Die besten Pfannenkuchen aus dem Thermomix® - will-mixen.de

Die besten Pfannkuchen aus dem Thermomix®



Pfannkuchen aus dem Thermomix®Pin
Pfannkuchen aus dem Thermomix®

11 Buchstaben, ein Wort, eine Liebe – Pfannkuchen aus dem Thermomix®

Oft gesucht, viel getestet und doch nie das Gelbe vom Ei? Du darfst dich freuen! Wir haben für dich das meisterhafte Rezept für Pfannkuchenteig aus dem Thermomix® dabei! Falls du später grinsend am Tisch sitzt und deine Liebsten beobachtest, wie sie gierig in ihren Eierkuchen beißen – weißt du, du hast alles richtig gemacht!

Kannst du dich noch an den süßen Geruch erinnern, als du als Kind in die Küche kamst und es endlich wieder Pfannkuchen gab? Der Thermomix® zaubert dir jetzt zahlreiche Varianten für jeden Geschmack! Ob für die Kids als Pausensnack, zum Frühstück mit süßen Früchten oder in einer pikanten Variation zum Abendessen – Unsere Pfannkuchen aus dem Thermomix® sind flach, locker und köstlich!

Süß oder herzhaft? – Für jeden das Richtige.

Pfannkuchen aus dem Thermomix schmecken einfach jedem. Naja, fast jedem. Immerhin geht er durch seine hohe Individualität auf jeden Geschmackstyp ein. Egal ob herzhaft oder klassisch süß – Das Eierkuchenrezept ist super simpel und ruckzuck fertig.

Füllen lassen sich die Pfannenkuchen mit allerlei Leckereien wie Apfelmus, Schokocreme oder Marmelade. Als herzhafte Füllung mögen wir Räucherlachs mit Dill und Meerrettich, Pfannengemüse oder überbacken als Hackfleisch-Pfannenkuchen. Hier gibt es Rezepte für Crêpes aus dem Thermomix®. Achtung: So schnell wie die leckeren warmen Pfannkuchen aus dem Thermomix® fertig sind, so schnell sind sie auch schon verputzt. Deshalb raten wir dir, lieber etwas mehr für deine hungrigen Mäuler zu backen.

Die klassischen Zutaten für Pfannkuchen

Obwohl Pfannkuchen das perfekte Soulfood sind, bestehen sie aus nur wenigen Grundzutaten für das klassische Pfannkuchen-Rezept. Der Thermomix rührt aus Eiern, Mehl, Milch und Salz ruck zuck einen Teig zusammen.

4 Grundzutaten für PfannkuchenPin
Für Thermomix® Pfannkuchen brauchst du nur 4 Zutaten

Pfannkuchen aus dem Thermomix®: Tipps für das richtige Gelingen

Hier haben wir die häufigsten Fehler aufgelistet und Tipps, wie sich diese vermeiden lassen.

Der Teig ist zu fest oder zu flüssig

Verteilt sich dein Teig nicht richtig in der Pfanne oder zerfließt er in alle Richtungen? Wenn dein Teig zu fest ist, kannst du mit etwas Milch nachhelfen. Sollte dein Teig zu flüssig sein, gib einfach etwas Mehl hinzu und schon hast du die perfekte Konsistenz für deinen Pfannkuchenteig.

Pfannkuchen reißen

Deine Pfannkuchen reißen beim Wenden in der Pfanne oder beim Gleiten auf den Teller? Das kann daran liegen, dass deine Pfanne nicht antihaftbeschichtet ist oder du zu wenig Fett verwendest.

Warum soll Pfannkuchenteig ruhen?

Wir empfehlen dir in unseren Rezepten, den Pfannkuchenteig mindestens 30 Minuten ruhen zu lassen. Eier, Wasser und Mehl verbinden sich nicht sofort homogen. Das Glutennetz des Mehls, das die Pfannkuchen zusammen hält, braucht Zeit um sich zu entfalten.

Hilfe, meine Pfannkuchen brennen an!

Deine Pfannkuchen brennen an und werden schwarz? Jetzt fragst du dich, was du nur falsch gemacht hast. Keine Panik – vermutlich hast du einfach nur das falsche Fett verwendet. Backst du deine Pfannkuchen nämlich mit Butter aus, haben sie zwar einen sehr feinen Geschmack, jedoch läufst du Gefahr, dass deine Pfannkuchen sehr schnell schwarze Stellen bekommen. Butter sollte nämlich nicht so stark erhitzt werden. Greife stattdessen lieber zu Butterschmalz oder einem Pflanzenfett wie Rapsöl, dann bist du auf der sicheren Seite. Reduziere eventuell auch die Hitze an deiner Kochstelle.

Pfannkuchen sind zäh

Falls du deine Pfannkuchen gerne so richtig fluffig magst, haben wir hier einen tollen Tipp für dich: Ersetze einen Teil der Milch durch Mineralwasser. Das Mineralwasser gibst du aber erst ganz zum Schluss hinzu. Mische deinen Teig anschließend 5 Sekunden/Stufe 3 und verarbeite ihn wie gewohnt.

Kannst du deine Pfannkuchen in der Luft wenden?

Falls du dir jetzt denkst, dass das nicht gut geht: Jap, Übung macht den Meister! Versuche es am besten mit einer flachen, antihaft-beschichteten Pfanne und etwas Geduld. Ein netter Nebeneffekt der antihaft-beschichteten Pfanne ist, dass du bedeutend weniger Fett zum Pfannkuchenbacken brauchst.

Pfannkuchen warmhalten

Lege ein Backblech mit Backpapier aus und gib es auf mittlerer Schiene in den Backofen. Heize deinen Backofen auf 50 °C Umluft vor. Sobald ein Pfannkuchen fertig ausgebacken ist, gib ihn in auf das Backblech.

Pfannkuchen aufbewahren

Bewahre deine Pfannkuchen am Besten in einem luftdichten Gefäß im Kühlschrank auf. Nach 2 Tagen solltest du sie allerdings aufgebraucht haben.

Kann man Pfannkuchen einfrieren?

Na klar! So einfach geht es: Lege deine fertig ausgebackenen Pfannkuchen einfach übereinander und trenne sie jeweils mit einem Stück Backpapier oder Butterbrotpapier und gib sie anschließend in einem Gefrierbeutel oder einem gefrierfesten Behälter in den Gefrierschrank.

Pfannkuchen aufwärmen

Eingefrorene oder im Kühlschrank gelagerte Pfannkuchen gibst du einfach zum Aufwärmen in eine beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze. So lässt du sie auf beiden Seiten erwärmen.

Unsere Rezepte für Thermomix® Pfannkuchen

Mit diesem Rezept mixt du ruck zuck den ultimativen Thermomix® Pfannkuchenteig. Wie viele Pfannkuchen bekommt man aus diesem Teig? Unser Rezept reicht für 10 feine Pfannkuchen.

Pfannkuchen Grundrezept

Pfannkuchen aus dem Thermomix®PinPin

Pfannkuchen aus dem Thermomix® Grundrezept

Fee
Das Lieblingsgericht, der meisten Kinder und erwachsenen Schleckermäuler, im Rezept aus TM31, TM5® und TM6® gezaubert.
4.83 von 199 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 20 Min.
Ruhezeit 30 Min.
Gesamtzeit 1 Std.
Gericht Grundrezept, Hauptgericht, Thermomix® Rezepte
Land & Region Deutsch
Portionen 10 Stück
Kalorien 183 kcal

Zutaten

Grundrezept:

  • 300 g Mehl
  • 500 g Milch (3,5 % Fett)
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier

Süße Variation

  • 30 g Zucker in Schritt 1 zugeben

Anleitungen
 

  • Mehl, Milch und Salz in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Stufe 4 verrühren.
    Pin
  • Eier zugeben und 10 Sekunden/Stufe 5 mischen.
    PinPin
  • Den Teig mit geschlossenem Deckel 30 Minuten ruhen lassen, damit das Mehl ausquellen kann. Dadurch wird der Teig geschmeidig und die Pfannkuchen lockerer.
    PinPin
  • Eine beschichtete Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, den Teig direkt aus dem Mixtopf nach und nach hineingeben und die Pfannenkuchen auf beiden Seiten ausbacken. Die perfekte Backzeit für deine Pfannkuchen ist erreicht, wenn diese vollständig gestockt sind, aber noch nicht trocken sind. Rechne mit etwa einer halben Minute Backzeit pro Pfannkuchen, damit er perfekt wird.

Video

Notizen

Für Apfelpfannkuchen schneidest du dünne Apfelringe, gibst sie in die heiße Pfanne und gießt dann den Teig darüber. Das Rezept findest du auf dieser Seite!

Nährwerte

Serving: 1Portion (süße Variante)Kalorien: 183kcalKohlehydrate: 28gProtein: 7gFett: 4ggesättigte Fettsäuren: 2gSodium: 92mgZucker: 6gVitamin A: 200IUCalcium: 73mgEisen: 2mg
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!

Du hast noch keinen Spatel für deine Lieblingsküchenmaschine? Wir haben für dich das beliebteste Zubehör für den Thermomix® aufgelistet.

Und weil es so schön ist, darfst du jetzt in die Welt der verschiedensten Gestaltungen deines persönlichen Lieblingspfannkuchen abtauchen!

Völlig Pfanne, für welche Variation du dich jetzt entscheidest, das Grundrezept bleibt immer gleich.

Pfannkuchen mit süßer Füllung

Pfannkuchen aus dem Thermomix®PinPin

Pfannkuchen aus dem Thermomix® mit Mascarpone-Nussnougat-Füllung

Fee
Fein gefüllte Pfannkuchen. Gelingen im TM31, TM5 und TM6. ?
4.87 von 117 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 5 Min.
Gesamtzeit 15 Min.
Gericht Dessert, Hauptgericht, Soulfood, Thermomix® Rezepte
Land & Region Deutsch
Portionen 10 Portionen
Kalorien 361 kcal

Zutaten

  • 250 g Mascarpone
  • 200 g Nuss-Nougat Creme
  • 100 g Mandeln
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 50 g Sahne
  • 20 g Zucker
  • 10 Pfannkuchen

Anleitungen
 

  • Mascarpone, Nuss-Nougat-Creme und Mandeln in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Stufe 4 vermischen. Die Pfannenkuchen damit bestreichen und aufrollen.
  • Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Sahne und Zucker in den Mixtopf geben, 5 Minuten/70 °C/Stufe 2 erhitzen und die Pfannkuchen damit garnieren.

Nährwerte

Serving: 1PortionKalorien: 361kcalKohlehydrate: 23gProtein: 6gFett: 28ggesättigte Fettsäuren: 16gSodium: 30mgZucker: 16gVitamin A: 384IUCalcium: 98mgEisen: 2mg
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!

Pfannkuchen mit Rhabarber

Du denkst, du kennst dich bestens aus und hast schon sämtliche Pfannkuchen-Rezepte probiert? Das kannst du in die Pfanne hauen! Wir haben nämlich etwas ganz Besonderes für dich: Sommerlich-frische Rhabarber-Pfannkuchen mit feinstem selbstgemachtem Buttermilch-Zitronen-Eis!

Unser aktuelles und saisonales Lieblingsgemüse kommt natürlich auch in unseren süßen Rhabarber-Quark-Tassenkuchen aus dem Thermomix®.

Rhabarberpfannkuchen mit Buttermilch-Zitronen-Eis aus dem Thermomix®Pin

Rhabarberpfannkuchen mit Buttermilch-Zitronen-Eis aus dem Thermomix®

Fee
Diese Pfannkuchen sind das optimale Dessert für deinen Frühling. ?
4.87 von 117 Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 20 Min.
Ruhezeit 15 Min.
Gesamtzeit 50 Min.
Gericht Dessert, Hauptgericht, Soulfood, Thermomix® Rezepte
Land & Region Deutsch
Portionen 4
Kalorien 346 kcal

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 330 g Milch
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 4 Eier
  • 2 Stangen Rhabarber

Außerdem:

Anleitungen
 

  • Mehl, Milch und Salz in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Stufe 4 vermischen.
  • Eier zugeben und 10 Sekunden/Stufe 4 verrühren. Teig 15 Minuten ziehen lassen.
  • Inzwischen Rhabarber putzen, schälen in dünne Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben, mit Zucker bestreuen und 5 Minuten ziehen lassen. 
  • Rhabarber zum Teig in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/LINKSLAUF/Stufe 3 unterheben.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und 8 Pfannkuchen ausbacken.
  • Mit unserem Buttermilch-Zitronen-Eis servieren.

Video

Nährwerte

Serving: 1StückKalorien: 346kcalKohlehydrate: 55gProtein: 13gFett: 7ggesättigte Fettsäuren: 3gSodium: 197mgZucker: 17gVitamin A: 371IUCalcium: 125mgEisen: 3mg
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!

Pfannenkuchen mit Äpfeln

Apfelpfannkuchen aus dem Thermomix®Pin
Apfelpfannkuchen aus dem Thermomix®

An apple a day, keeps the doctor away

Wissen wir! Aber nicht nur deswegen lieben wir unsere Apfelpfannkuchen so sehr. Wenn Omas Apfelbaum im Spätsommer seine leckeren Boskop-Äpfel abwirft, dann ist die Entscheidung, welche Art von Pfannkuchen gegessen wird, eine Leichte.

Wie dick sollte der perfekte Apfelpfannkuchen sein?

Kinder sind ja eher Fraktion „dünne Pfannkuchen“ – vermutlich, damit der Belag einen möglichst hohen Anteil ausmacht. Apfelpfannkuchen müssen aber wegen der Apfelscheiben etwas dicker sein. Dafür schlage das Eiweiß extra und hebe es zum Schluss händisch unter den Teig. Das macht die Pfannkuchen extra fluffig. So fluffig, dass sie gerne auch etwas dicker sein dürfen.

Apfelpfannkuchen aus dem Thermomix®Pin

Apfelpfannkuchen aus dem Thermomix®

Fee
Ob als Hauptgericht oder als Nachspeise, diese Apfelpfannenkuchen sind der absolute Hit! Sie gelingen dir im TM31®, TM5® und TM6®.
4.87 von 117 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gesamtzeit 15 Min.
Gericht Dessert, Hauptgericht, Thermomix® Rezepte
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Stück
Kalorien 278 kcal

Zutaten

Anleitungen
 

  • Eier, Salz und Milch in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/Stufe 4 mischen.
    PinPin
  • Mehl, Backpulver und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Stufe 4 mischen.
    PinPin
  • Apfel vierteln, schälen, Kernhaus und Strunk entfernen und in feine Scheiben schneiden.
    Pin
  • Jeweils 1 TL Öl in der Pfanne erhitzen, 1/4 des Teiges zugeben, mit 1/4 der Apfelscheiben belegen und goldgelb ausbacken. Die übrigen drei Pfannkuchen genau so backen.
    Pin
  • Zucker und Zimt vermischen, die Pfannkuchen damit betreuen und servieren.
    Pin

Notizen

Tipp: Falls  du die Pfannkuchen als schnelles Hauptgericht servieren willst, nimm einfach die doppelte Menge der Zutaten und backe acht Pfannkuchen für vier Portionen.

Nährwerte

Serving: 1PortionKalorien: 278kcalKohlehydrate: 41gProtein: 12gFett: 7ggesättigte Fettsäuren: 3gSodium: 201mgZucker: 9gVitamin A: 363IUVitamin C: 2mgCalcium: 111mgEisen: 3mg
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!
Diese Variation der Pfannkuchen ist das perfekte DessertPin
Diese Variation der Pfannkuchen ist das perfekte Dessert

Weitere Varianten für süße Pfannkuchen

  • Der Klassiker: Zucker und Zimt.
  • Oder du probierst diese Variante: Maple Syrup: Ahornsirup auf deinen Pfannkuchen träufeln und mit Puderzucker bestäuben.
  • Der Blaubeerpfannkuchen: Die Pfannkuchen in einer Pfanne goldbraun backen, vor dem Wenden mit Blaubeeren belegen. Tipp: Du kannst hier verschiedene Früchte nach Herzenslust verwenden. (z. B. Banane, Himbeeren, Erdbeeren, Zwetschgen usw.) Wer braucht schon Brot? Eignet sich genial als Beilage im Sommer zum Grillen!
  • Der Hit bei Kindern: Figuren backen. Lege Plätzchenausstecher in die vorbereitete Pfanne, fülle den Teig hinein, und backe die Figuren aus! Vorsicht, die Ausstecher werden sehr heiß!

Pikant & Würzig

Nimm dafür den Grundteig ohne Zucker!

  • Deftig: Nach dem Backen mit Frischkäse bestreichen, in Streifen schneiden, aufrollen und mit Zahnstochern aufspießen. (du kannst beliebig z. B. Käse und Schinken in den Teig geben)
  • Vegetarisch: Mit Frischkäse bestreichen, wie eine Pizza mit z. B. Rucola, Spinat, Tomaten, Pilze usw. belegen und aufrollen. Fertig ist der Wrap.
  • Tierisch gut: Mit Hähnchenfleisch und Salat belegen und aufrollen.
  • Kinder lieben Pfannkuchen. Der Pfannkuchenteig ist im Thermomix auch immer schnell zubereitet. Doch dann kommt nach der Flut schnell die Ebbe … Das Ausbacken in der Pfanne dauert einfach ewig und man muss die ganze Zeit danebenstehen.
    Um unseren lieben Eltern das lange und anstrengende Ausbacken in Zukunft zu ersparen… Tadaaa, haben wir eine Lösung gefunden! Du willst es wissen? Die Lösung heißt: Ofenpfannkuchen. Pfannkuchen aus dem Ofen? Ja, du hast richtig gehört.
  • Backofen (mit Backblech!) auf 200 °C vorheizen.
  • Anschließend das heiße Bleich zügig mit Butter oder Öl einfetten.
  • Gib deinen Grundrezeptteig direkt aus dem Mixtopf auf das vorbereitete Backblech. Jetzt kannst du beliebig belegen. Ab in den Ofen! 🙂
  • Das Blech auf der mittleren Schiene für ca. 10 Minuten backen. (Je nach Dicke des Pfannkuchens)

Pfannkuchen in die Suppe?

Du hast richtig gehört! Hier gibt es das Rezept für die perfekte Thermomix® Pfannkuchensuppe.

Dick? Dünn? Groß? Klein?

Es gibt verschiedene Arten des Eierkuchens welche sich vor allem in der Dicke des Teiges unterscheiden.

Klassischer Pfannkuchen -> so wie wir ihn hier kennen und perfekt zum Einrollen von Leckereien

Amerikanischer Pancake -> Ziemlich dick, fluffig und klein

Crêpes -> hauchzart und groß

Tipp: Falls dir der Teig einmal etwas zu dick geraten ist, mach doch einfach fluffigen Kaiserschmarrn draus! Du musst den fertig gebackenen Eierkuchen nur noch zerreißen, mit Puderzucker bestreuen und genießen – wunderbar. Jetzt nur noch einen Klecks Apfelmus dazu und fertig ist der improvisierte Kaiserschmarrn aus dem Thermomix®!

Doch keine Lust auf Pfannkuchen? Vielleicht ist dieses Schichtdessert aus dem Thermomix® etwas für dich?

Hier gibt es Pancake-Rezepte aus dem Thermomix®.

Unser Thermomix® Milchreis ist das ultimative Dessert.

Wir wünschen dir einen guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren der verschiedenen Pfannkuchen-Variationen!

Wie gesund sind Pfannkuchen?

Obwohl Pfannkuchen die Erinnerungen an deine Kindheit wecken, weißt du nicht, ob sie wirklich gut und gesund für dich sind? Damals waren dir die Nährwerte der Eierkuchen egal. Wir können Entwarnung geben. Je weniger Zucker im Pfannkuchen Teig enthalten sind, desto gesünder wird er. Du kannst Pfannkuchen gesünder machen, indem du statt Weizenmehl Vollkornmehl verwendest. Dann enthalten deine Pfannkuchen nicht nur mehr Nährstoffe, sondern machen auch länger satt.

30 Kommentare zu „Die besten Pfannkuchen aus dem Thermomix®“

  1. 5 stars
    Toller Blogartikel ? Gleich als Lesezeichen gesetzt, werde ich jetzt immer für meine Pfannkuchen verwenden, vielen dank!!

  2. 5 stars
    Probiert mal den Zucker wegzulassen und stattdessen Kräuter in den Teig zu geben! Passt perfekt zu jeder Art von Gemüse und Fleischfüllung.

  3. 5 stars
    Absolut klasse! Wir haben nach einem schnellen Rezept gesucht. Diese Pfannkuchen wird es bei uns in Zukunft immer geben. 😀

  4. 5 stars
    Sehr genial. Habe zur häfte Vollkornmehl verarbeitet (Dinkel) und zur anderen Hälfte das normale Mehl. Es klappt prima! Sabrina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung