Stufen und Geschwindigkeit des Thermomix® richtig nutzen

Stufen und Geschwindigkeit des Thermomix® richtig nutzen

Stufen und Geschwindigkeit des Thermomix® richtig nutzenPin
Hier lernst du Stufen und Geschwindigkeit des Thermomix® richtig nutzen

Aller Anfang ist leicht! – Du kannst Dich 10.700 mal im Kreis drehen? Wir auch nicht – aber unser bestes Pferd in der Küche kann es: Lern alles über die Nutzung der richtigen Stufen und Geschwindigkeiten des Thermomix®!

Anzeige
Anzeige

Er hat die Power – die Leistung des Thermomix®

Pssst: An alle lieben Küchenmaschinen auf dieser Welt: Legt Euch lieber nicht mit der Alleskönner-Maschine, dem „Thermomix®“ an. In Sachen Stufen und Geschwindigkeiten macht der Thermomix® mit einer sagenhaften Motorleistung von 500 Watt einfach alle Platt – 40-500 Umdrehungen pro Minute beim Rühren, 1.100 – 10.200 Umdrehungen beim Mixen/Pürieren und 10.700 Umdrehungen im Turbo-Modus.

Durch die unglaubliche Power des Mixmessers und Motors des Superhelden, kannst Du sogar Eiswürfel oder gefrorene Zutaten wie z.B. gefrorene Früchte problemlos zerhacken und untermischen.

Expertentipp:
Leg ein paar Früchte für deinen Lieblings-Smoothie für 1-2 Stunden in das Gefrierfach und dein Thermomix® verarbeitet diese mit einer Leichtigkeit zu einem selbstgemachten erfrischenden Obst-Smoothie. Dasselbe funktioniert selbstverständlich auch mit Gemüse! – Eiswürfel sind von gestern. Oder du zerkleinerst das gefrorene Obst, gibst etwas Zucker und Sahne dazu und hast ruck zuck ein schnelles Fruchteis aus dem Thermomix®.

Anzeige
Eis aus gefrorenen Früchten im Thermomix®Pin
Lust auf ein schnelles Eis aus gefrorenen Früchten im Thermomix®?

So nutzt Du die Stufen des Thermomix® richtig

Alles Friede Freude Eierkuchen? Auch wenn sich die Zubereitung der Thermomix®-Rezepte mit dem Thermomix® so simpel und unkompliziert anhört, benötigt auch unser Superheld eine besondere Fürsorge bei der Bedienung. Wir begeistern Dich jetzt mit wissenswerten Tipps und Tricks, wann und welche Geschwindigkeiten Du bei Deinem Thermomix® am besten verwendest:

Anzeige
  • Die Turbo Funktion vom Thermomix® eignet sich super zum Messer „frei“ schleudern, spülen des Mixtopfes und zum Zerkleinern gefrorener Lebensmittel. Achtung: Ab 60 °C Mixtopftemperatur funktioniert die Turbo Taste nicht mehr und das Messer läuft nur noch im Sanftanlauf hoch. Durch zu schnelles Hochdrehen der Messer könnte heißes Gargut aus dem Mixtopf geschleudert werden und dich verbrühen. Die Limitation dient deiner Sicherheit.
  • Steigere die Geschwindigkeit beim Pürieren von heißem Essen im Mixtopf am besten Schritt für Schritt. So verhinderst du ein Spritzen des Garguts.
  • Reduziere die Geschwindigkeit beim Thermomix® schrittweise.
  • Wähle die Stufe 8 bis 10, wenn du mit dem Thermomix® etwas zerkleinern möchtest.
  • Wenn der Linkslauf eingeschaltet werden soll, wird das Symbol am Display oder Schalter aktiv aktiviert.
  • Lass den Schmetterling nicht davonfliegen und nutze die richtige Stufe! Verwende den Rühraufsatz nur bis Stufe 5.
  • Wenn du nur eine kleine Menge im Mixtopf hast, kann das Messer nicht gut greifen. Schiebe die Lebensmittel nach dem Zerkleinern ggf. mit dem Spatel vom Mixtopfrand nach unten und wiederhole den Zerkleinerungsvorgang nach Bedarf.
Puderzucker im Mixtopf mahlenPin
So einfach machst du Puderzucker im Thermomix®
Anzeige

Das macht der Schmetterling (Rühraufsatz)

Nein, heute geht es mal nicht um Tierkunde. Mit dem „Schmetterling“ ist ein Rühraufsatz für den Thermomix® gemeint, mit dem du im Handumdrehen luftig lockere Sahne oder Eisschnee zauberst! Setz einfach den Rühraufsatz auf das Mixmesser und stell eine niedrige Stufe im unteren Drehzahlbereich ein (2-4).

Aber Stopp mal: mithilfe des Rühraufsatzes, kannst du von leckerem Milchschaum für deinen Kaffee am Morgen, über cremig aufgeschäumte Suppen bis hin zu luftig leichten Desserts wie Mousse au chocolat, alles schaumig schlagen was bei 3 nicht aus dem Mixtopf ist.

Eischnee im Mixtopf des Thermomix®Pin
Eischnee im Mixtopf des Thermomix®
Anzeige

Die richtige Geschwindigkeit für das richtige Gericht

StufeErklärungBeispiel
RührstufeLeichter und schonender RührvorgangRisotto
• Eintopf
• Pasta
1 – 3Mittelstarkes mixen und zerkleinern von weichen Zutaten
Sahne steif schlagen im TM6®
• Zerkleinern von Fenchel Gemüse,
frischen Pfifferlingen usw.
4 – 6Zerkleinern von härteren Lebensmitteln und/oder Emulgieren von Lebensmitteln• Karotte, Kürbis, Brokkoli
Brokkolisalat, Möhren-Apfel-Salat
• Herstellen von verschiedenen Soßen/Dips:
Thermomix® Sauce Hollandaise, Datteldip
• Herstellen von Rührteigen:
Thermomix® Pfannkuchenteig
7 – 10Pulverisieren und/oder Mahlen
• Herstellen von Puderzucker
• Mahlen von Kaffeebohnen, Nüssen, Zimtstangen usw.
TurboPürieren
Smoothies
• Gekochtes Gemüse zu einer leckeren Suppe herstellen:
Thermomix® Kürbissuppe, Kartoffelsuppe, Tomatensuppe
Apfelmus
Linkslauf (niedrige Stufe)Eingefülltes Gargut bleibt erhaltenMilchreis
• Eintöpfe
Pasta
Linkslauf (hohe Stufe ab 6/7)Grobes „Zermatschen“ und „Aufbrechen“ von ZutatenCouscous
TeigstufeKnetet wie aus Bäckers Hand -> Kann nicht über 50 °C eingestellt werden• Herstellen von schweren Teigen wie Pizzateig, Mürbeteig für Plätzchen, Hefeteig usw.
Wähle die richtige Geschwindigkeit für das richtige Kochergebnis
Anzeige

Verschiedene Zutaten gemeinsam zerkleinern

Beim Zerkleinern verschiedener Zutaten in einem Durchgang musst du beachten, dass du die harten Zutaten zuerst einfüllst und die weichen zuletzt. So wird das Zerkleinerungsergebnis gleichmäßiger. Das verhindert, dass die weicheren Zutaten eine breiige Konsistenz erhalten und härtere Zutaten noch nicht richtig zerkleinert wurden.

Mehr zum Thermomix®

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.