Spätzleteig aus dem Thermomix®

Wir zeigen dir, wie du Spätzleteig aus dem Thermomix® für die perfekten Spätzle selbst machst.

Spätzleteig aus dem Thermomix®Pin
Spätzleteig aus dem Thermomix®

3 gute Gründe für unser Spätzleteig aus dem Thermomix®

💁‍♀️ Also, du denkst, du magst Spätzle, hm? Na, dann halte mal dein Löffelchen bereit, denn hier kommen drei triftige Gründe, warum du den Spätzleteig aus dem Thermomix® noch heute ausprobieren solltest!

  1. 🏋️‍♂️ Starke Muskeln dank Mehl: Der hohe Proteingehalt im Mehl gibt dir Energie und stärkt deine Muskeln. Wer hätte gedacht, dass Hausmannskost so gesund sein kann?
  2. 🥚 Vitaminbomben Eier: Sie versorgen deinen Körper mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen, die du brauchst, um dich rundum wohlzufühlen.
  3. 🌰 Exotik aus der Heimat: Unsere Prise Muskat verleiht den Spätzle eine ganz besondere Note. Sie lässt dich die schwäbische Spezialität völlig neu entdecken.

Du merkst also: Selbstgemacht schmeckt nicht nur besser, es bringt auch Spaß und eine ordentliche Portion Gesundheit auf den Teller.

Wie mache ich die besten Spätzle mit dem Thermomix®

Der Thermomix® ist aufgrund seiner Power perfekt geeignet für alle Arten von Teigen. Wir rühren alle Zutaten in der Stufe 4 zu einem gleichmäßigen Teig. Ab jetzt hast du zwei Optionen.

Spätzle im Kochtopf kochen

Option A: Du kochst den Thermomix® Spätzleteig im Kochtopf. Diese Vorgehensweise zeigen wir dir unten im Rezept.

Spätzle im Thermomix® kochen

Option B: Du kochst deine Spätzle im Mixtopf und nimmst den Spätzleaufsatz mixle * zur Unterstützung. Bei einer Kochtemperatur von 90 °C werden die Spätzle perfekt im Thermomix® Mixtopf gegart. Im Lieferumfang sind zwei Teile enthalten. Der Teigbehälter sowie das Lochteil mit den Spätzleformen.

Der oben offene Teigbehälter wird in das Loch im Mixtopfdeckel eingefüllt und mit dem fertigen Spätzleteig einfach und sauber gefüllt. Nach dem Einfüllen musst du den Spätzleaufsatz händisch für ca. eine Minute drehen. Durch diese Drehung wird der Teig durch das mit Löchern versehene Unterteil in Spätzleform in den Mixtopf gedrückt. Einfacher war das Spätzlekochen im Thermomix® noch nie!

Alle Teile des mixle Spätzleaufsatzes sind spülmaschinengeeignet. Praktisch!

Spätzleaufsatz (mixle) kompatibel mit Thermomix TM6, TM5, TM31 & TM Friend, Zubehör, Spätzlemaker, aus Lebensmittelechtem Edelstahl*
Der mixle Spätzleaufsatz erweitert den Funktionsumfang ihrer Küchenmaschine! Der kleine und handliche Küchenhelfer (Patent angemeldet) ermöglicht die direkte Herstellung von den allseits beliebten Spätzle innerhalb kürzester Zeit mit Ihrem TM6, TM5, TM31.

Zutaten für Thermomix® Spätzle

Das Beste ist, dass du für deine Spätzle nur Zutaten benötigst, die so gut wie jeder in der Speisekammer hat. In unserer Infografik findest du alle Zutaten auf einem Blick.

Spätzleteig Thermomix® Rezept Infografik ZutatenPin
Spätzleteig Thermomix® Rezept Infografik Zutaten
  • 🌾 Mehl: Sorgt für die Struktur und den „Biss“ in unseren Spätzle. Du kannst hier auf gutes, altmodisches Weizenmehl zurückgreifen, oder für eine vollere Textur und Geschmack, Dinkelmehl verwenden.
  • 🥚 Eier: Ohne sie geht einfach nichts. Sie sind die Bindung in unserem Teig und geben den Spätzle ihre herrlich gelbliche Farbe. Für extra Aroma und Farbe, probiere mal Eier von glücklichen Hühnern aus Freilandhaltung.
  • 🥛 Milch: Sie gibt dem Teig seine Geschmeidigkeit und verleiht den Spätzle eine sanfte Süße. Experimentiere mit verschiedenen Milchsorten, wie zum Beispiel Vollmilch für einen reicheren Geschmack.
  • 💧 Wasser: Unser Alleskönner. Es gibt dem Teig die nötige Feuchtigkeit und hilft den anderen Zutaten, sich zu verbinden.
  • 🧂 Salz: Der heimliche Star unserer Spätzle. Es hebt die anderen Aromen hervor und gibt unseren Spätzle den nötigen Pfiff.
  • 🌰 Muskatnuss: Ein Hauch von Exotik. Es gibt unseren Spätzle eine leicht nussige Note und rundet das Geschmacksprofil perfekt ab.

Achte darauf, dass alle Zutaten frisch und von guter Qualität sind. Das macht einen großen Unterschied!

Ein besonderes Mehl, für besondere Spätzle

Wir empfehlen dir auch den Spätzleteig mit Dinkelmehl. Der ist zwar etwas aufwendiger zu verarbeiten als unser Grundrezept auf dieser Seite, der Geschmack ist es aber in jedem Fall wert. Welcher Teig ist dein Favorit?
Egal, für welchen Spätzleteig du dich entscheidest, zu deinen Spätzle passt eine feine Rahmsoße. Du kannst die Spätzle als Beilage zu Zwiebelfleisch oder zu Frikadellen servieren.


Was ist das besondere an Spätzlemehl? Falls du dich schon einmal gefragt hast: „Was macht man, damit Spätzle nicht zusammenkleben?“, dann ist Spätzlemehl die Antwort. Spätzlemehl ist als doppelgriffiges Mehl etwas gröber als normales Mehl, wodurch deine Spätzle beim Kochen weniger klumpen und nach dem Kochen schön bissfest sind.

Angebot
Aurora Spätzle-Mehl, 5er Pack (5 x 1 kg)*
  • Aurora Spätzle-Mehl
  • Aurora Spätzle-Mehl
Thermomix Spätzle RezeptPin
So einfach machst du die perfekten Thermomix® Spätzle

Varianten für Thermomix® Spätzleteig

Und weil Abwechslung bekanntlich das Salz in der Suppe ist, hier ein paar inspirierende Varianten für unseren Spätzleteig aus dem Thermomix®:

  • 🧀 Käsespätzle: Füge etwas geriebenen Käse (z.B. Emmentaler oder Gouda) zu deinem Teig hinzu für eine schmelzende Leckerei. Hier findest du das Rezept für Thermomix® Käsespätzle.
  • 🌿 Kräuterspätzle: Versuche es mal mit gehackten frischen Kräutern, wie Petersilie oder Schnittlauch, für eine grüne und aromatische Variante.
  • 🥕 Gemüsespätzle: Rühre püriertes Gemüse unter den Teig, zum Beispiel Spinat oder Karotte, für eine bunte und gesunde Alternative.

Sei kreativ und probiere dich aus!

Kurzzusammenfassung Rezept

Dies ist nur ein Überblick; die vollständigen Zutaten und Anweisungen finden sich weiter unten in der Rezeptkarte.

  1. Wasser kochen. Gib Wasser mit Salz in den Kochtopf und bringe es zum Kochen.
  2. Teig mixen. Alle Zutaten für den Teig kommen in den Mixtopf und werden für 20 Sekunden auf Stufe 4 vermischt.
  3. Teig pressen. Drücke den Teig portionsweise durch die Spätzlepresse ins kochende Wasser oder gib ihn auf ein mit Wasser benetztes Brett und steche kleine Spätzle ab.
  4. Spätzle kochen. Sobald die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig.
  5. Spätzle abseihen. Nimm die Spätzle mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser, lasse sie abtropfen und gib sie in eine Schüssel. Wiederhole dies, bis der gesamte Teig verarbeitet ist.
  6. Spätzle verarbeiten. Verarbeite die Spätzle je nach Rezept weiter.

Super Tipp zu Spätzleteig aus dem Thermomix®

💡Wenn du mal keinen frischen Muskat zur Hand hast, keine Sorge! Du kannst auch gemahlenen Muskat verwenden. Achte nur darauf, dass er nicht zu alt ist, da das Aroma mit der Zeit verfliegt.

Food Prep: So bereitest du Spätzleteig aus dem Thermomix® im Voraus vor

Du kannst den Spätzleteig problemlos schon am Vortag zubereiten und im Kühlschrank lagern. So musst du ihn am Tag des Essens nur noch durch die Presse drücken und kochen. Nach dem Kochen können die Spätzle auch eingefroren werden. So hast du immer eine leckere Beilage parat, wenn es mal schnell gehen muss.

Kann man selbstgemachte Spätzle einfrieren?

Gute Nachricht: Ja! Du kannst deine selbst hergestellten Spätzle einfrieren. Beachte folgende Schritte damit es funktioniert:

  1. Schrecke deine Spätzle nach der Kochzeit sofort mit Eiswasser ab. Das Wasser muss wirklich richtig eiskalt sein. Am besten gibst du ein paar Eiswürfel hinein.
  2. Breite deine selbstgemachten Spätzle nach dem Abschrecken auf einem Blech, Brett oder einer gefrierfesten Form aus und gib sie für eine Stunde in den Tiefkühlschrank.
  3. Sind die Spätzle komplett durchgefroren, kannst du sie in Gefrierbeutel oder Tiefkühlboxen umfüllen und weiter einfrieren.

Geeignete Tiefkühlboxen findest du hier:

FITPREP® Frischhaltedosen aus Glas 6 teiliges Set [3 Meal Prep Boxen + 3 Deckel ] Premium Vorratsdosen mit Lifetime Lasting Deckel - 880 ml - perfekte Größe für Meal Prep*
  • ♻️ 𝗣𝗘𝗥𝗙𝗘𝗞𝗧𝗘 𝗚𝗟𝗔𝗦𝗕𝗘𝗛Ä𝗟𝗧𝗘𝗥: Extrem stabiles und temperaturbeständiges Borosilikatglas. Von eisigen -40 bis +600 °C sind für die Glasbehälter kein Problem. Deckel von -20 bis+120 °C, Fassungsvermögen von 880ml und 600gr Gewicht pro Glasbehälter.
  • ♻️ 𝗦𝗖𝗛𝗔𝗥𝗡𝗜𝗘𝗥𝗩𝗘𝗥𝗦𝗖𝗛𝗟𝗨𝗦𝗦 𝗗𝗘𝗖𝗞𝗘𝗟: Extrem stabil und langlebig. Mit 4-fachem Klick-Verschluss für einen festen Halt und sicheren Sitz.
  • ♻️ 𝗔𝗨𝗦𝗟𝗔𝗨𝗙𝗦𝗜𝗖𝗛𝗘𝗥 & 𝗟𝗨𝗙𝗧𝗗𝗜𝗖𝗛𝗧: Nichts läuft aus und Dein Essen ist sicher und bleibt frisch. Maße pro Container mit Deckel: 19,8 x 14,5 x 6,7 cm Material Deckel: Polypropylen (BPA frei)
  • ♻️ 𝗘𝗥𝗦𝗧𝗞𝗟𝗔𝗦𝗦𝗜𝗚𝗘 𝗤𝗨𝗔𝗟𝗜𝗧Ä𝗧: Perfekte Bento Box zum Frischhalten, für Meal Prep, Einfrieren, Überbacken, Servieren und vieles mehr. Einfach leckere Mahlzeiten zubereiten, mitnehmen und genießen. Ideal für Büro, Schule, Sport und alle anderen Aktivitäten in oder außer Haus.
  • ♻️ 𝙐𝙉𝙄𝙑𝙀𝙍𝙎𝙀𝙇𝙇 𝙀𝙄𝙉𝙎𝙀𝙏𝙕𝘽𝘼𝙍: Ob als heiße Auflaufform (bis 600°C) oder eiskalte Gefrierdose (bis -40°C). Die Glasbehälter von FITPREP sind extrem vielfältig und somit echte Allrounder. Selbstverständlich auch für die Mikrowelle geeignet (ohne Deckel).

Gefrorene Spätzle auftauen

Du hast deine selbstgemachten Spätzle eingefroren und möchtest sie wieder auftauen? Nichts leichter als das! Wir haben 4 verschiedene Möglichkeiten für dich aufgelistet.


Möglichkeit 1: Bringe in einem weiten Topf Salzwasser zum Kochen. Gib die gewünschte Menge gefrorener Spätzle direkt hinein und warte, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Nun kannst du sie als Beilage oder mit einer Soße servieren.
Möglichkeit 2: Gib die gefrorenen Spätzle in den Varoma-Einlegeboden und dämpfe sie 15 Minuten.
Möglichkeit 3: Brate deine gefrorenen Spätzle in einer Pfanne mit Butter oder Öl an.
Möglichkeit 4: Fette eine Auflaufform mit etwas Butter und gib deine gefrorenen Spätzle hinein. Übergieße sie mit Sahnesoße und bestreue sie mit geriebenem Käse. Anschließend kannst du die Auflaufform im Ofen zu Kässpatzen (Käsespätzle) überbacken. Das komplette Rezept findest du hier: Käsespätzle Thermomix® – Lecker!


Achtung! Taue deine selbstgemachten Spätzle nicht einfach bei Zimmertemperatur oder im Kühlschrank auf, sonst werden sie matschig.

Spätzleteig aus dem Thermomix® einfrieren. Geht das?

Kann man Spätzleteig aufheben? Na klar! Falls du deinen Spätzleteig aus dem Thermomix® nicht komplett verwendest, kannst du die Reste ganz einfach in einen Gefrierbeutel abfüllen und einfrieren. Zum Auftauen gibst du ihn am besten gleich in das Gefäß, das du für die Weiterverarbeitung deines Spätzleteigs verwenden möchtest. Hierfür eignet sich etwa eine Kunststoffkanne mit Schnabel. Diese eignet sich übrigens auch perfekt für Pfannkuchenteig! Außerdem benötigst du eine Spätzleteig-Presse.

So machst du mit deinem Thermomix® Spätzleteig der sich perfekt weiterverarbeiten lässt.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Spätzleteig aus dem Thermomix®

Kann ich den Thermomix® Spätzleteig im Voraus zubereiten?

Spätzleteig im MixtopfPin

Ja, du kannst den Teig bis zu einem Tag im Voraus zubereiten und im Kühlschrank lagern.

Muss ich frischen Muskat verwenden?

MuskatnussPin

Frischer Muskat gibt den Spätzle ein intensiveres Aroma, aber du kannst auch gemahlenen Muskat verwenden.

Kann ich das Mehl durch eine glutenfreie Alternative ersetzen?

Wasser, Hefe und Mehl im Mixtopf vor dem KnetenPin

Ja, du kannst auch ein glutenfreies Mehl verwenden. Achte dabei aber auf die Konsistenz des Teigs, du benötigst eventuell etwas mehr Flüssigkeit.

Kann ich den Spätzleteig auch ohne Thermomix® zubereiten?

Spätzleteig aus dem Thermomix®Pin

Natürlich, aber der Thermomix® erleichtert dir die Arbeit erheblich.

Wie lange sind gekochte Spätzle haltbar?

Frau nimmt Zutaten aus dem KühlschrankPin

Gekochte Spätzle halten sich im Kühlschrank etwa 2 Tage. Im Gefrierschrank sind sie mehrere Monate haltbar.

Kann ich den Teig auch ohne Spätzlepresse verarbeiten?

Spätzle durch Spätzlepresse reibenPin

Ja, du kannst den Teig auch auf ein nasses Brett geben und kleine Spätzle abstechen.

Wie weiß ich, wann die Spätzle fertig sind?

Spätzle SchaumlöffelPin

Die Spätzle sind fertig, sobald sie an der Oberfläche schwimmen.

Kann ich die Milch im Rezept ersetzen?

Hefe auflösen in Milch ThermomixPin

Ja, du kannst auch eine pflanzliche Alternative wie Soja- oder Mandelmilch verwenden.

Kann ich den Teig variieren?

Spätzleteig im MixtopfPin

Absolut! Füge doch mal geriebenen Käse, frische Kräuter oder püriertes Gemüse zum Teig hinzu. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Spätzleteig aus dem Thermomix®Pin

Spätzleteig aus dem Thermomix®

Tobias
Selbstgemacht schmecken Spätzle oder auch Knöpfle genannt, am besten. Lecker! Los gehts mit diesem gelingsicheren Thermomix® Spätzleteig Rezept!
4.81 von 1417 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Gericht Beilage, Grundrezept, Soulfood
Küche Deutsch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 493 kcal

Zutaten

Für den Kochtopf:

Für den Teig:

  • 450 g Mehl
  • 3 Eier
  • 220 g Milch
  • 90 g Wasser
  • 1 1/2 TL Salz *
  • 2 Prisen Muskatnuss

Anleitungen
 

  • Wasser mit Salz in den Kochtopf geben und aufkochen. Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Stufe 4 verrühren. 
    Wasser, Salz, 450 g Mehl, 3 Eier, 220 g Milch, 90 g Wasser, 1 1/2 TL Salz, 2 Prisen Muskatnuss
    Pin
  • Teig portionsweise durch die Spätzlepresse ins kochende Wasser drücken oder auf ein mit Wasser benetztes Brett geben und mit einer Teigkarte kleine Spätzle abstechen.
    Pin
  • Die Spätzle sind fertig, sobald sie an der Oberfläche schwimmen.
    Pin
  • Mit einen Schaumlöffel aus den Wasser nehmen, abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. So weiter verfahren, bis der Teig aufgebraucht ist. Die Spätzle je nach Rezept weiterverarbeiten. 
    Pin

Video

Notizen

Tipp: Wenn deine Spätzle erst später serviert werden, kannst du sie vorher kurz mit etwas Butterschmalz oder Butter in der Pfanne leicht anbraten – das gibt extra Geschmack.

Nährwerte

Serving: 1PortionKalorien: 493kcalKohlehydrate: 89gProtein: 18gFett: 6ggesättigte Fettsäuren: 2gSodium: 219mgZucker: 3gVitamin A: 267IUCalcium: 98mgEisen: 6mg
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!
Rezept powered by WP Recipe Maker ❤️

Du liebst Teigspeisen? Probiere unbedingt unsere Pfannkuchen aus dem Thermomix® oder unser Lahmacun Thermomix®-Rezept.

Autor

  • Tobias

    Tobias Gronau begeistert in der Küche mit TM31, TM5 und TM6. Als Profi am Thermomix® zaubert er alltagstaugliche und köstliche Gerichte. Zusammen mit der Bloggerin Daniela fesselt er über 200.000 Follower auf will-mixen.de, Facebook, Instagram und Pinterest. Ihre Thermomix® Kochbücher sind Bestseller. Was ist ihr Markenzeichen? Gesunde, frische und super leckere Kreationen.

*Letzte Aktualisierung am 28.11.2023 / *Affiliate Links / *Bilder von der Amazon Product Advertising API / will-mixen.de ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu will-mixen.de (Amazon.co.uk / Amazon.de / Amazon.fr / Amazon.it / it. / Amazon.es ) Entgelte verdient werden können.

7 Kommentare zu „Spätzleteig aus dem Thermomix®“

    1. 5 Sterne
      So lecker wie von der Oma! 🙂
      Ich hab noch Bärlauch eingefroren – kann man die Spätzle auch zu Bärlauchspätzle oder Spinatspätzle umwandeln?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung