Spritzgebäck aus dem Thermomix® • das beste Rezept

Spritzgebäck aus dem Thermomix®

Genieße das Spritzgebäck aus dem Thermomix® aus buttrigem Mürbteig am besten ganz frisch!

Anzeige
Spritzgebäck aus dem Thermomix®Pin
Spritzgebäck aus dem Thermomix®
Anzeige

Nimm für dein Thermomix® Spritzgebäck einen Spritzbeutel mit Sterntülle zur Hand und spritze auf ein mit Backpapier belegtes Backblech Stangen, große oder kleine Kringel und Schleifchen.

Alternativ gibst du den fertigen Teig in einen Fleischwolf oder eine Küchenmaschine mit speziellem Spritzgebäckaufsatz (alternativ Spritgebäckvorsatz oder Plätzchenaufsatz). Super eignet sich auch der Fleischwolfaufsatz von KitchenAid. Verwende dort die große Lochscheibe.Diese machen aus dem Teig lange Teigschnüre, die du in Form bringst und auf das Backpapier legst.

Dieses Spritzgebäck Rezept ist von Omas Originalrezept inspiriert und für deinen TM31, TM5 oder TM6 abgewandelt. Es handelt sich um einen Mürbteig, also Knetteig mit weicher Butter.

Anzeige

Den Spritzgebäckteig kannst du folgendermaßen variieren:

  • Verwende 1 TL Zitronensaft und 1 TL Zitronenabrieb für Zitronen-Spritzgebäck.
  • Gib 60 g Kakaopulver in den Teig, um Schokoladen-Spritzgebäck zu backen.
  • Gib das Mark einer Vanilleschote in den Teig.
  • Mokka gibt dem Spritzgebäck ein tolles Kaffeearoma.
  • Hacke Mandeln oder Nüsse für Nuss-Spritzgebäck.
  • Vermische selbst gemachtes Thermomix® Marzipan mit dem Teig.

Du kannst den Teig am Abend zuvor zubereiten, über Nacht im Kühlschrank kühlen und am nächsten Morgen zubereiten. Beachte, dass er etwas aufgewärmt wird, bevor du ihn im Spritzbeutel verarbeitest, weil du dich sonst sehr schwertun könntest.

Thermomix® SpritzgebäckPin
Thermomix® Spritzgebäck

Hier zeigen wir dir die 9 leckersten Thermomix® Weihnachtsplätzchen Rezepte. Probiere unbedingt die buttrigen Thermomix® Traumstücke mit feinem Vanillepuderzucker. Wie wäre es, wenn du den Zucker durch Weihnachtsgewürzzucker ersetzt? Du backst diese Kekse für ein Kaffeekränzchen? Dann musst du dieses Weihnachts-Cappuccino Pulver vorbereiten.

Spritzgebäck aus dem Thermomix®Pin

Spritzgebäck aus dem Thermomix®

Marion
Mit Omas einfachem Thermomix® Spritzgebäck Rezept weckst du Kindheitserinnerungen pur!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 25 Min.
Gesamtzeit 35 Min.
Gericht Gebäck, Geschenk aus Thermomix, Kekse, Thermomix® Rezepte, Weihnachten
Land & Region Deutschland
Portionen 40 Stück
Kalorien 97 kcal

Zutaten

  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Butter weich
  • 1 Ei
  • 60 g Speisestärke
  • 250 g Mehl
  • 120 g Milch
  • 200 g Kuvertüre Vollmilch oder Zartbitter

Anleitungen
 

  • Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/Stufe 10 mahlen.
    120 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker
    Pin
  • Restliche Zutaten außer Kuvertüre zugeben und 20 Sekunden/Stufe 4 mischen.
    150 g Butter, 1 Ei, 60 g Speisestärke, 250 g Mehl, 120 g Milch
    Pin
  • Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen. Teig in einen Spritzbeutel geben und beliebige Formen auf das Backblech spritzen.
    Mixtopf spülen.
    Pin
  • Auf der mittleren Schiene des Backofens ca. 10 – 12 Minuten hellgelb backen.
    Plätzchen herausnehmen und abkühlen lassen.
    Pin
  • Kuvertüre in Stücken in den Mixtopf geben, 10 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern und 5 Minuten/50 °C/Stufe 1 schmelzen.
    200 g Kuvertüre
    Pin
  • Plätzchen bis zur Hälfte in die Kuvertüre tauchen und trocknen lassen.
    Pin

Notizen

Tipp: Gestalte dein Spritzgebäck etwas bunter, indem du die Gebäckstückchen auf der noch warmen Kuvertüre mit Zuckerperlen bestreust.

Nährwerte

Serving: 1StückKalorien: 97kcalKohlehydrate: 12gProtein: 1gFett: 5ggesättigte Fettsäuren: 3gmehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1gSodium: 30mgZucker: 5gVitamin A: 105IUCalcium: 6mgEisen: 1mg
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!

*Letzte Aktualisierung am 27.11.2021 / *Affiliate Links / *Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung