Menü
Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.

Zitronen-Schicht-Dessert aus dem Thermomix®

goodydoo Einhornarmband

Zitronen-Schicht-Dessert aus dem Thermomix® Wenn Dir das Leben Zitronen gibt… 😉 Also den Spruch kennt ja nun wirklich jeder. Wir haben mal ausnahmsweise keine Limonade, sondern ein verdammt leckeres Dessert daraus gemixt.

Frühlingsfrisch kommt es auch zu Dir auf den Tisch. Viel zu sauer, denkst Du jetzt vielleicht – keine Angst, die Creme ist perfekt abgerundet und Du wirst Dich ganz schnell verlieben. Du brauchst nur wenige Zutaten und hast, wenn du fertiges Lemon-Curd und Baiser verwendest, ein 20 Minuten-Rendezvous mit Deinem Thermomix®.

Und im Handumdrehen verwöhnst Du Deine Liebsten mit diesem sonnenverwöhnten Gaumenschmaus. Achte aber darauf, dass die Zitronen nicht behandelt sind, denn die Schale wird mitverwendet. Das Kalorienzählen lassen wir heute besser ausfallen, denn was sich da so lecker auf dem Kaffeelöffel auftürmt, ist eine Creme aus Butter, Quark und Sahne.

Deine Gäste werden sich aber sicher gerne von diesem Zitronen-Schichtdessert verwöhnen lassen, denn es präsentiert sich ganz und gar verführerisch mit zerkrümeltem Baiser zwischen den Schichten und als I-Tüpfelchen.

Zitronen-Schicht-Dessert aus dem Thermomix® sommerfrisch

Finde weitere frühlingsfrische Rezepte in der gratis mixelite Ausgabe 👇

Und wenn Dir das Leben keine Zitronen, sondern Erdbeeren gibt? Dann machst Du natürlich unser Erdbeer-Schichtdessert! Dieses und weitere tolle Schicht-Desserts findest Du hier. Allen Zitrusfüchtefans empfehlen wir unser Orangen-Tiramisu.

Hier gibt es die leckersten Eisrezepte für Deinen Thermomix® (klicke auf das Bild) 🍨👇
Mixessenz Eis & Mehr für den Thermomix

Tolle Rezeptideen für jeden Tag:

Das große Mix-Backbuch: Über 100 Rezepte für den Thermomix - Für TM5 & TM31
  • Daniela Gronau-Ratzeck, Tobias Gronau
  • Herausgeber: Südwest Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten

Zitronen-Schicht-Dessert aus dem Thermomix®
Drucken

Zitronen-Schicht-Dessert aus dem Thermomix®

Zubereitungszeit 4 Minuten
Kühlzeit 4 Minuten

Zutaten

Für das Lemon Curd:

  • 400 g Zucker
  • 130 g Butter
  • 6 Bio-Zitronen
  • 5 Eier
  • 3 EL Speisestärke

Für das Zitronen-Dessert:

  • 300 g Sahne
  • 400 g Quark (20 % Fett i.Tr.)
  • 50 g Puderzucker (übrig aus Schritt 1)
  • 2 EL Zitronensaft

Außerdem:

  • 2 Einmachgläser a 230 ml
  • 4 Dessertgläser a 200 ml
  • 20 g Baiser

Zubereitung

  • Zucker in den Mixtopf geben, 10 Sekunden/Stufe 10 pulverisieren und beiseite geben.
  • Butter in den Mixtopf geben und 5 Minuten/80 °C/Stufe 1 schmelzen.
  • Inzwischen 2 Zitronen heiß waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.
  • Die abgeriebene Schale der Zitronen, 250 g Zitronensaft, 350 g Puderzucker, Eier und Speisestärke in den Mixtopf geben und 8 Minuten/90 °C/Stufe 1 erhitzen
  • Das Lemon Curd in sterile Einmachgläser geben, verschließen und abkühlen lassen. Den Mixtopf spülen und gut trocknen.
  • Baiser in den Mixtopf geben, 2 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern und beiseite geben.
  • Rühreinsatz einsetzen, Sahne in den Mixtopf geben und auf Stufe 3 unter Sicht solange schlagen, bis die Sahne fest ist.
  • Quark, Puderzucker und 2 EL Zitronensaft in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 3 unterheben.
  • Abwechselnd Quarkcreme, Lemon Curd und Baiser in die Gläser füllen, in den Kühlschrank geben, vor dem Servieren mit Lemon-Curd und Baiser garnieren. Kalt genießen.

Notizen

Tipp: Bereite das Lemon Curd am besten schon am Tag zuvor zu, dann ist das Dessert schnell gemacht. Diese Leckerei eignet sich auch sehr gut als Brotaufstrich. Verfeinere damit auch Joghurt oder verwende es als fruchtigen Tortenaufstrich.
Der Baiser ist mit dem Thermomix® auch ganz leicht selber zu machen: Rühraufsatz einsetzen, 1 Eiweiß mit 1 Prise Salz in den Mixtopf geben, 2 Minuten/Stufe 4 steif schlagen und dabei langsam 50 g Zucker einrieseln lassen. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und auf ein, mit Backpapier belegtes, Backblech kleine Tupfen setzen. Bei 110 °C Umluft auf der mittleren Schiene des Backofens 40 Minuten trocknen lassen.

Mehr für dich zu entdecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This