Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.

Die besten Pfannenkuchen aus dem Thermomix®

goodydoo Einhornarmband

Pfannenkuchen aus dem Thermomix mit Füllung11 Buchstaben, 1 Wort, eine Liebe.

Na was denkt Ihr, worum geht es? Richtig, Pfannkuchen aus dem Thermomix®!

Könnt Ihr Euch noch an den süßen Geruch erinnern, als Ihr als Kind in die Küche kamt und es endlich wieder Pfannkuchen gab? Der Thermomix zaubert Euch jetzt zahlreiche Varianten für jeden Geschmack!

Ob für die Kids als Pausensnack, zum Frühstück mit süßen Früchten oder in einer pikanten Variation zum Abendessen – Unsere Pfannkuchen aus dem Thermomix sind flach aber köstlich!

Oft gesucht, viel getestet und doch nie das Gelbe vom Ei? Ihr dürft Euch freuen! Wir haben für Euch das meisterhafte Rezept für Pfannenkuchenteig aus dem Thermomix dabei! Falls Ihr nun grinsend am Tisch sitzt und Euch gegenseitig beobachtet wie Ihr gierig in Euren Eierkuchen beißt – wisst Ihr, Ihr habt alles richtig gemacht! 🙂

Süß oder herzhaft? – Für jeden das Richtige.

Pfannkuchen aus dem Thermomix schmecken einfach jedem. Naja, fast jedem. Immerhin geht er durch seine hohe Individualität auf jeden Geschmackstyp ein. Egal ob herzhaft oder klassisch süß – Das Eierkuchenrezept ist super simpel und ruckzuck fertig.

Füllen lassen sich die Pfannenkuchen mit allerlei Leckereinen wie Apfelmus, Schokocreme (z.B. Nutella) oder Marmelade.

Als herzhafte Füllung mögen wir Räucherlachs mit Dill und Meerettich, Pfannengemüse oder überbackenen als  Hackfleisch-Pfannenkuchen. Hier gibt es Rezepte für Crêpes aus dem Thermomix für Euch.

Achtung: So schnell wie die leckeren warmen Pfannkuchen aus dem Thermomix fertig sind, so schnell sind sie auch schon verputzt. Deshalb raten wir Euch, lieber etwas mehr für Eure hungrigen Mäuler zu backen.

Das große Mix-Backbuch: Über 100 Rezepte für den Thermomix - Für TM5 & TM31
  • Daniela Gronau-Ratzeck, Tobias Gronau
  • Herausgeber: Südwest Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten

Unser Grundrezept für Pfannkuchen aus dem Thermomix®

 

Pfannenkuchen aus dem Thermomix Grundrezept
Drucken

Pfannenkuchen aus dem Thermomix Grundrezept (süß und herzhaft)

Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 10 Stück

Zutaten

Grundrezept:

  • 300 g Mehl
  • 500 g Milch (3,5 % Fett)
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier

Süße Variation

  • 20-30 g Zucker

Zubereitung

  • Mehl, Milch und Salz (eventuell auch Zucker) in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Stufe 4 verrühren.
  • Eier zugeben und 10 Sekunden/Stufe 5 mischen.
  • Den Teig mit geschlossenem Deckel 30 Minuten ruhen lassen, damit das Mehl ausquellen kann. Dadurch wird der Teig geschmeidig und die Pfannkuchen lockerer.

Notes

Zum warmhalten könnt Ihr den Ofen auf 70° C aufheizen, und die Pfannenkuchen auf einen Teller in das Rohr schieben. (Vorsicht beim Herausnehmen, Teller ist heiß)
Für Apfelpfannkuchen schneidest Du dünne Apfelringe, gibst sie in heiße Pfanne und gießt dann den Teig darüber.

Nebenbei: Falls Euch der Teig zu dickflüssig geraten ist – Keine Panik! Gebt einfach nach Gefühl etwas Milch hinzu.

Ihr habt noch keinen Spatel für Eure Lieblingsküchenmaschine? Der Mr. Flexi schafft es in jede noch so kleine Lücke des Mixtopfes zu gelangen, um den Teig zu erwischen.

Und weil es so schön ist, dürft Ihr jetzt in die Welt der verschiedensten Gestaltungen Eures persönlichen Lieblingspfannkuchen abtauchen!

Völlig Pfanne, für welche Variation Ihr Euch Jetzt entscheidet, das Grundrezept bleibt immer gleich.

Das große Mix-Kochbuch für die Familie: Über 100 Rezepte für den Thermomix - Mit Grill-Spezial - Für TM5 & TM31
  • Daniela Gronau-Ratzeck, Tobias Gronau
  • Herausgeber: Südwest Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten

Für die Süßen unter uns:

  • Der Klassiker: Zucker und Zimt.
  • Oder Ihr probiert diese Variante:
Pfannenkuchen aus dem Thermomix mit Füllung
Drucken

Pfannenkuchen aus dem Thermomix mit Mascarpone- Nussnougat Füllung

Portionen 10 Portionen

Zutaten

  • 100 g Mandeln
  • 250 g Mascarpone
  • 200 g Nuss-Nougat Creme
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 50 g Sahne
  • 20 g Zucker

Zubereitung

  • Mascarpone, Nuss-Nougat Creme und Mandeln in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Stufe 4 vermischen. Die Pfannenkuchen damit bestreichen und aufrollen.
  • Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Sahne und Zucker in den Mixtopf geben, 5 Minuten/70 °C/Stufe 2 erhitzen und die Pfannenkuchen damit garnieren.
  • Maple Syrup: Ahornsirup auf Euren Pfannkuchen träufeln und mit Puderzucker https://www.will-mixen.de/zubehoer-fuer-den-thermomix/backen/backbestauber/ bestäuben.
  • Der Blaubeerpfannkuchen: Die Pfannkuchen in einer Pfanne goldbraun backen, vor dem Wenden mit Blaubeeren belegen. Tipp: Ihr könnt hier verschiedene Früchte nach Herzenslust verwenden. (z.B. Banane, Himbeeren, Erdbeeren, Zwetschgen usw.)
  • Wer braucht schon Brot? Eignet sich genial als Beilage im Sommer zum Grillen (ohne Zucker)
  • Auch Lecker: Den Teig zusammen mit Apfelringen in der Pfanne ausbacken.
  • Für die Mutigen: Den Pfannkuchenteig portionsweise mit dem Löffel in die heiße Fritteuse geben und einzeln ausbacken. (Achtung: kalorienlastig)
  • Der Hit bei Kindern: Figuren backen. Legt Plätzchenausstecher in die vorbereitete Pfanne, füllt den Teig hinein, und backt die Figuren aus! 🙂

Pikant & Würzig:

Nehmt dafür den Grundteig ohne Zucker!

  • Deftig: Nach dem Backen mit Frischkäse bestreichen, in Streifen schneiden, aufrollen und mit Zahnstochern aufspießen. (Ihr könnt beliebig z. B. Käse und Schinken in den Teig geben)
  • Vegetarisch: Mit Frischkäse bestreichen, wie eine Pizza mit z. B. Rucola, Spinat, Tomaten, Pilze usw. belegen und aufrollen. Fertig ist der Wrap:)
  • Tierisch gut: Mit Hähnchenfleisch und Salat belegen und aufrollen.
  • Kinder lieben Pfannkuchen. Der Pfannkuchenteig ist im Thermomix auch immer schnell zubereitet. Doch dann kommt nach der Flut schnell die Ebbe … Das Ausbacken in der Pfanne dauert einfach ewig und man muss die ganze Zeit danebenstehen.
    Um unseren lieben Eltern das lange und anstrengende Ausbacken in Zukunft zu ersparen… Tadaaa, haben wir eine Lösung gefunden! Ihr wollt es wissen? Die Lösung heiß: Ofenpfannkuchen.
  • Pfannkuchen aus dem Ofen? Ja, Ihr habt richtig gehört.
  • Backofen (mit Backblech!) auf 200°C vorheizen.
  • Anschließend das heiße Bleich mit Butter oder Öl einfetten.
  • Gebt Euren Grundrezeptteig direkt aus dem Mixtopf auf das vorbereitete Backbleich. Jetzt könnt Ihr beliebig belegen. Ab in den Ofen! 🙂
  • Das Blech in der mittleren Schiene für ca. 10 Minuten backen. (Je nach Dicke des Pfannkuchens)

Dick? Dünn? Groß? Klein?

Es gibt zwei Arten des Eierkuchens welche sich in der Dicke des Teiges unterscheiden.

  • Klassischer Pfannenkuchen -> so wie wir ihn hier kennen und perfekt zum Einrollen von Leckereien
  • Amerikanischer Pancake -> Ziemlich dick, fluffig und klein
  • Crêpes -> hauchzart und groß

Tipp: Falls Euch der Teig etwas zu dick geraten ist, macht doch einfach fluffigen Kaiserschmarrn draus! Ihr müsst den fertiggebackenen Eierkuchen nur noch zereisen, mit Puderzucker bestreuen und genießen – wunderbar. Jetzt nur noch einen Kleks Apfelmus dazu und fertig ist der improvisierte Kaiserschmarrn aus dem Thermomix!

Keine Lust auf Pfannenkuchen? Vielleicht ist dieses Schichtdessert aus dem Thermomix etwas für Euch? Oder ihr probiert unsere Rhabarberpfannenkuchen mit Buttermilch-Zitronen-Eis.

Hier gibt es Pancake Rezepte aus dem Thermomix.

Noch nicht genug von Pfannenkuchen? Dann probiert auch mal Rezeptwelt Pfannenkuchen.

Wir wünschen Euch einen guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren der verschiedenen Variationen! :))

Mehr für dich zu entdecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This