Dinkelbaguette aus dem Thermomix®

Liebst du den Duft von frischgebackenem Brot, der durch dein Haus strömt? Wenn ja, dann haben wir hier das perfekte Rezept für dich! So backst du ruck zuck das schnellste Dinkelbaguette aus dem Thermomix®.

Dinkel-Weizen-Baguette aus dem Thermomix®Pin
Selbstgemachtes Baguette wie vom Bäcker

Wir wissen, dass du es kaum erwarten kannst, aber lass uns zuerst drei unwiderstehliche Gründe durchgehen, warum du dieses Rezept noch heute ausprobieren solltest.

  1. 🌾 Natürlicher Geschmack: Selbstgemachtes Dinkelbaguette schmeckt einfach besser. Ja, das ist kein Witz! Vergiss das gekaufte Baguette, das manchmal wie Pappe schmeckt. Mit unserem Thermomix®-Rezept erhältst du ein Baguette mit einem natürlichen, vollen Geschmack, den du nicht mehr missen möchtest.
  2. 😌 Einfache Zubereitung: Brotbacken kann überwältigend sein, aber nicht mit dem Thermomix®. Dieses Dinkelbaguette-Rezept ist so einfach und unkompliziert, dass selbst Anfänger es problemlos nachbacken können. Und die Belohnung? Ein köstliches, hausgemachtes Baguette!
  3. 🍞 Gesundheitsbewusst: Dinkel ist ein altes Korn mit vielen gesundheitlichen Vorteilen. Es ist reich an Ballaststoffen, Proteinen und B-Vitaminen. Das Backen mit Dinkelmehl anstelle von herkömmlichem Weizenmehl ist eine gute Möglichkeit, mehr Vollkornprodukte in deine Ernährung zu integrieren.

Dinkelbaguette Thermomix® – Zutaten

Lass uns die Zutaten für unser Dinkelbaguette im Detail betrachten:

  • 🍞 Dinkelmehl (150 g): Ein natürlicher, nährstoffreicher Star unserer Baguettes. Es hat einen leicht nussigen Geschmack, der dein Baguette noch köstlicher macht. Du kannst auch Vollkorndinkelmehl verwenden, wenn du ein noch gesünderes Baguette bevorzugst.
  • 🌾 Mehl (350 g): Das reguläre Mehl bringt die nötige Leichtigkeit in den Teig und macht dein Baguette herrlich fluffig. Du kannst auch hier mit Vollkornmehl experimentieren, um ein nährstoffreicheres Baguette zu backen.
  • 🧂 Salz (1 TL): Ein bisschen Salz verleiht unserem Baguette die nötige Würze. Verwende am besten feines Salz, um sicherzustellen, dass es sich gut im Teig verteilt.
  • 🍚 Zucker (1 Prise): Nicht nur für die Süße! Zucker hilft der Hefe bei der Gärung. Aber keine Sorge, dein Baguette wird nicht süß schmecken, versprochen!
  • 🚰 Wasser (220 g): Der unsichtbare Held, der alles zusammenhält. Verwende lauwarmes Wasser, um die Hefe zu aktivieren.
  • 🌳 Olivenöl (50 g): Gibt dem Teig eine seidige Textur und fördert eine schöne Kruste. Du kannst auch andere hochwertige Öle verwenden, wenn du möchtest.
  • 🧡 Hefe (1/2 Würfel): Die Triebkraft, die unserem Baguette hilft, schön aufzugehen. Achte darauf, frische Hefe zu verwenden, um das beste Ergebnis zu erzielen.

Varianten für Dinkelbaguette Thermomix®

Experimentierfreudig? Dann probier doch mal diese Varianten unseres Dinkelbaguettes:

  1. 🥜 Nussbaguette: Wer sagt, dass Nüsse nur etwas für süße Backwaren sind? Gib eine Handvoll deiner Lieblingsnüsse in den Teig für eine zusätzliche Knusprigkeit und einen nussigen Geschmack. Walnüsse, Haselnüsse oder Mandeln – du entscheidest!
  2. 🧄 Knoblauch- und Kräuterbaguette: Wer kann einem duftenden Knoblauch- und Kräuterbaguette widerstehen? Gib einfach etwas gehackten Knoblauch und deine Lieblingskräuter zum Teig hinzu. Thymian, Rosmarin und Oregano sind hier tolle Optionen.
  3. 🧀 Käsebaguette: Verleih deinem Dinkelbaguette mit deinem Lieblingskäse ein Upgrade. Parmesan, Cheddar oder Gruyère – die Möglichkeiten sind endlos!

Kurzzusammenfassung Rezept Dinkelbaguette aus dem Thermomix®

Achtung: Das ist nur eine Übersicht; die vollständigen Zutaten und Anweisungen findest du in der Rezeptkarte am Ende dieses Beitrags.

  1. Hefe auflösen: Hefe, Öl, Wasser, Zucker und Salz in den Mixtopf geben und 3 Minuten/37 °C/Stufe 1 erwärmen.
  2. Mehl hinzufügen: Dinkelmehl und Weizenmehl zugeben und 3 Minuten/Knetstufe zu einem glatten Teig kneten.
  3. Teig ruhen lassen: Teig in eine Schüssel geben und an einem warmen Ort abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.
  4. Formen: Teig in drei Stücke teilen, Baguettes daraus formen und auf ein Backblech geben. Abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.
  5. Ofen vorheizen: Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  6. Backen: Baguettes ca. 20 Minuten auf der mittleren Schiene des Backofens backen.

Für die schnelle Variante von Dinkelbaguette aus dem Thermomix® nimmst du einen ganzen Würfel Hefe. Mehr Hefe ermöglicht dir, die Baguettes gleich nach dem Kneten zu formen. Gib sie auf das Backblech und lass sie dort noch 15 Minuten gehen bevor du sie in den vorgeheizten Ofen schiebst. 

Wenn du so verfährst, sind die Baguettes ratz fatz fertig. Die Baguettes werden aber nicht ganz so fluffig. Hefe braucht eben etwas Zeit.

Dinkel-Baguette Thermomix® RezeptPin
Dinkel-Baguette Thermomix® Rezept

Super Tipp zu Dinkelbaguette aus dem Thermomix®

Für ein besonders knuspriges Baguette, stell beim Backen eine feuerfeste Schale mit Wasser in den Ofen. Die zusätzliche Feuchtigkeit verhindert, dass die Kruste zu schnell austrocknet und gibt dir ein Baguette mit der perfekten knusprigen Außenkruste und einem fluffigen Inneren. 🥖💡

Food Prep: So bereitest du Dinkelbaguette aus dem Thermomix® im Voraus vor

Unser Dinkelbaguette eignet sich hervorragend zur Vorbereitung im Voraus. Du kannst den Teig am Tag zuvor zubereiten und ihn abgedeckt im Kühlschrank über Nacht gehen lassen. Vor dem Backen solltest du den Teig allerdings auf Zimmertemperatur kommen lassen. Ein frisch gebackenes Baguette schmeckt natürlich am besten, aber du kannst es auch einfrieren und bei Bedarf auftauen. So hast du immer ein leckeres Baguette zur Hand!

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Dinkelbaguette aus dem Thermomix®

Kann ich das Dinkelbaguette auch mit Vollkornmehl machen?

Ja, du kannst das Dinkelbaguette auch mit Vollkornmehl herstellen. Achte dabei darauf, dass Vollkornmehl mehr Flüssigkeit benötigt, daher musst du eventuell die Menge an Wasser erhöhen.

Kann ich das Dinkelbaguette im Voraus zubereiten?

Auf jeden Fall! Du kannst den Teig am Tag zuvor zubereiten und im Kühlschrank gehen lassen. Vor dem Backen solltest du den Teig auf Zimmertemperatur kommen lassen.

Wie lange hält sich das Dinkelbaguette?

Frisches Baguette ist natürlich am besten, aber du kannst es in einem Brotkasten oder in einem Beutel bis zu zwei Tage aufbewahren.

Kann ich das Dinkelbaguette auch einfrieren?

Ja, das Baguette lässt sich gut einfrieren. Einfach abkühlen lassen, in einen Gefrierbeutel packen und einfrieren. Bei Bedarf auftauen und kurz im Ofen aufbacken.

Warum ist mein Baguette nicht aufgegangen?

Das kann verschiedene Gründe haben. Vielleicht war die Hefe nicht mehr gut oder die Gehzeit war zu kurz. Auch die Raumtemperatur spielt eine Rolle: Ist es zu kalt, geht der Teig nicht richtig auf.

Kann ich das Rezept auch ohne Thermomix® zubereiten?

Natürlich, aber der Thermomix® erleichtert die Arbeit erheblich. Ohne Thermomix® musst du die Hefe in warmem Wasser auflösen und dann die restlichen Zutaten von Hand kneten.

Welche Mehlsorten kann ich noch verwenden?

Du kannst das Rezept auch mit anderen Mehlsorten zubereiten, zum Beispiel mit Weizenmehl oder einer Mischung aus verschiedenen Mehlsorten.

Kann ich das Dinkelbaguette auch vegan zubereiten?

Ja, das Dinkelbaguette ist von Natur aus vegan, da es keine tierischen Produkte enthält.

Kann ich das Baguette auch in anderen Formen backen?

Ja, du kannst den Teig auch zu Brötchen formen oder eine Brotform verwenden.

Was kann ich tun, wenn die Kruste zu hart ist?

Wenn die Kruste zu hart ist, kannst du das Baguette in Alufolie wickeln und für einige Minuten in den noch warmen Ofen legen. Das lockert die Kruste etwas auf.

Du suchst noch mehr feine Backrezepte?

Wie wäre es mit diesem Thermomix® Hefezopf, feinem Stockbrot, den perfekten Ruck-Zuck Frühstücks-Brötchen oder Thermomix® Pizzateig? Lass dir unser Friss dich dumm Brot sowie die Joghurtkruste nicht entgehen!

Dinkel-Weizen-Baguette aus dem Thermomix®Pin

Dinkelbaguette aus dem Thermomix®

Marion
Die perfekte Mischung aus Dinkel- und Weizenmehl macht diese Baguettes besonders knusprig!
4.90 von 39 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
1 Stunde 30 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden
Gericht Brot, Frühstück, Thermomix® Rezepte
Küche Deutschland
Portionen 3 Stück
Kalorien 773 kcal

Zutaten

  • 1/2 Würfel Hefe *
  • 50 g Olivenöl *
  • 220 g Wasser
  • 1 Prise Zucker *
  • 1 TL Salz * gehäuft
  • 150 g Dinkelmehl, Type 630
  • 350 g Mehl, Type 405

Anleitungen
 

  • Hefe, Öl, Wasser, Zucker und Salz in den Mixtopf geben und 3 Minuten/37 °C/Stufe 1 erwärmen.
    1/2 Würfel Hefe, 50 g Olivenöl, 220 g Wasser, 1 Prise Zucker, 1 TL Salz
    Pin
  • Dinkelmehl und Weizenmehl zugeben und 3 Minuten/Knetstufe zu einem glatten Teig kneten.
    150 g Dinkelmehl, Type 630, 350 g Mehl, Type 405
    Pin
  • Teig in eine Schüssel geben und an einen warmen Ort abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.
    Pin
  • Backblech mit Backpapier belegen, Teig in drei Stücke teilen, Baguettes oder Brötchen daraus formen und auf das Backblech geben. Mit einem Küchentuch abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.
    Pin
  • Inzwischen Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
    Pin
  • Baguettes und Brötchen ca. 20 Minuten auf der mittleren Schiene des Backofens backen.
    Pin

Video

Notizen

Tipp: Variiere die Mehlmengen nach deinem Geschmack. 
 

Nährwerte

Serving: 1BaguetteKalorien: 773kcalKohlehydrate: 126gProtein: 19gFett: 19ggesättigte Fettsäuren: 2gmehrfach ungesättigte Fettsäuren: 2gSodium: 783mgZucker: 1gCalcium: 20mgEisen: 8mg
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!
Rezept powered by WP Recipe Maker ❤️

Autor

  • Marion

    Marion besitzt den TM31, TM5 und TM6. Als Profi am Thermomix® zaubert sie alltagstaugliche und köstliche Gerichte. Zusammen mit den Bloggern Daniela und Tobias fesselt sie über 200.000 Follower auf will-mixen.de, Facebook, Instagram und Pinterest. Sie konnte ihre Expertise bei der Erstellung mehrerer Thermomix® Kochbuch Bestseller und Kalender beweisen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung