Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.

Low Carb Leinsamen-Quark-Brot aus dem Thermomix®

goodydoo Einhornarmband

Leinsamen-Quark-Brot aus dem Thermomix

Versprochen ist versprochen 😉 Tag 5 unserer Mix-Dich-Schlank-Woche hält dieses leckere Low Carb Leinsamen-Quark-Brot für dich parat. Genieße es mit unserem gestern veröffentlichten Korianderaufstrich oder einer unserer anderen Aufstrichideen.

Kennst Du schon das Mixelite Magazin? Darin haben wir ein großes Kapitel mit Rezepten aus unserem Kochbuch „Mix dich schlank: Über 75 Low-Carb-Rezepte für den Thermomix® – Für TM5 & TM31“ für Dich veröffentlicht. Außerdem erfährst Du wertvolle Infos zum Thema Low Carb mit dem Thermomix® und kannst mit etwas Glück drei Exemplare des Buches „Mix Dich schlank“ gewinnen. Gleich gratis lesen!

Mix dich schlank: Über 75 Low-Carb-Rezepte für den Thermomix - Für TM5 & TM31
  • Daniela Gronau-Ratzeck, Tobias Gronau
  • Herausgeber: Südwest Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Leicht & Smart ZERO-POWER: Rezepte für den Thermomix
  • Corinna Wild
  • Herausgeber: C. T. Wild Verlag
  • Auflage Nr. 1 (30.01.2018)
  • Taschenbuch: 108 Seiten

Hier findest Du weitere leckere Rezepte zum Abnehmen mit dem Thermomix®, wie die leckere Kohlrabi-Brokkoli-Suppe, gesunde Gemüsespaghetti mit Nusspesto oder ein schokoladiges Low Carb Quinoa-Müsli.

Leinsamen-Quark-Brot aus dem Thermomix
Drucken

Low Carb Leinsamen-Quark-Brot

Zubereitungszeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 1 Brot

Zutaten

  • 90 g Leinsamen
  • 60 g Kürbiskerne
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Salz
  • 300 g Magerquark (10 % Fett i. Tr.)
  • 80 g Erbsenprotein (82 % Proteingehalt)
  • 30 g Weizenkleie
  • 40 g Dinkelkleie
  • 4 Eier

Zubereitung

  • Leinsamen in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Stufe 10 schroten.
  • Kürbiskerne in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/Stufe 9 zerkleinern.
  • Backpulver, Salz, Magerquark, Erbsenprotein, Weizenkleie, Dinkelkleie und Eier in den Mixtopf geben, 5 Minuten/Knetstufe zu einem Teig verarbeiten. Den Teig im Mixtopf 15 Minuten quellen lassen.
  • Inzwischen den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C, Gas Stufe 2–3) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Teig zu einem Brotlaib formen, auf das Backblech legen und auf der mittleren Schiene des Backofens 45 bis 50 Minuten backen.

Notes

NÄHRWERTE/SCHEIBE 118 kcal • 12 g Eiweiß • 2 g Kohlenhydrate • 6 g Fett

 

 

Mehr für dich zu entdecken!

Toffifee Likör aus dem Thermomix

Toffifee-Likör aus dem Thermomix®

Teilen Pin it Bei uns bleibt es heute – nach unserer Eierlikörverkostung – süffig… 😉 Wie wäre es jetzt mit einem Toffifee-Likör aus

5 Kommentare

  • Hallo,
    gibt es eine Alternative zu Erbsenprotein oder was genau ist das? Würde das Brot gerne ausprobieren habe nur kein Erbsenprotein zu hause, danke
    Sabine

    Antworten
    • Hallo liebe Sabine, Erbesenprotein findest Du hier: http://amzn.to/2CIJgWe. Dieses Rezept haben wir mit Erbesnprotein getestet. Es könnte aber auch mit Reis- oder Sojaprotein funktionieren, aber diese Zutaten musst Du wahrscheinlich auch erst einkaufen. Liebe Grüße Tobias

      Antworten
  • Hallo
    Kann ich Sonnenblumenkerne verwenden anstatt
    Kürbis und Dinkelkkleie habe ich auch nicht im Haus nur Haferkleie was meint ihr?
    Könnte das Rezept trotzdem klappen?
    Danke im Voraus
    Gruß Katja

    Antworten
    • Hallo Katja, wir haben das Rezept nur wie angegeben getestet. Wir denken aber, dass es einen Versuch wert ist, da die Zutaten ja sehr ähnlich sind. 🙂 Liebe Grüße Tobias

      Antworten
    • Hallo Tobias,
      Ich hab das Brot gebacken hat super geschmeckt.
      Danke für das tolle Rezept.
      Gruß Katja

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This