bisschen Abwechslung? Probiere diese köstlichen Varianten aus:

  • 🥓 Mit Speck: Füge gebratene Speckwürfel hinzu, um einen rauchigen Geschmack zu bekommen.
  • 🌶️ Mit Chili: Für diejenigen, die es gerne scharf mögen, können einige Chiliflocken dem Dressing hinzugefügt werden.
  • 🍏 Mit Apfel: Füge gewürfelten, frischen Apfel hinzu, um eine süß-saure Note und zusätzliche Knackigkeit zu erhalten.

Zusammenfassung des Rezepts

Dies ist nur ein Überblick; die vollständigen Zutaten und Anweisungen finden Sie weiter unten in der Rezeptkarte.

  1. Wasser und Salz hinzufügen. Wasser und Salz in den Mixtopf des Thermomix® geben.
  2. Kartoffeln kochen. Kartoffeln waschen, im Varoma verteilen und kochen lassen.
  3. Zwiebel zerkleinern. Zwiebel abziehen, zerkleinern und im Mixtopf anbraten.
  4. Dressing herstellen. Restliche Zutaten für das Dressing hinzufügen und erhitzen.
  5. Schnittlauch vorbereiten. Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden.
  6. Eier, Gurken und Radieschen schneiden. Eier pellen und in Scheiben schneiden. Essiggurken und Radieschen ebenso in Scheiben schneiden.
  7. Dressing über den Salat geben. Das Dressing über die Kartoffeln geben, mischen und mit Schnittlauch bestreuen.

Super Tipp zu Kartoffelsalat aus dem Thermomix®

Nutze die Kartoffelschale! Schrubbe deine Kartoffeln gut und lasse die Schale dran. Nicht nur bietet die Schale eine Fülle an Nährstoffen, sondern verleiht sie auch dem Kartoffelsalat eine angenehme Textur. 👌 Dein Thermomix® wird dank der präzisen Temperatureinstellung die Kartoffeln perfekt garen – und du sparst dir das mühsame Schälen!
Schnittlauch, Eier, Radieschen und Essiggurken schneidenPin
Für das Topping Schnittlauch, Eier, Radieschen und Essiggurken schneiden

Food Prep: So bereitest du Kartoffelsalat aus dem Thermomix® im Voraus vor

Vorbereitung ist der Schlüssel zu einer stressfreien Küche, und unser Kartoffelsalat ist das perfekte Rezept dafür. 👍 Du kannst den Salat schon am Vortag zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Die Aromen haben so sogar Zeit, sich zu entfalten, und dein Salat schmeckt am nächsten Tag noch besser! Achte darauf, ihn gut abgedeckt zu halten, damit er nicht austrocknet. 🥔🥗

Am besten genießt du deinen Kartoffelsalat innerhalb von 2 – 3 Tagen. Bewahre ihn im Kühlschrank auf und lasse ihn vor dem Servieren etwa 30 Minuten bei Raumtemperatur stehen, damit er sein volles Aroma entfaltet.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Kartoffelsalat aus dem Thermomix®

Kann ich den Kartoffelsalat auch mit Schale zubereiten?

Ja, das geht! Reinige die Kartoffeln gut und lasse die Schale dran. Sie verleiht dem Salat eine schöne Textur und liefert zusätzliche Nährstoffe.

Wie lange kann ich den Kartoffelsalat aufbewahren?

Der Kartoffelsalat hält sich 2 – 3 Tage im Kühlschrank. Achte darauf, ihn gut abzudecken, damit er nicht austrocknet.

Kann ich den Salat im Voraus zubereiten?

Auf jeden Fall! Der Kartoffelsalat schmeckt sogar noch besser, wenn er einen Tag im Kühlschrank durchgezogen hat.

Wie wärme ich den Kartoffelsalat auf?

Unser Kartoffelsalat wird traditionell kalt serviert. Lasse ihn aber vor dem Servieren etwa 30 Minuten bei Raumtemperatur stehen, damit er sein volles Aroma entfaltet.

Kann ich das Dressing auch separat zubereiten und erst kurz vor dem Servieren hinzufügen?

Ja, das ist möglich. Das Dressing kannst du sogar 2-3 Tage im Voraus zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren.

Kann ich auch andere Öle anstelle von Rapsöl verwenden?

Ja, du kannst auch anderes Pflanzenöl verwenden. Olivenöl wäre beispielsweise eine gute Alternative.

Kann ich den Senf weglassen?

Der Senf gibt dem Dressing eine leichte Schärfe. Wenn du keinen Senf magst, kannst du ihn weglassen oder durch etwas Honig ersetzen.

Kann ich den Kartoffelsalat einfrieren?

Wir empfehlen nicht, den Kartoffelsalat einzufrieren. Durch das Einfrieren können die Kartoffeln wässrig werden und die Textur leidet.

Welche Kartoffelsorten eignen sich am besten für Kartoffelsalat?

Festkochende Kartoffelsorten eignen sich am besten, da sie ihre Form behalten und nicht zerfallen.

Kann ich andere Kräuter anstelle von Schnittlauch verwenden?

Absolut! Petersilie, Dill oder Koriander würden auch gut passen. Probiere es aus und finde deine Lieblingsvariante!

Kartoffelsalat mit Schnittlauch bestreuenPin
Bestreue den Kartoffelsalat mit Schnittlauch
Kartoffelsalat klassisch aus dem Thermomix®Pin

Kartoffelsalat klassisch aus dem Thermomix®

Marion
Kartoffelsalat wie wir ihn alle lieben, aus dem TM31, TM5, und TM6.
4.93 von 378 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 35 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht Beilage, Grillbeilage, Grundrezept, Salat, Thermomix® Rezepte
Küche Deutsch
Portionen 4
Kalorien 141 kcal

Zutaten

Für die Kartoffeln:

  • 800 g Wasser
  • 1 TL Salz *
  • 750 g festkochende Kartoffeln mittlere Größe

Für das Dressing:

  • 1/2 Zwiebel
  • 35 g Rapsöl
  • 150 g Gemüsefond oder 2 TL Gemüsepaste + 150 g Wasser
  • 25 g Essig
  • 1 TL Salz *
  • 1 TL scharfer Senf

Zum Toppen:

  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 2 Eier hartgekocht
  • 2 Essiggurken
  • 4 Radieschen

Anleitungen
 

Für die Kartoffeln

  • Wasser und Salz in den Mixtopf geben.
    800 g Wasser, 1 TL Salz
    Pin
  • Kartoffeln waschen, im Varoma verteilen und 35 Minuten/Varoma/Stufe 1 kochen.
    750 g festkochende Kartoffeln
    Pin
  • Varoma abnehmen und Kartoffeln etwas abkühlen lassen.
    Pin

Für das Dressing:

  • Zwiebel abziehen, in den Mixtopf geben, 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
    1/2 Zwiebel
    Pin
  • Öl zugeben und 3 Minuten/Varoma/Stufe 1 dünsten.
    35 g Rapsöl
    Pin
  • Restliche Zutaten für das Dressing außer Schnittlauch zugeben und 2 Minuten/60 °C/Stufe 1 erwärmen.
    150 g Gemüsefond, 25 g Essig, 1 TL Salz, 1 TL scharfer Senf
    Pin

Zum Toppen:

  • Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden.
    1/2 Bund Schnittlauch
    Pin
  • Eier pellen und in Scheiben schneiden. Essiggurken in Scheiben schneiden. Radieschen waschen und in Scheiben schneiden. Dressing über den Salat geben, mischen und mit Schnittlauch bestreut servieren.
    2 Eier, 2 Essiggurken, 4 Radieschen
    Pin

Notizen

Tipp: Wenn es einmal schnell gehen muss, schmeckt der Kartoffelsalat auch ohne das Topping prima. 

Nährwerte

Serving: 1PortionKalorien: 141kcalKohlehydrate: 8gProtein: 4gFett: 11ggesättigte Fettsäuren: 1gSodium: 393mgZucker: 4gVitamin A: 362IUVitamin C: 6mgCalcium: 47mgEisen: 1mg
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!
Rezept powered by WP Recipe Maker ❤️

Autor

  • Marion

    Marion besitzt den TM31, TM5 und TM6. Als Profi am Thermomix® zaubert sie alltagstaugliche und köstliche Gerichte. Zusammen mit den Bloggern Daniela und Tobias fesselt sie über 200.000 Follower auf will-mixen.de, Facebook, Instagram und Pinterest. Sie konnte ihre Expertise bei der Erstellung mehrerer Thermomix® Kochbuch Bestseller und Kalender beweisen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung