Menü
Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.

Schaka-Schaka-Kekse aus dem Thermomix®

Mix dich schlank - Abnehmen mit dem Thermomix

Schacka-Schaka-Kekse-aus-dem-Thermomix

Shake your cookie baby! Die coolen Schüttel-Kekse aus dem Thermomix® sind ein echter eye-catcher! Hörst Du das auch? Bei diesem zuckersüßen Sound können wir einfach nicht mehr still halten! Shake einmal – Und zack, sind die Kekse mit den rasselnden Zuckersternchen super easy und schnell in Deinen Händen! Fang Deine Gäste mit diesen unwiderstehlichen Keksen zu Deiner nächsten Party ein!!

Schaka-Schaka-Kekse aus dem Thermomix®

Wir haben uns ziemlich schnell für einen einfachen Mürbteig entschieden da der beim Backen seine Form beibehält und – na klar, total einfach ist! Außerdem gibt er uns einen kleinen Vorgeschmack auf Weihnachten 😉 Falls Ihr aber immer noch nicht in Weihnachtsstimmung seid, könnt Ihr natürlich statt Vanille und Zimt, die etwas fruchtigere Variante mit abgeriebener Zitronen- oder Orangenschale wählen. Auch ein Schuss Rum kann das besondere Etwas herbeizaubern.

Nun zum Ausstechen der Schüttel-Kekse: Wo sind nur die Ausstechformen? Hmmm… Ja! Wieso nicht ganz unkompliziert mit einem Glas? Beziehungsweise zwei – Ihr braucht ein großes und ein etwas kleineres für das Fenster. Wir haben einfach ein Wasserglas und ein kleines Glasschälchen verwendet. Ihr könnt natürlich selbst aussuchen welche Größe Euer Keks und das Loch haben soll.

Alle ausgestochen? – Dann ab in den Ofen! Ihr solltet Eure Kekse stets im Auge behalten denn je nach Dicke des Teigs kann die Backzeit variieren.  Schön gold-gelb sollten sie sein. Dann dürfen sie erstmal abkühlen.Das Perfekte Rezept für essbares, undurchsichtiges „Glas“ herzustellen war gar nicht so einfach doch wir haben es geschafft um es Euch einfach zu machen! Nach stundenlangen Experimenten sieht das 2-Zuataten-Rezept nicht aus – doch so war es! Diese Wasser – Zucker Beziehung ist die perfekte Mischung für das Rezept.Dünn in die Löcher der Kekse eingießen und aushärten lassen. (Im Kühlschrank geht das deutlich schneller) Jetzt seid ihr dran! Befüllt die Kekse mit Streusel, Perlen, Sternchen, Glitzer und was Euch sonst noch gefällt und lasst Eurer Kreativität freien Lauf! Mit der Icing- Masse je zwei Kekse aneinander kleben und kurz aushärten lassen. Dekorieren? – Wieso nicht! Auch Außen könnt ihr eure Glas-Kekse verschönern.Mehr Kekse für deine Küche gefällig? Probiere auch unsere American Schoko-Erdnuss Cookies, sowie Vanillekipferl oder Dinkelkipferl zur Weihnachtszeit.



Schacka-Schaka-Kekse-aus-dem-thermomix
Drucken

Schaka-Schaka-Kekse aus dem Thermomix®

Zutaten

Für den Teig

  • 100 g weiche Butter Zimmertemperatur
  • 90 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 10 g Milch
  • 200 g Mehl
  • 1/2 TL Zimt

Für das Glas

  • 140 g Wasser
  • 50 g Zucker

Für das Icing

  • 1 Eiweiß
  • 1 TL Zitronensaft
  • 350 g Puderzucker

Zubereitung

  • Butter und Zucker in den Mixtopf geben und 1 Minute/Stufe 4 schaumig schlagen.
  • Salz, Ei und Flüssigkeit zugeben und 30 Sekunden/Stufe 4 schlagen.
  • Mehl und Zimt zugeben, 30 Sekunden/Stufe 5 vermischen und anschließend 2 Minuten/Knetstufe kneten.
  • Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank geben. Inzwischen ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5 cm dick ausrollen und mit zwei verschieden großen Gläsern ausstechen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Die Ringe auf das Backblech legen und 7 Minuten backen. (Gut beobachten, damit sie nicht zu dunkel werden)
  • Wasser und Zucker in den Mixtopf geben und 12 Minuten/120 °C/Stufe 1 kochen.
  • Den entstandenen dickflüssigen Zuckersirup ca. 2 mm hoch in die Ringe gießen und im Kühlschrank trocknen lassen.
  • Inzwischen die Zutaten für das Icing in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/Stufe 8 mixen.
  • Das Icing um einen Ring herum auftragen, mit Perlen, Sternchen oder anderer essbarer Deko befüllen und einen weiteren Ring daraufsetzen und leicht festdrücken. Anschließend mit den restlichen Ringen genauso verfahren und trocknen lassen.

Na… haben wir zu viel versprochen oder seid Ihr jetzt auch verliebt?

Mehr für dich zu entdecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This