Der genialste Käsekuchen aus dem Thermomix® • will-mixen.de
Anzeige
Anzeige

Käsekuchen aus dem Thermomix®

Anzeige



Dieser Käsekuchen aus dem Thermomix® gelingt dank unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung auch Anfängern garantiert.

Käsekuchen aus dem Thermomix®Pin
Käsekuchen aus dem Thermomix®
Käsekuchen auskühlen lassenPin
Lass den Thermomix® Quarkkuchen vor dem Servieren komplett abkühlen

3 gute Gründe für unseren Käsekuchen aus dem Thermomix®

Freundinnen und Freunde des kulinarischen Genusses, schnappt euch euren Thermomix® und freut euch auf einen Käsekuchen, der eure Geschmacksknospen in Ekstase versetzen wird. Warum du das Rezept für unseren Käsekuchen aus dem Thermomix® noch heute ausprobieren solltest, verraten wir dir jetzt.

  1. 🍰 Selbstgemacht schmeckt immer besser! Vor allem, wenn es um Käsekuchen geht. Mit unserem Thermomix® Rezept kannst du die perfekte Mischung aus knusprigem Boden und cremiger Füllung erzielen – ein Gaumenschmaus, der jede Supermarktkuchen-Option in den Schatten stellt.
  2. 🌟 Mit dem Thermomix® wird die Zubereitung zum Kinderspiel. Die Maschine nimmt dir die meiste Arbeit ab, und du kannst dich ganz auf das Genießen konzentrieren.
  3. 🧀 Du bestimmst die Zutaten! Keine unnötigen Zusatzstoffe, keine künstlichen Aromen. Echtes Vanillearoma, frische Eier und hochwertiger Quark sorgen für ein rundum leckeres Geschmackserlebnis.

Diese Zutaten gehören in den weltbesten Käsekuchen aus dem Thermomix®

Neben den Standardzutaten für einen guten Thermomix® Mürbeteig, wie Zucker, Butter, Vanillezucker, Mehl, Backpulver und Eiern, mischen wir eine herrlich cremige Füllung aus reichlich Magerquark, Eiern, Zitronenaroma und Milch. Diese wird während des Backens fest und zergeht beim Essen auf der Zunge. So schmeckt der Kuchen wie damals bei Tante Gertrud. Lecker! In unserer Infografik zu Thermomix® Käsekuchen findest du alle Zutaten praktisch zusammengefasst.

Käsekuchen Thermomix® Zutaten InfografikPin
Käsekuchen Thermomix® Zutaten Infografik
  • 🍚 Mehl: 300 g Mehl bilden die Grundlage für unseren Käsekuchenboden. Wir empfehlen, ein gutes Weizenmehl zu verwenden, aber du kannst auch eine glutenfreie Alternative ausprobieren, wenn du möchtest.
  • 🥚 Eier: Mit 2 Eiern für den Teig und 4 weiteren für die Füllung, bringen wir die cremige Konsistenz des Käsekuchens auf den Punkt.
  • 🥛 Milch: 580 g Milch sorgen zusammen mit den Eiern für die geschmeidige Konsistenz unserer Füllung.
  • 🌻 Sonnenblumenöl: Das Sonnenblumenöl (120 g) gibt dem Kuchen eine zusätzliche Feuchtigkeit und sorgt dafür, dass er nicht zu trocken wird.
  • 🍋 Zitronenaroma: Ein paar Tropfen Zitronenaroma verleihen unserem Käsekuchen eine erfrischende Note. Du kannst auch echten Zitronensaft verwenden, wenn du möchtest.
  • 🍶 Magerquark: Last but not least, das Herzstück unseres Käsekuchens – 1 kg Magerquark. Dieser sorgt für den unverwechselbaren Geschmack und die Cremigkeit, die wir an Käsekuchen so lieben. Du kannst auch anderen Quark verwenden, wenn du möchtest, aber Magerquark sorgt für den besten Geschmack und die richtige Konsistenz.

Diese perfekte Zutatenkombination sorgt dafür, dass dein hoher Käsekuchen beim Backen nicht zusammenfällt.

Käsekuchen gebacken und mit PuderzuckerbezeugtPin
Der beste Käsekuchen der Welt, gebacken mit Puderzucker

Varianten für Thermomix® Käsekuchen mit Boden

  • 🍫 Schokoladenliebhaber aufgepasst! Füge etwas Kakaopulver zur Quarkmasse hinzu und schon hast du einen köstlichen Schoko-Käsekuchen.
  • 🍓 Fruchtiger Twist! Verleih deinem Käsekuchen eine sommerliche Note, indem du Beeren deiner Wahl auf den Teig legst, bevor du die Quarkmasse hinzufügst.
  • 🍪 Keksliebhaber können den klassischen Boden durch einen Keksboden ersetzen. Dafür zerkrümelst du einfach deine Lieblingskekse und mischst sie mit etwas Butter.

So wird luftiger Käsekuchen im Thermomix® zubereitet

Zuerst knetet der Thermomix® mit seiner kräftigen Knetstufe für eine Stunde einen Mürbeteig, der anschließend gekühlt werden muss. Während du die Cremefüllung im Mixtopf zubereitest, ziehst du den Mürbeteig an den Rändern einer Kuchenform hoch. Die fertige Füllung wird anschließend in den Teig gefüllt und gebacken. Vor dem Servieren kannst du den Käsekuchen mit Puderzucker bestäuben, den du übrigens kinderleicht im Thermomix® pulverisieren kannst.

So macht dieses Rezept noch mehr Freude

  • 🌡️ Ein gutes Backofenthermometer * ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass dein Käsekuchen bei der richtigen Temperatur backt.
  • 🥧 Eine hochwertige Springform * ist das A und O für die perfekte Form und Konsistenz deines Käsekuchens.
  • 🎂 Ein Kuchenheber * ist super praktisch, um den fertigen Käsekuchen sicher und ganz auf eine Platte zu heben.

Extra Tipp zu Basic Käsekuchen aus dem Thermomix®

Nimm den Kuchen nach dem Backen nicht sofort aus dem Ofen! Lass ihn bei leicht geöffneter Ofentür abkühlen. So verhindert man, dass die Mitte des Kuchens zusammenfällt und der Käsekuchen bleibt schön fluffig.

Food Prep zu Käsekuchen aus dem Thermomix®

Du kannst den Teig im Voraus zubereiten und in Frischhaltefolie im Kühlschrank aufbewahren, bis du bereit bist, den Kuchen zu backen. Den Kuchen nach dem Backen und vollständigen Abkühlen im Kühlschrank aufbewahren. Er hält sich dort etwa 3-4 Tage.

Fragen und Antworten zu Thermomix® Käsekuchen

Kann ich andere Aromen als Zitronenaroma verwenden?

Das perfekte Zitronen-Ingwer-Sirup Rezept findest du bei unsPin

atürlich, du kannst nach Belieben experimentieren. Wie wäre es zum Beispiel mit Orangen- oder Mandelaroma?

Wie lange ist der Thermomix® Käsekuchen haltbar?

Frau nimmt Zutaten aus dem KühlschrankPin

Im Kühlschrank aufbewahrt hält sich der Käsekuchen etwa 3-4 Tage.

Kann ich den Käsekuchen TM einfrieren?

Käsekuchen aus dem Thermomix®Pin

Ja, der Käsekuchen kann gut eingefroren werden. Er sollte jedoch vollständig abkühlen, bevor er eingefroren wird.

Kann ich den Käsekuchen auch mit Früchten zubereiten?

Teig und Mandarinen in SpringformPin

Ja, du kannst nach Belieben Früchte hinzufügen. Es empfiehlt sich, die Früchte auf den Teig zu legen, bevor die Quarkmasse hinzugefügt wird.

Noch mehr Rezepte aus dem Thermomix®

Hier findest du noch mehr feine Thermomix® Kuchenrezepte.

Genehmige dir und deinen Gästen eine Runde Thermomix® Eierlikör. Wie wäre es mit schnellem Thermomix® Käsekuchen ohne Boden oder Rührkuchen?

Marmorkuchen aus dem Thermomix®
So zauberst du das vielleicht beliebteste Kuchenrezept im TM31, TM5® oder TM6®.
Hol dir das Rezept!
Marmorkuchen aus dem Thermomix® mit Puderzucker und Teller

Eine ähnliche Backweise und Konsistenz hat unser russischer Thermomix® Zupfkuchen.

Wusstest du, dass man Käsekuchen nun auch trinken kann? Hier gibt es einen feinen Käsekuchenlikör* *. Genieße die fruchtige Solero-Torte aus dem Thermomix®.

Käsekuchen aus dem Thermomix®Pin

Der perfekte Thermomix® Käsekuchen

Marion
Der beste Käsekuchen schnell gemixt im TM31, TM5® und TM6®.
4.99 von 2101 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 1 Stunde 15 Minuten
Kühlzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden
Gericht Kuchen, Thermomix® Rezepte
Küche Deutsch
Portionen 16 Stück
Kalorien 375 kcal

Zutaten

Teig:

  • 110 g Zucker *
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 120 g Butter * etwas mehr zum Fetten der Form
  • 300 g Mehl etwas mehr zum Kneten
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier

Füllung:

  • 280 g Zucker *
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 580 g Milch
  • 120 g Sonnenblumenöl
  • 4 Eier
  • 5 Tropfen Zitronenaroma
  • 1 kg Magerquark

Anleitungen
 

Teig:

  • Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 1 Minute/Knetstufe kneten.
    110 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 120 g Butter, 300 g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver, 2 Eier
    Pin
  • Teig mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
    Pin

Füllung:

  • Alle Zutaten der Füllung bis auf Quark in den Mixtopf geben und 30 Sekunden/Stufe 4 mischen.
    280 g Zucker, 2 Päckchen Vanillepuddingpulver, 580 g Milch, 120 g Sonnenblumenöl, 4 Eier, 5 Tropfen Zitronenaroma
    Pin
  • Quark zugeben und 30 Sekunden/Stufe 3 mischen. Die Füllung ist sehr flüssig, das ist aber normal. Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen.
    1 kg Magerquark
    Pin
  • Springform mit Butter einfetten. Gekühlten Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und in die Springform geben, dabei Rand weit hochziehen.
    Pin
  • Füllung auf den Teig gießen und auf der mittleren Schiene des Backofens 1 Stunde 15 Minuten backen. Nach 30 Minuten Backzeit den Kuchen mit Alufolie abdecken. Nach der Backzeit den Kuchen noch 15 Minuten im geschlossenen Backofen stehen lassen.
    Pin
  • Den Kuchen erst anschneiden, wenn er komplett ausgekühlt ist.
    Pin

Video

Notizen

Tipp: Am besten backst du deinen Käsekuchen schon am Tag zuvor und lässt ihn im Kühlschrank gut durchkühlen. 

Nährwerte

Serving: 1StückKalorien: 375kcalKohlehydrate: 43gProtein: 14gFett: 17ggesättigte Fettsäuren: 6gSodium: 122mgZucker: 29gVitamin A: 335IUVitamin C: 1mgCalcium: 57mgEisen: 1mg
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!
Rezept powered by WP Recipe Maker ❤️

Ein weiteres tolles Grundrezept findest du hier: Milchreis Thermomix®

Autor

  • Marion

    Marion besitzt den TM31, TM5 und TM6. Als Profi am Thermomix® zaubert sie alltagstaugliche und köstliche Gerichte. Zusammen mit den Bloggern Daniela und Tobias fesselt sie über 200.000 Follower auf will-mixen.de, Facebook, Instagram und Pinterest. Sie konnte ihre Expertise bei der Erstellung mehrerer Thermomix® Kochbuch Bestseller und Kalender beweisen.

*Letzte Aktualisierung am 28.11.2023 / *Affiliate Links / *Bilder von der Amazon Product Advertising API / will-mixen.de ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu will-mixen.de (Amazon.co.uk / Amazon.de / Amazon.fr / Amazon.it / it. / Amazon.es ) Entgelte verdient werden können.

12 Kommentare zu „Käsekuchen aus dem Thermomix®“

  1. 5 Sterne
    Hallihallo,
    hab euren Kuchen gestern Ausprobiert und noch Mandarinen mit rein aus der Dose. Wurde heute restlos aufgemampft.
    Gruß Martina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung