Mayonnaise aus dem Thermomix® • will-mixen.de

Mayonnaise aus dem Thermomix®



Mayonnaise aus dem Thermomix®Pin
Mayonnaise aus dem Thermomix®

Kannst Du Dir ein Leben ohne Mayonnaise vorstellen?

Wir nicht! Im Sommer, zum Nudelsalat, zum Kartoffelsalat, als Grundlage für die besten Grilldips! Und natürlich zu Pommes, Ofenkartoffeln und zu jeder Jahreszeit zu Fleisch und Fisch, pur, als leckere Knoblauchsoße oder in der Cocktailsoße, nur um einige Beispiele zu nennen.

Aber wo hat die Mayonnaise eigentlich ihren Ursprung?

Es wird angenommen, dass die Mayonnaise ursprünglich von den Balearen kommt, und ihr Name sich von der Hafenstadt Mahón ableitet.
Eine andere Annahme besagt, dass die Mayonnaise von dem katalanischen Aioli abstammt, dass ursprünglich mit fein gemörserten Knoblauch und Öl zu einer Emulsion aufgeschlagen und mit Salz verfeinert wurde.

Fakt ist, dass ein Franzose sie mit nach Deutschland brachte, sie aber keine französische Erfindung ist, wie fälschlicherweise angenommen wird. Aber egal, woher sie kommt, unsere „Majo“ ist auf jeden Fall eine hervorragende Grundlage für leckere Soßen zu Fisch, Fleisch, Kartoffelprodukten, oder einfach nur zu einem guten Brot.

Aus welchen Zutaten und wie entsteht Mayonnaise?

Mayonnaise ist eine Emulsion aus dem im Ei enthaltenen Lecithin, dem in Zitronensaft oder Essig enthaltenen Wasser und Öl. Damit diese entsteht, muss das Öl sehr langsam, am besten am Anfang in Tropfenform zu dem Gemisch aus Ei und Flüssigkeit (Zitrone oder weißer Essig), zugegeben werden. Das war früher eine anstrengende Prozedur, die ganz schön in die Arme ging!

Im Jahr 1845 hieß es noch im Rezeptbuch: „Ei mit Salz und Zitronensaft verrühren. Wenn alles gut verrührt ist, gibt man bei fortgesetzten Rühren tropfenweise Öl dazu. Man schlägt die Masse am besten auf Eis, mit dem Schaumbesen, bis sie ganz dick ist, was mindestens eine Stunde dauert.“

Kinderleicht – Mayonnaise aus dem Thermomix®

Heute geht es in ein paar Minuten, dank unseres Thermomix! Deshalb machen wir uns jetzt gleich an die Arbeit, und stellen unsere geliebte Mayonnaise selbst her, ganz ohne Konservierungs- und Zusatzstoffe. Aber bitte nehmt dafür immer nur ganz frische Eier, denn Ihr wisst ja, wo rohe Eier verarbeitet werden, besteht immer die Gefahr sich mit Salmonellen anzustecken. Wir stellen die Mayonnaise immer ganz frisch her, lagern sie kühl und verbrauchen sie rasch! Hier gibt es noch mehr Rezepte aus dem Thermomix.

Mayonnaise aus dem Thermomix®Pin

Mayonnaise aus dem Thermomix®

Tobias
Majo selber machen könnte nicht einfacher sein. Hol dir das Rezept für TM31®, TM5® oder TM6®!
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 2 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gesamtzeit 12 Min.
Gericht Dip, Sauce, Soulfood, Thermomix® Rezepte
Land & Region Französisch
Portionen 4 Portionen (300 g)
Kalorien 570 kcal

Zutaten

  • 250 g Sonnenblumenöl
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Salz
  • 10 g Zitronensaft oder weißer Essig
  • 1 Prise weißer Pfeffer

Anleitungen
 

  • Öl abwiegen und bereitstellen. Ei, Salz, Zitronensaft oder Essig und Pfeffer in den Mixtopfgeben und 10 Sekunden/Stufe 3 vermengen.
  • Thermomix auf Stufe 4 stellen, das Öl nach und nach durch den Mixtopfdeckel mit dem aufgesetztem Messbecher in den Mixtopf träufeln lassen. Ist das ganze Öl durchgelaufen, ist die Mayonnaise fertig.
    Pin

Video

Nährwerte

Serving: 1PortionKalorien: 570kcalKohlehydrate: 1gProtein: 1gFett: 64ggesättigte Fettsäuren: 7gSodium: 64mgZucker: 1gVitamin A: 59IUVitamin C: 1mgCalcium: 6mgEisen: 1mg
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!

Bist Du bereits in der Rezeptwelt angemeldet? Nein, dann verpasst Du definitiv etwas. Es erwarten Dich jede Menge tolle Rezepte von Gleichgesinnten.

3 Kommentare zu „Mayonnaise aus dem Thermomix®“

  1. 5 stars
    Meine erste selbstgemachte Majo. Hab mich nicht drangetraut, aber seit ich den Thermi TM6 habe geht es wie von selber.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung