Bürli mit Roggen aus dem Thermomix® • will-mixen.de

Bürli mit Roggen aus dem Thermomix®


Diese feinen kleinen Schweizer Bürli mit Roggen aus dem Thermomix® musst du unbedingt gebacken haben! Wir zeigen dir heute das einfache Rezept einer regionalen Variante mit Weizen-Roggen-Mischteig. Dieser geht am besten über Nacht, sodass er am nächsten Morgen sofort verarbeitet werden kann.

Anzeige
Bürli mit Roggen aus dem Thermomix®Pin
Bürli mit Roggen aus dem Thermomix®

Hier findest du noch mehr feine Brötchen Rezepte:

Anzeige
Bürli mit Roggen aus dem Thermomix®Pin

Bürli mit Roggen aus dem Thermomix®

Daniela Gronau
Diese kleinen Thermomix® Bürli gehen über Nacht und sind am nächsten Morgen in 25 Minuten geformt und fertig gebacken.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 20 Min.
Ruhezeit 10 Stdn.
Gesamtzeit 10 Stdn. 30 Min.
Gericht Brötchen
Land & Region Schweiz
Portionen 12 Stück
Kalorien 152 kcal

Zutaten

Für die Bürli:

  • 400 g Mehl, Type 550 + etwas mehr zum Bemehlen
  • 100 g Roggenmehl, Type 1150
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 340 g Wasser
  • 2 TL Salz

Zum Bestreuen:

  • Körner zum Bestreuen (z. B. Sesam, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Haferflocken)

Anleitungen
 

  • Mehl, Hefe, Wasser und Salz in den Mixtopf geben und 3 Minuten/Knetstufe kneten. Teig abgedeckt mind. 10 Stunden gehen lassen.
    400 g Mehl, Type 550, 100 g Roggenmehl, Type 1150, 1/2 Würfel Hefe, 340 g Wasser, 2 TL Salz
    Pin
  • Backblech mit Backpapier belegen und Backofen auf 250 °C vorheizen.
    Pin
  • Teig leicht bemehlen, mit einem Esslöffel 12 Portionen abstechen und auf das Backblech legen. Mit Körnern bestreuen. Brötchen etwa 20 Minuten knusprig backen.
    Körner
    Pin

Notizen

Tipp: Du kannst den Teig mit Frischhaltefolie abgedeckt über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Nährwerte

Serving: 1StückKalorien: 152kcalKohlehydrate: 32gProtein: 4gFett: 1ggesättigte Fettsäuren: 1gmehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1gSodium: 390mgZucker: 1gCalcium: 7mgEisen: 2mg
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung