Brezeln aus dem Thermomix® • will-mixen.de
Anzeige
Anzeige

Brezeln aus dem Thermomix®

Anzeige



Du denkst, dass Brezeln aus dem Thermomix® schwer herzustellen sind? Weit gefehlt! Wir zeigen dir, wie der TM31, TM5 oder TM6 den Teig in wenigen Minuten knetet. Das Formen geht super einfach. Versprochen! Hier geht es zum Rezept!

Brezeln aus dem Thermomix®Pin
Brezeln aus dem Thermomix®

Obwohl du deine Brezeln heute überall kaufen kannst, geht nichts über selbstgebackene, noch warme Laugenbrezel. Wusstest du, dass die braune Farbe und der besondere Geschmack der Brezeln aus dem Thermomix® von Natron kommt?

Das Natronpulver wird mit einer großen Menge Wasser gemischt und aufgekocht, um eine Lauge herzustellen. Die noch rohen Brezeln werden in diese Lauge getaucht. Das Natron reagiert mit dem Gluten des Teiges und sorgt für die braune Färbung und den unwiderstehlichen Geschmack.

Deswegen teilen wir Brezeln auch in die Kategorie des Laugengebäcks ein.

Wusstest du, dass die Technik mit der Lauge wahrscheinlich aus Versehen entdeckt wurde? So wird überliefert, dass einem schwäbischen Bäcker im 15. Jahrhundert eine Katze auf das Backblech gesprungen ist und ihm Gebäckteilchen in die Natronlauge gefallen sind, die eigentlich zum Reinigen seiner Backbleche gedacht war. Danke Miezekatze! ❤️

3 gute Gründe für unser Brezeln aus dem Thermomix®

  1. 😍 Selbstgemacht schmeckt immer besser: Ja, du hast uns gehört. Selbstgemachte Brezeln schlagen gekaufte immer um Längen! Mit dem Thermomix® kannst du die Zutaten, den Geschmack und die Textur deiner Brezeln selbst bestimmen. Wer kann schon widerstehen, wenn der Duft frisch gebackener Brezeln durch das Haus zieht?
  2. 🏡 Gemütlichkeit: Es gibt nichts Schöneres als einen gemütlichen Sonntag, an dem man in der Küche steht und leckere Brezeln formt. Und dank des Thermomix® ist der Teig im Handumdrehen fertig. Du musst nur noch die Brezeln formen – das macht nicht nur Spaß, sondern ist auch eine tolle Aktivität für die ganze Familie.
  3. 🌍 Nachhaltigkeit: Mit selbstgemachten Brezeln aus dem Thermomix® kannst du Verpackungsmüll vermeiden und gleichzeitig sicherstellen, dass du genau weißt, was in deinem Essen steckt. Außerdem sind hausgemachte Brezeln eine tolle Möglichkeit, regionale und saisonale Zutaten zu verwenden.

Brezeln Thermomix® – Zutaten

Für dieses schmackhafte Rezept benötigst du nur wenige Zutaten, die du wahrscheinlich schon in deiner Küche hast:

  • 🌊 300 g Wasser: Die Basis für deinen Hefeteig. Stelle sicher, dass das Wasser lauwarm ist, um die Hefe optimal aufgehen zu lassen.
  • 🍞 1 Würfel Hefe: Der Star deines Teiges. Sie ist verantwortlich für das Aufgehen und gibt deinem Brot seine fluffige Konsistenz.
  • 🧂 1 TL Salz: Verleiht deinen Brezeln das gewisse Etwas und verstärkt den Geschmack der anderen Zutaten.
  • 🍚 500 g Mehl: Wählt man am besten Type 550, das eignet sich hervorragend für Hefeteige.
  • 🌻 10 g Öl: Verhindert das Austrocknen des Teiges und macht ihn geschmeidig.

Für die Natronlauge und das Bestreuen:

  • 🌊 1000 g Wasser: Wird für die Natronlauge benötigt.
  • 🧂 40 g Speisenatron: Verleiht den Brezeln ihre typische dunkle Farbe und den einzigartigen Geschmack.
  • 🧂 grobes Salz: Zum Bestreuen der Brezeln vor dem Backen.

Varianten für Brezeln Thermomix®

Es gibt viele Möglichkeiten, dein Brezeln Thermomix® Rezept anzupassen und zu experimentieren:

  • 🥨 Mit Käse überbacken: Nach dem Bestreichen mit der Natronlauge und vor dem Backen einfach geriebenen Käse auf die Brezeln streuen.
  • 🌱 Mit Kräutern: Du kannst deinem Teig verschiedene Kräuter hinzufügen, um unterschiedliche Geschmacksrichtungen zu erzeugen. Probiere doch mal Rosmarin oder Thymian!
  • 🍫 Schokoladen-Brezeln: Für eine süße Variante kannst du den Teig mit etwas Kakao mischen und die geformten Brezeln vor dem Backen mit Schokoladenstücken belegen.

Kurzzusammenfassung Rezept

Achtung: Dies ist nur eine Übersicht; die vollständigen Zutaten und Anweisungen findest du im Rezeptkärtchen am Ende dieses Beitrags.

  1. Hefe im Wasser auflösen. Wasser und Hefe in den Thermomix® geben und 2 Minuten/37 °C/Stufe 2 erwärmen.
  2. Teig kneten. Salz, Mehl und Öl hinzufügen und 2 Minuten/KNETSTUFE kneten.
  3. Teig ruhen lassen. In eine Schüssel geben und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.
  4. Teig erneut kneten. Für 2 Minuten/KNETSTUFE durchkneten und in 10 gleiche Stücke teilen.
  5. Brezeln formen. Stücke zu etwa 40 cm langen Rollen formen und dann zu Brezeln formen. Anschließend den Teig erneut 20 Minuten gehen lassen.
  6. Backofen vorheizen. Inzwischen den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und Wasser mit Natron in einem großen flachen Topf zum Kochen bringen.
  7. Brezeln in Natronlauge tauchen. Die Temperatur des Topfes reduzieren und die Brezeln darin je 30 Sekunden ziehen lassen.
  8. Brezeln backen. Die Brezeln auf das Backblech legen, mit grobem Salz bestreuen und für etwa 20 Minuten backen.

Mit dem in diesem Rezept hergestellten Teig kannst du übrigens auch prima Laugenbrötchen backen. Forme statt Brezeln Brötchen.

Du musst diese Brezeln einfach mit bayerischem Thermomix® Obazda, Tomatenbutter oder türkischem Obazda probiert haben! Hier findest du die besten Thermomix® Frühstücksrezepte.

Obazda (Obatzter) aus dem Thermomix®
Dieser in Bayern beliebte Brotaufstrich wird gerne im Biergarten gegessen.
Hol dir das Rezept!
Obazter aus dem Thermomix®
Brezeln aus dem Thermomix® mit SesamPin
Brezeln aus dem Thermomix® mit Sesam

Super Tipp zu Brezeln aus dem Thermomix®

Erlaube uns, dir einen goldenen Tipp zu geben, der dir bei der Zubereitung von Brezeln aus dem Thermomix® das Leben erleichtern wird. 🍞💡 Dein Teig klebt beim Kneten an den Händen? Keine Panik! Einfach deine Hände mit etwas Öl einreiben und schon gleitet der Teig wie ein Zauberteppich durch deine Hände. So wird das Formen der Brezeln zu einem Kinderspiel und du kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen. Aber denke daran, nicht zu viel Öl zu verwenden, sonst rutscht dir deine Brezel noch weg! 😉

Food Prep: So bereitest du Brezeln aus dem Thermomix® im Voraus vor

Food Prep kann auch für die Zubereitung von Brezeln aus dem Thermomix® ein echter Lebensretter sein. 📅🍞 Vor allem, wenn du überraschenden Besuch bekommst oder einfach eine schnelle, leckere Snack-Option zur Hand haben möchtest. Du kannst den Teig schon einen Tag im Voraus zubereiten und über Nacht abgedeckt im Kühlschrank gehen lassen. Am nächsten Tag nur noch formen, in die Natronlauge tauchen und ab in den Ofen damit! Frisch gebackene Brezeln können einige Tage in einer luftdichten Dose aufbewahrt werden, sollten aber vor dem erneuten Servieren kurz aufgebacken werden. So werden sie wieder herrlich knusprig und schmecken fast wie frisch gebacken.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Brezeln aus dem Thermomix®

Kann ich den Teig für die Brezeln im Thermomix® auch einen Tag vorher zubereiten?

Ja, du kannst den Teig für die Brezeln im Thermomix® schon einen Tag vorher zubereiten und über Nacht abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.

Muss ich die Brezeln nach dem Backen sofort verzehren?

Nein, die Brezeln können einige Tage in einer luftdichten Dose aufbewahrt werden. Vor dem Servieren sollten sie jedoch kurz aufgebacken werden, um wieder knusprig zu werden.

Was ist der Unterschied zwischen selbstgemachten Brezeln und gekauften Brezeln?

Selbstgemachte Brezeln aus dem Thermomix® haben den großen Vorteil, dass du genau weißt, was drin ist. Außerdem sind sie einfach frischer und leckerer als die gekauften Varianten.

Kann ich auch andere Formen als die klassische Brezelform aus dem Teig formen?

Ja, du kannst mit dem Teig kreativ werden und verschiedene Formen ausprobieren.

Kann ich das Rezept auch ohne Thermomix® zubereiten?

Ja, das Rezept kann auch ohne Thermomix® zubereitet werden. Du musst dann jedoch die Zutaten manuell mischen und den Teig selbst kneten.

Warum verwende ich Natron für die Brezeln?

Natronlauge sorgt für die typische, dunkelbraune Farbe der Brezeln und gibt ihnen ihren einzigartigen Geschmack.

Wie lange muss ich den Teig kneten?

Der Teig sollte etwa 2 Minuten im Thermomix® geknetet werden.

Welches Mehl sollte ich für die Brezeln verwenden?

Für die Brezeln empfehlen wir die Verwendung von Weizenmehl.

Welche Art von Salz sollte ich für die Brezeln verwenden?

Für die Brezeln empfehlen wir die Verwendung von grobem Salz zum Bestreuen.

Kann ich auch Vollkornmehl für die Brezeln verwenden?

Ja, du kannst auch Vollkornmehl verwenden, das Ergebnis wird jedoch etwas anders sein, da Vollkornmehl den Teig schwerer macht.

Brezeln aus dem Thermomix®Pin

Brezeln aus dem Thermomix®

Tobias
Selbstgemachte, warme, knusprige Brezeln aus dem Thermomix® machst du ab heute selbst.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde 20 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden
Gericht Brot, Brötchen, Gebäck
Küche Deutsch
Portionen 10 Stück
Kalorien 191 kcal

Zutaten

Für den Teig

  • 300 g Wasser
  • 1 Würfel Hefe *
  • 1 TL Salz *
  • 500 g Mehl
  • 10 g Öl

Für die Natronlauge

  • 1000 g Wasser
  • 40 g Speisenatron

Zum Bestreuen

Anleitungen
 

  • Wasser und Hefe in den Mixtopf geben und 2 Minuten/37 °C/Stufe 2 erwärmen.
    300 g Wasser, 1 Würfel Hefe
    Pin
  • Salz, Mehl und Öl zugeben und 2 Minuten/KNETSTUFE kneten. In eine Schüssel geben und mit einem Geschirrtuch abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.
    1 TL Salz, 500 g Mehl, 10 g Öl
    Pin
  • Teig erneut für 2 Minuten/KNETSTUFE durchkneten, in 10 gleiche Stücke teilen.
    Pin
  • Stücke in etwa 40 cm lange Rollen formen. Dabei sollen die Enden immer dünner werden.
    Pin
  • Forme die Teigrollen zu Brezeln und lasse den Teig erneut 20 Minuten gehen.
    Pin
  • Inzwischen Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und Wasser mit Natron in einem großen flachen Topf zum Kochen bringen. Backblech mit Backpapier auslegen.
    1000 g Wasser, 40 g Speisenatron
    Pin
  • Die Temperatur des Topfes reduzieren, aber die Lauge noch leicht sieden lassen. Tauche die Brezeln mit einem Schaumlöffel in die Lauge und lasse sie einzeln je 30 Sekunden darin ziehen. Lege sie anschließend auf das Backblech und bestreue diese mit grobem Salz. Backe die Brezeln für etwa 20 Minuten.
    grobes Salz
    Pin

Rezept-Zubehör

Video

Notizen

Tipp: Statt dem Salz kannst du deine Brezeln auch mit weißem und schwarzem Sesam bestreuen. 

Nährwerte

Serving: 1BrezeKalorien: 191kcalKohlehydrate: 38gProtein: 5gFett: 1ggesättigte Fettsäuren: 1gmehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1gSodium: 240mgZucker: 1gCalcium: 12mgEisen: 2mg
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!
Rezept powered by WP Recipe Maker ❤️

Autor

  • Tobias

    Tobias Gronau begeistert in der Küche mit TM31, TM5 und TM6. Als Profi am Thermomix® zaubert er alltagstaugliche und köstliche Gerichte. Zusammen mit der Bloggerin Daniela fesselt er über 200.000 Follower auf will-mixen.de, Facebook, Instagram und Pinterest. Ihre Thermomix® Kochbücher sind Bestseller. Was ist ihr Markenzeichen? Gesunde, frische und super leckere Kreationen.

*Letzte Aktualisierung am 28.11.2023 / *Affiliate Links / *Bilder von der Amazon Product Advertising API / will-mixen.de ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu will-mixen.de (Amazon.co.uk / Amazon.de / Amazon.fr / Amazon.it / it. / Amazon.es ) Entgelte verdient werden können.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung