Französischer Crêpes Teig mit dem Thermomix® • mit Video
Anzeige
Anzeige

Französischer Crêpes Teig mit dem Thermomix®

Anzeige



So einfach stellst Crêpes Teig mit dem Thermomix® her und backst kinderleicht hauchdünne Crêpes aus. Das Rezept gelingt dir im TM31, TM5 sowie TM6.

Crêpes Teig mit dem Thermomix®Pin
Crêpes Teig mit dem Thermomix®

3 gute Gründe für unser Crêpes Teig mit dem Thermomix®

  1. 🥞 Zaubere fluffige Crêpes: Warum dieses Crêpes Teig mit dem Thermomix® Rezept noch heute ausprobieren? Ganz einfach! Mit diesem Rezept schwingst du den Kochlöffel und zauberst hauchdünne, zarte Crêpes, die so fluffig sind, dass sie auf der Zunge zergehen. 🤤
  2. 🕑 Schnell und einfach: Mit dem Thermomix® hast du eine Zeitmaschine in deiner Küche. Vergiss lange Vorbereitungszeiten und den ständigen Blick in den Topf. Du gibst die Zutaten in den Mixtopf, stellst die Zeit ein und lässt den Thermomix® den Rest erledigen. 🙌
  3. 💰 Günstiger als gekauft: Selbstgemacht schmeckt nicht nur besser, es ist auch günstiger als gekaufte Crêpes. Und das Beste: Du weißt genau, was drin ist! Keine versteckten Zusatzstoffe, keine künstlichen Aromen. Nur natürliche, frische Zutaten für den authentischen Crêpes-Geschmack. 🍽️

Thermomix® Crêpes Teig – Zutaten

  • 🧈 40 g Butter + mehr für die Pfanne: Butter verleiht unseren Crêpes ihren typisch zarten Geschmack und sorgt dafür, dass sie nicht an der Pfanne kleben bleiben. Tipp: Verwende gesalzene Butter für ein besonderes Geschmackserlebnis!
  • 🥛 500 g Milch: Milch sorgt für die fluffige Konsistenz der Crêpes. Du kannst jede Art von Milch verwenden, auch Pflanzenmilch für eine vegane Variante.
  • 💧 200 g Mineralwasser mit Kohlensäure: Das Mineralwasser sorgt für extra Fluffigkeit. Es lockert den Teig auf und macht die Crêpes noch luftiger.
  • 🌾 250 g Mehl: Mehl ist die Grundlage für den Teig. Verwende ein feines Mehl für das beste Ergebnis. Tipp: Für eine glutenfreie Variante kannst du auch Buchweizenmehl verwenden.
  • 🥚 4 Eier: Eier binden den Teig und verleihen den Crêpes eine schöne goldene Farbe. Tipp: Für eine vegane Variante kannst du die Eier durch Leinsamen- oder Chiasamen-Gel ersetzen.
  • 🧂 1 Prise Salz: Salz hebt den Geschmack der anderen Zutaten hervor und verleiht den Crêpes eine angenehme Würze.

Varianten für Thermomix® Crêpes Teig

  • 🌱 Veganer Teig: Ersetze die Milch durch Sojamilch, die Eier durch Leinsamen-Gel und die Butter durch Kokosöl für eine leckere vegane Variante.
  • 🌰 Buchweizen-Crêpes: Ersetze das normale Mehl durch Buchweizenmehl für glutenfreie Crêpes mit einem nussigen Geschmack.
  • 🍫 Schoko-Crêpes: Füge 2 EL Kakaopulver und 2 EL Zucker zum Teig hinzu für leckere Schoko-Crêpes. Perfekt mit frischen Früchten und Sahne!

Crêpes Teig mit dem Thermomix® so geht’s!

Ein Crêpe oder, eingedeutscht, Krepp, ist die bretonische Form des Eierkuchens. Nicht nur in Frankreich ist der Crêpe ein weit verbreiteter Leckerbissen. Auch in anderen Ländern kann man die französische Spezialität finden. Deswegen zeigen wir dir heute wie du dir am besten Crêpes Teig mit dem Thermomix® selbst zubereiten kannst. Im Gegensatz zu den deutschen Variationen des Eierkuchens enthält Crêpe-Teig weniger Eier und Mehl und ist somit flüssiger. Ein weiterer Unterschied bei der Zubereitung  von Crêpes ist, dass diese für gewöhnlich mit weniger Fett gebacken werden.

Kurzzusammenfassung Rezept

Dies ist nur eine Übersicht für Crêpes Teig mit dem Thermomix®; die vollständigen Zutaten und Anweisungen befinden sich am Ende dieses Beitrags.

  1. Butter schmelzen: Geben die Butter in den Mixtopf und lassen sie schmelzen.
  2. Restliche Zutaten hinzufügen: Füge die restlichen Zutaten hinzu und verrühre sie.
  3. Quellen lassen: Lassen den Teig 30 Minuten quellen.
  4. Crêpes ausbacken: Fette eine Pfanne oder einen Crêpesmaker * mit Butter, gieße den Teig hinein und backe die Crêpes von beiden Seiten goldbraun.

Mit diesen Produkten macht dieses Rezept noch mehr Freude

  • 🍳 Pfanne *: Eine hochwertige Pfanne ist das A und O beim Crêpes backen. Diese Pfanne hat eine hervorragende Wärmeverteilung und eine Antihaftbeschichtung, die dafür sorgt, dass die Crêpes nicht kleben bleiben.
  • 🥞 Crêpesmaker *: Wenn du regelmäßig Crêpes machst, ist ein Crêpesmaker eine gute Investition. Mit ihm gelingen die Crêpes immer perfekt rund und gleichmäßig gebräunt.
  • 🥄 Teigverteiler *: Mit einem Teigverteiler kannst du den Teig gleichmäßig in der Pfanne verteilen und so perfekt dünne Crêpes zaubern.

Die besten Beläge für Crêpes

Am besten lassen sich Crêpes mit Nougatcreme, Konfitüre, Zucker oder frischen Früchten belegen. Eine der bekanntesten Varianten ist der Crêpe Suzette, bei welcher der Crêpe mit Orangen-Marmelade bestrichen, oder in Orangensaft getränkt wird. Anschließend werden sie dann zu sogenannten „quarts de plasirs“ oder auch Vierteln der Freude zusammengelegt und mit Orangenlikör flambiert. Ein herzhafter Belag harmoniert wunderbar mit gold-braun gebackenen Crêpes.

Unterschied Crêpes und Galette

Hier noch ein kleiner Tipp damit du bei deinem nächsten Frankreich Urlaub nicht in jegliche Fettnäpfchen trittst: In Frankreich wird klar differenziert – Galettes werden herzhaft und Crêpes süß belegt. Galettes sind die Vorgänger der Crêpes, traditionell wird der Teig aus Buchweizenmehl, Salz und Wasser zubereitet. Manchmal sind auch Eier, Milch, Honig oder Öl zu finden. Das Backen der Galettes ist jedoch dem der Crêpes sehr ähnlich. Mit der richtigen Technik zum Backen der Crêpes oder Galettes sollte dir jetzt nicht mal mehr ein richtiger Crêpière etwas vormachen können.

4 Tipps um die perfekten Thermomix® Crêpes zu machen

Ein Crêpes Teig herzustellen ist ein einfacher Prozess, aber ein paar Tipps können sicherstellen, dass du jedes Mal den perfekten Teig erhältst.

1. Lass den Teig ruhen: Dies ist ein Schritt, den viele oft überspringen, aber es ist wichtig, dass der Teig nach dem Mischen mindestens 30 Minuten ruht. Dies gibt dem Mehl Zeit, die Flüssigkeit zu absorbieren und sorgt für einen glatteren, geschmeidigeren Teig.

2. Die richtige Pfannengröße: Crêpes sollten dünn sein, daher ist es wichtig, eine große Pfanne zu verwenden. Eine kleinere Pfanne würde zu dicken Crêpes führen.

3. Gleichmäßige Hitze: Um sicherzustellen, dass deine Crêpes gleichmäßig kochen, ist es wichtig, die Pfanne auf mittlerer Hitze zu halten und sie vor jedem Crêpes erneut zu erhitzen.

4. Nicht zu viel rühren: Wenn du die Zutaten in deinem Thermomix® mischst, ist es wichtig, dass du sie nicht zu viel rührst. Übermischen kann zu zähen Crêpes führen.

Fragen und Antworten zu Crêpes Teig mit dem Thermomix®

Wie viele Crêpes kann ich aus diesem Teig machen?

Die Anzahl der Crêpes, die du aus diesem Teig machen kannst, hängt von der Größe deiner Pfanne und der Dicke deiner Crêpes ab. Im Allgemeinen kannst du aus diesem Rezept etwa 8-10 Crêpes machen.

Was kann ich tun, wenn meine Crêpes immer reißen?

Wenn deine Crêpes reißen, könnte das daran liegen, dass der Teig zu dick ist oder dass die Pfanne nicht heiß genug ist. Versuche, mehr Flüssigkeit in deinen Teig zu geben oder die Pfanne vor jedem Crêpes zu erhitzen.

Wie lange muss ich die Crêpes backen?

Jeder Crêpes sollte etwa 1-2 Minuten auf jeder Seite gebacken werden, oder bis er goldbraun ist.

Kann ich diesen Teig verwenden, um Pfannkuchen zu machen?

Ja, du kannst diesen Teig verwenden, um Thermomix® Pfannkuchen zu machen. Sie werden nur etwas dünner sein als traditionelle Pfannkuchen.

Wie dünn sollte der Teig sein?

Der Teig sollte dünn genug sein, um sich leicht in der Pfanne verteilen zu lassen, aber nicht so dünn, dass er beim Kochen reißt.

Kann ich den Teig im Voraus zubereiten?

Ja, du kannst den Teig bis zu 48 Stunden im Voraus zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren.

Wie sollte ich übrig gebliebene Crêpes aufbewahren?

Übrig gebliebene Crêpes können in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb eines Tages verbraucht werden.

Kann ich den Crêpes Teig mit dem Thermomix® nach der Zubereitung einfrieren?

Ja, du kannst den Teig einfrieren. Stelle einfach sicher, dass er vollständig abgekühlt ist, bevor du ihn in einen Gefrierbeutel oder einen luftdichten Behälter gibst.

Kann ich den Teig ohne Thermomix® herstellen?

Ja, du kannst den Teig ohne Thermomix® herstellen. Du musst nur sicherstellen, dass du die Zutaten gründlich mischst, um Klumpen zu vermeiden.

Am besten lässt du dich von dem feinen Geschmack der Crêpes überzeugen und probierst das Rezept für Crêpes Teig mit dem Thermomix® gleich selbst aus. Teste unbedingt auch unseren Pfannkuchenteig aus dem Thermomix®! Noch mehr Desserts gesucht? Lass dir unserer Milchreis Rezept für den Themomix® nicht entgehen. Erfahre außerdem alles zur Rezeptwelt. Dort gibt es Rezepte wie:

Crêpes Teig mit dem Thermomix®Pin

Crêpes Teig mit dem Thermomix®

Tobias
So machst du selbstgemachte Crêpes mit TM31, TM5 oder TM6.
4.93 von 2281 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 2 Minuten
Ruhezeit 30 Minuten
Gesamtzeit 52 Minuten
Gericht Dessert, Hauptgericht, Soulfood, Thermomix® Rezepte
Küche Französisch
Portionen 10 Stück
Kalorien 175 kcal

Zutaten

  • 40 g Butter * + mehr für die Pfanne
  • 500 g Milch
  • 200 g Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 250 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz *

Anleitungen
 

  • Butter in den Mixtopf geben und 1,5 Minuten/80 °C/Stufe 2 schmelzen.
    40 g Butter
    Pin
  • Die restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und 30 Sekunden/Stufe 4 verrühren.
    500 g Milch, 200 g Mineralwasser mit Kohlensäure, 250 g Mehl, 4 Eier, 1 Prise Salz
    Pin
  • 30 Minuten quellen lassen. 
    Pin
  • Die Pfanne oder Crêpesmaker mit Butter fetten, mittlere Temperatur einstellen, soviel Teig einfüllen, dass der Boden mit einer dünnen Teigmenge komplett bedeckt ist. 2 bis 3 Minuten backen, umdrehen, 1 weitere Minute backen und warm halten. Mit übrigem Teig weitere Crêpes ausbacken.
    Pin

Video

Notizen

Tipp: Magst du deine Crêpes süß? Dann füge in Schritt 2 zwei TL Zucker oder Vanillezucker hinzu. 1 TL geriebene Bio-Zitrusschalen toppen diese Köstlichkeit. 

Nährwerte

Serving: 1PortionKalorien: 175kcalKohlehydrate: 22gProtein: 6gFett: 7ggesättigte Fettsäuren: 4gSodium: 115mgZucker: 3gVitamin A: 276IUCalcium: 70mgEisen: 1mg
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!
Rezept powered by WP Recipe Maker ❤️

Autor

  • Tobias

    Tobias Gronau begeistert in der Küche mit TM31, TM5 und TM6. Als Profi am Thermomix® zaubert er alltagstaugliche und köstliche Gerichte. Zusammen mit der Bloggerin Daniela fesselt er über 200.000 Follower auf will-mixen.de, Facebook, Instagram und Pinterest. Ihre Thermomix® Kochbücher sind Bestseller. Was ist ihr Markenzeichen? Gesunde, frische und super leckere Kreationen.

*Letzte Aktualisierung am 28.11.2023 / *Affiliate Links / *Bilder von der Amazon Product Advertising API / will-mixen.de ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu will-mixen.de (Amazon.co.uk / Amazon.de / Amazon.fr / Amazon.it / it. / Amazon.es ) Entgelte verdient werden können.

3 Kommentare zu „Französischer Crêpes Teig mit dem Thermomix®“

  1. 5 Sterne
    Oh wie lecker! Mit Nutella sind die der Hit. Oder weiße Schokolade schmelzen und mit Nutella kombiniert, zwischen zwei Crepes streichen! LG Sabrina ?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung