Osterzopf aus dem Thermomix® • gelingsicher
Anzeige
Anzeige

Osterzopf aus dem Thermomix®

Anzeige



Unser Osterzopf aus dem Thermomix® wird extra saftig und darf neben selbst gefärbten Eiern bei keinem Osterfrühstück fehlen!

Anzeige
Osterzopf aus dem Thermomix®Pin
Osterzopf aus dem Thermomix®

In unserem Rezept erfährst du, wie du deinen Osterzopf richtig flechtest. So klappt es sicher beim ersten Versuch!

Anzeige

3 gute Gründe für unseren Osterzopf aus dem Thermomix®

Wieso du unbedingt heute noch unseren Osterzopf aus dem Thermomix® ausprobieren solltest? Hier sind drei unwiderstehliche Gründe, die dich überzeugen werden:

  1. 🍞 Hausgemacht schmeckt’s am besten: Wir alle wissen, wie uns der Duft von frisch gebackenem Brot das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Nun, wie wäre es, wenn dieser Duft aus deiner Küche kommt? Mit unserem Osterzopf Rezept Thermomix® erreichst du genau das! Und glaube uns, nichts schmeckt besser als ein selbstgemachter Osterzopf, der noch warm aus deinem Ofen kommt.
  2. 😋 Ein Geschmackserlebnis der besonderen Art: Durch die Kombination von Sauerrahm, getrockneten Aprikosen und einer Prise Vanillezucker, schaffst du ein Geschmackserlebnis, das sowohl süß als auch leicht säuerlich ist – einfach köstlich!
  3. 🎉 Ein Highlight für die Osterzeit: Bring deine Ostertafel auf das nächste Level und beeindrucke deine Familie und Freunde mit einem Osterbrot aus dem Thermomix®. Denn was gibt es Schöneres als gemeinsam den Osterzopf anzuschneiden und zusammen zu genießen? Also, worauf wartest du noch? An die Teigschüssel, fertig, los!
Anzeige

Osterbrot aus dem Thermomix® – Zutaten

In unserem Osterzopf aus dem Thermomix® kommen folgende Zutaten zum Einsatz:

Anzeige
  • 🍑 Getrocknete Aprikosen (50 g): Diese kleinen, orangefarbenen Früchtchen verleihen unserem Osterzopf eine fruchtig-süße Note. Ganz nebenbei liefern sie eine gute Portion Ballaststoffe und sind reich an wichtigen Mineralstoffen, wie Kalium und Eisen. Wer keine Aprikosen mag, kann auch auf Rosinen oder getrocknete Cranberries ausweichen.
  • 🍋 Zitronensaft (2 TL): Verleiht unserem Osterzopf eine angenehme Frische und hebt den Geschmack der anderen Zutaten hervor. Du kannst auch Orangensaft als Alternative verwenden, wenn du es etwas süßer magst.
  • 🧈 Butter (60 g): Macht unseren Osterzopf herrlich zart und sorgt für den unverwechselbaren Geschmack. Du kannst auch Margarine verwenden, wenn du eine laktosefreie Variante bevorzugst.
  • 🥚 Ei (1 Stück): Bindet die Zutaten zusammen und verleiht dem Teig eine schöne, goldene Farbe beim Backen. Für eine vegane Variante kannst du ein Ei-Ersatzprodukt verwenden.
  • 🍶 Sauerrahm (200 g): Verleiht dem Teig eine saftige Konsistenz und einen milden Geschmack. Wenn du magst, kannst du auch Joghurt oder Quark als Alternative verwenden.
  • 🌾 Mehl, Type 550 (500 g): Die Basis unseres Osterzopfes. Du kannst auch eine Mischung aus Weizen- und Dinkelmehl versuchen, um ein nussigeres Aroma zu erzielen.
  • 🧂 Salz (1 Prise): Verstärkt die Aromen der anderen Zutaten und ist unverzichtbar für jeden Hefeteig.
  • 🥛 Milch (90 g): Sie macht den Teig geschmeidig und leicht zu verarbeiten. Du kannst jede Art von Milch verwenden, die du bevorzugst, auch pflanzliche Alternativen.
  • 🍚 Zucker (210 g): Sorgt für die nötige Süße in unserem Osterzopf. Du kannst den Zucker auch reduzieren oder durch Alternativen wie Honig ersetzen, wenn du es weniger süß magst.
  • 🍦 Vanillezucker (1 Päckchen): Verleiht unserem Osterzopf ein zusätzliches süßes Aroma.
  • 🥤 Aprikosensaft (3 EL): Verleiht unserem Osterzopf eine zusätzliche fruchtige Note. Du kannst auch Orangensaft verwenden, wenn du möchtest.

Hast du keine getrockneten Aprikosen zur Hand? Kein Problem! Du kannst sie durch Rosinen oder getrocknete Cranberries ersetzen. Ebenso kann der Aprikosen- oder Orangensaft durch Apfelsaft ersetzt werden. Letztendlich ist es dein Osterzopf – zögere nicht, ihn nach deinem Geschmack zu personalisieren! 🥳

Anzeige

Varianten für Osterbrot aus dem Thermomix®

Mit einigen kleinen Änderungen kannst du unseren Osterzopf aus dem Thermomix® an deinen Geschmack anpassen:

  • 🍫 Schokoladiger Osterzopf: Anstelle der Aprikosen, füge Schokostücke oder Schokoraspeln zum Teig hinzu, für einen süßen und schokoladigen Osterzopf.
  • 🍇 Rosinen-Osterzopf: Statt Aprikosen, verwende getrocknete Rosinen oder Cranberries für ein fruchtiges Geschmackserlebnis.
  • 🌱 Veganer Osterzopf: Tausche das Ei und die Milch gegen pflanzliche Alternativen aus und verwende Margarine anstelle von Butter.
  • 🍊 Orangen-Osterzopf: Ersetze den Zitronensaft und den Aprikosensaft durch Orangensaft und füge etwas Orangenschale zum Teig hinzu, für einen zitrusfrischen Osterzopf.
Anzeige

Kurzzusammenfassung Rezept

Hier eine schnelle Übersicht über die Herstellung unseres Osterzopf aus dem Thermomix®. Für detailliertere Anweisungen, siehe weiter unten im Rezept.

  1. Aprikosen zerkleinern: Aprikosen in den Thermomix® geben, zerkleinern und mit Zitronensaft beträufeln.
  2. Hefe aktivieren: Hefe, Zucker und Milch in den Thermomix® geben und vermengen.
  3. Teig herstellen: Butter, Salz, Sauerrahm, Mehl, Vanillezucker und Ei hinzufügen und kneten.
  4. Aprikosen hinzufügen: Die zerkleinerten Aprikosen zum Teig geben und weiterkneten.
  5. Teig ruhen lassen: Den Teig abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen.
  6. Osterzopf formen: Teig in 3 Teile teilen, jeden Teil zu einem Strang rollen und einen Zopf flechten.
  7. Osterzopf backen: Osterzopf auf mittlerer Schiene backen.
  8. Osterzopf glasieren: Osterzopf mit Zuckerglasur bestreichen.

Supertipp für den perfekten Osterzopf

Lass den Teig ruhen: Einer der Schlüssel zum perfekten Osterzopf ist die Ruhezeit des Teigs. Nachdem alle Zutaten vermischt wurden, solltest du den Teig an einem warmen Ort für mindestens 60 Minuten ruhen lassen. Dadurch hat die Hefe genug Zeit, ihre Magie zu wirken und den Teig aufgehen zu lassen. Dieser Prozess ist entscheidend für die Erzeugung der weichen und flauschigen Textur, die wir an Osterzöpfen so lieben. Vergiss also nicht, dir genug Zeit für diesen wichtigen Schritt einzuplanen.
Anzeige

FoodPrep: So bereitest du den Osterzopf vor

  1. Zutaten vorbereiten: Zuerst solltest du alle Zutaten bereitstellen und abmessen. Das spart Zeit und sorgt dafür, dass du nichts vergisst.
  2. Aprikosen zerkleinern: Die getrockneten Aprikosen in den Thermomix® geben und zerkleinern. Danach mit dem Zitronensaft beträufeln.
  3. Hefe aktivieren: Nun die Hefe mit dem Zucker und der Milch in den Thermomix® geben und aktivieren.
  4. Teig herstellen: Als nächstes kommen Butter, Salz, Sauerrahm, Mehl, Vanillezucker und Ei hinzu. Diese Zutaten werden zu einem geschmeidigen Teig verknetet.
  5. Aprikosen hinzufügen: Zum Schluss die zerkleinerten Aprikosen unter den Teig kneten.
  6. Teig ruhen lassen: Den Teig abdecken und an einem warmen Ort für mindestens 60 Minuten ruhen lassen.
  7. Zopf flechten und backen: Nach der Ruhezeit den Teig in drei gleichgroße Teile teilen, aus jedem Teil einen Strang formen und einen Zopf flechten. Den Zopf auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen backen, bis er goldbraun ist.
Anzeige

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Osterzopf aus dem Thermomix

Kann ich den Osterzopf auch ohne Thermomix® herstellen?

Ja, du kannst den Osterzopf auch ohne einen Thermomix® herstellen. Du benötigst dann einfach eine Küchenmaschine oder Handmixer mit Knethaken und musst die Hefe manuell in warmer Milch auflösen.

Kann ich den Teig über Nacht gehen lassen?

Ja, das ist möglich. Stelle den Teig einfach abgedeckt in den Kühlschrank. Am nächsten Tag sollte er schön aufgegangen sein. Vor dem Backen muss er allerdings auf Raumtemperatur kommen.

Kann ich den Osterzopf einfrieren?

Ja, der Osterzopf lässt sich gut einfrieren. Nach dem Auskühlen einfach in einen Gefrierbeutel geben und einfrieren. Vor dem Verzehr vollständig auftauen lassen.

Wie lange ist der Osterzopf haltbar?

In einem Brotkasten oder in einem luftdichten Behälter bleibt der Osterzopf für etwa 2-3 Tage frisch. Eingefroren hält er sich mehrere Monate.

Kann ich auch andere Trockenfrüchte verwenden?

Ja, du kannst die Aprikosen durch andere Trockenfrüchte ersetzen. Rosinen, getrocknete Cranberries oder Datteln eignen sich besonders gut.

Du bekommst von Zopfgebäck nicht genug? Hier zeigen wir dir, wie du den perfekten Hefezopf im Thermomix® zauberst. Mehr Ideen und leckere Osterrezepte gesucht? Das sind unsere Favoriten:

Anzeige
Osterzopf aus dem Thermomix®Pin

Osterzopf aus dem Thermomix®

Marion
Unser Osterzopf ist weich, fluffig und einfach nur lecker. Der Teig gelingt in TM31®, TM5® sowie TM6®.
4.65 von 115 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 40 Minuten
Gericht Frühstück, Gebäck, Thermomix® Rezepte
Küche Deutsch
Portionen 1 Osterzopf
Kalorien 3694 kcal
Anzeige

Zutaten

  • 50 g getrocknete Aprikosen
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 Würfel Hefe *
  • 210 g Zucker *
  • 90 g Milch
  • 60 g Butter * weich
  • 1 Prise Salz *
  • 200 g Sauerrahm
  • 500 g Mehl, Type 550
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 3 EL Aprikosensaft oder Orangensaft

Anleitungen
 

  • Aprikosen in den Mixtopf geben, 10 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern, beiseite geben und Zitronensaft darüber geben.
    50 g getrocknete Aprikosen, 2 TL Zitronensaft
  • Hefe in den Mixtopf bröseln, 60 g Zucker und Milch zugeben und 3 Minuten/37 °C/Stufe 1 vermengen.
    1 Würfel Hefe, 210 g Zucker, 90 g Milch
    Pin
  • Butter, Salz, Sauerrahm, MehlVanillezucker und Ei zugeben und 5 Minuten/Knetstufe kneten.
    60 g Butter, 1 Prise Salz, 200 g Sauerrahm, 500 g Mehl, Type 550, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Ei
    Pin
  • Aprikosen zugeben und nochmals 4 Minuten/Knetstufe kneten.
  • Teig in die Schüssel geben, das Geschirrtuch anfeuchten und damit die Schüssel abdecken. Den Teig ca. 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.
    Pin
  • Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Teig in 3 gleich große Teile schneiden. Jedes Teil zu einem Strang rollen, die Stränge nebeneinander legen, oben zusammen drücken und einen Zopf flechten. (Rechten Strang in die Mitte legen, danach den linken Strang in die Mitte, dann weiter abwechselnd.)
    Pin
  • Backblech mit Backpapier auslegen und den Zopf in runder Form darauf legen, mit dem Geschirrtuch abdecken und 20 Minuten gehen lassen.
    Pin
  • Backofen auf 180 °C vorheizen, Zopf auf der mittleren Schiene des Backofens ca. 25 Minuten goldgelb backen.
    Pin
  • 150 g Zucker in den Mixtopf geben, 10 Sekunden/Stufe 10 zu Puderzucker mahlen. Mit dem Spatel Puderzucker nach unten schieben, Aprikosensaft zugeben und 10 Sekunden/Stufe 5 vermischen. 
    3 EL Aprikosensaft
    Pin
  • Den ausgekühlten Zopf damit bestreichen und trocknen lassen.
    Pin

Video

Nährwerte

Serving: 1ZopfKalorien: 3694kcalKohlehydrate: 635gProtein: 66gFett: 100ggesättigte Fettsäuren: 58gSodium: 1095mgZucker: 250gVitamin A: 4931IUVitamin C: 2mgCalcium: 463mgEisen: 26mg
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!
Rezept powered by WP Recipe Maker ❤️

*Letzte Aktualisierung am 29.09.2023 / *Affiliate Links / *Bilder von der Amazon Product Advertising API / will-mixen.de ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu will-mixen.de (Amazon.co.uk / Amazon.de / Amazon.fr / Amazon.it / it. / Amazon.es ) Entgelte verdient werden können.

4 Kommentare zu „Osterzopf aus dem Thermomix®“

  1. 5 Sterne
    Lecker! Wir haben ihn schon einmal gebacken und er wurde gleich von der Familie aufgeputzt 😉 Jetzt muss ich morgen einkaufen und einen neuen Backen. Danke für das Rezept.

  2. 5 Sterne
    Hab das Rezept mit getrockneten Granberrys versucht. Gleiche Menge, wie die Aprikosen, weil meine Kleine die nicht verträgt. Hat super funktioniert.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung