Käsekuchen ohne Boden aus dem Thermomix®

Du suchst den perfekten, einfachen Käsekuchen ohne Boden aus dem Thermomix®? Hier hast du ihn gefunden! Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie das Rezept gelingt.

Käsekuchen ohne Boden aus dem Thermomix®Pin
Käsekuchen ohne Boden aus dem Thermomix®

3 gute Gründe für unser Käsekuchen ohne Boden aus dem Thermomix® Rezept

Du liebst Käsekuchen? 🍰 Na, dann halt dich fest, denn hier kommen drei unwiderstehliche Gründe, warum du unser Käsekuchen ohne Boden aus dem Thermomix® heute noch nachbacken solltest!

  1. 🕑 Einfach und zeitsparend: Wer hat schon Zeit, stundenlang in der Küche zu stehen? Mit dem Thermomix® ist das Rezept ein echter Fliegenfänger. Alle Zutaten rein, ein paar Knöpfe drücken und voilà – der Teig ist fertig!
  2. 🍊 Fruchtige Explosion: Die Mandarinen sorgen für eine unwiderstehliche fruchtige Note in deinem Käsekuchen. Und das Beste? Sie kommen direkt aus der Dose, so dass du dir das lästige Schälen und Schneiden sparst!
  3. 🥧 Bodenloser Genuss: Kein Boden? Kein Problem! Der Fokus liegt hier auf dem, was wirklich zählt – dem köstlichen, cremigen Käsekuchen. Weniger Krümel, mehr Genuss!

Käsekuchen ohne Boden Zutaten

Das Geheimnis unseres einfachen Rezeptes ist viel Quark und Vanillepuddingpulver. So schmeckt der Kuchen herrlich vanillig. Eine weitere positive Eigenschaft des Puddingpulvers ist, dass es die Rezeptur des Quarks stabilisiert. Gute Butter sorgt für einen angenehmen Fettanteil und Dosen-Mandarin-Orangen für eine feine fruchtige Note. Probiere gerne auch andere Früchte, wie Dosen-Ananas oder -Pfirsiche aus. Wichtig ist, dass die Früchte immer gut abgetropft sind!

Käsekuchen ohne Boden aus dem Thermomix®Pin
Käsekuchen ohne Boden aus dem Thermomix®

Für unseren bodenlosen Käsekuchen benötigst du folgende Zutaten:

  • 🍊 350 g Dosen Mandarin-Orangen: Diese kleinen Fruchtbomben sorgen für eine angenehme Süße und eine schöne Textur in deinem Käsekuchen. Sie sind eine leichte und erfrischende Komponente, die den cremigen Quark wunderbar ergänzt.
  • 🧈 100 g Butter: Die Butter sorgt für die notwendige Geschmeidigkeit und ein angenehm sahniges Mundgefühl. Sie verleiht dem Kuchen auch eine schöne goldene Farbe.
  • 🍚 180 g Zucker & 2 Päckchen Vanillezucker: Die Kombination aus normalem Zucker und Vanillezucker bringt die perfekte Balance zwischen Süße und Aroma in deinen Käsekuchen.
  • 🥚 4 Eier: Sie sind das Bindemittel in diesem Rezept und sorgen dafür, dass dein Käsekuchen seine Form behält und nicht auseinander fällt.
  • 🍞 1 Päckchen Backpulver: Für den perfekten Aufstieg und die richtige Textur sorgt das Backpulver.
  • 🍮 2 Päckchen Vanillepudding: Sie sorgen für eine cremige Textur und verstärken das Vanillearoma im Käsekuchen.
  • 🧀 1000 g Magerquark: Er ist das Herzstück deines Käsekuchens. Der Quark sorgt für eine samtige Textur und einen angenehm frischen Geschmack.

Füge Zitronenschale für einen frischeren Geschmack hinzu oder tausche den Magerquark gegen Vollfettquark für eine noch cremigere Textur.

Varianten für Thermomix® Käsekuchen ohne Boden

  • 🍒 Mit anderen Früchten: Wie wäre es mit Kirschen oder Himbeeren anstelle von Mandarinen?
  • 🍫 Schokoladen-Genuss: Füge 2 EL Kakao hinzu für einen schokoladigen Dreh.
  • 🥥 Kokosnuss-Twist: Ersetze einen Teil des Quarks durch Kokosmilch und streue geröstete Kokosflocken darüber.

So bereitest du Käsekuchen ohne Boden im Thermomix® zu

Zuerst lässt du die Dosenfrüchte abtropfen. Schlägst Butter und Zucker schaumig. Anschließend gibst du die restlichen Zutaten, bis auf die Mandarinen in den Mixtopf und rührst die Creme. Nun hebst du die Mandarinen unter und backst den Kuchen für 70 Minuten bei 160 °C Umluft.

Käsekuchen ohne Boden backenPin
Käsekuchen ohne Boden backen

Kurzzusammenfassung Rezept

Dies ist nur eine Übersicht; die vollständigen Zutaten und Anweisungen findest du weiter unten in der Rezeptkarte.

  1. Abtropfen der Mandarinen. Lasse die Dosenmandarinen gut abtropfen.
  2. Butter schmelzen. Gib die Butter in den Thermomix® und schmelze sie.
  3. Zucker schaumig schlagen. Füge den Zucker hinzu und schlage ihn schaumig.
  4. Backofen vorheizen. Heize den Backofen auf 160 °C Umluft vor.
  5. Zutaten mischen. Füge die restlichen Zutaten in den Thermomix® und mische alles gut durch.
  6. Teig in Form geben. Hebe 2/3 der Mandarinen unter den Teig, gib ihn in die Form und verteile den Rest der Mandarinen darauf.
  7. Backen. Backe den Kuchen 70 Minuten auf der mittleren Schiene. Bei Bedarf mit Alufolie abdecken.
  8. Abkühlen. Lasse den Kuchen im leicht geöffneten Ofen auskühlen und stelle ihn dann kalt.

Tipp zu Käsekuchen ohne Boden aus dem Thermomix®

Um sicherzustellen, dass dein Käsekuchen perfekt gelingt, verwende eine Springform mit Antihaftbeschichtung. Wenn du die Form zusätzlich mit etwas Butter einfettest, lässt sich der Kuchen später leichter aus der Form lösen.
Angebot
Original Kaiser Classic Plus Springform 26 cm, Kuchenform mit Flach- und Rohrboden, 2 Böden, runde Backform, auslaufsicher, antihaftbeschichtet, rot*
  • Inhalt: 1x Kuchenform rund mit Flachboden, für Kuchen/Tortenböden (Ø 26 cm, Höhe 7 cm, Füllmenge 3,2l), 1x Rohrboden, für Rührkuchen/Gugelhupf (Ø 26 cm, Füllmenge 2,85l) - Artikelnummer: 2300754444
  • Material: Stahl antihaftbeschichtet - dank der Spezialbeschichtung ist die Backzeit bis zu 30% kürzer im Vergleich zu Weißblechbackformen. Backofenfest, hitzebeständig bis 230°C. Made in Germany
  • Hervorragende Herauslösbarkeit und Reinigung durch die gute Antihaftbeschichtung
  • Kein Auslaufen durch auslaufsicheren Rand. Einfaches Verschließen durch den ergonomisch-geformten Edelstahlverschluss
  • Kuchen wird in der Kuchenform gleichmäßig gebacken durch optimale Wärmeleitung des Stahls. Kein Auslaufen durch auslaufsicheren Rand. Einfaches Verschließen durch den ergonomisch-geformten Edelstahlverschluss

Weitere Kuchenrezepte für deinen Thermomix®

Marmorkuchen aus dem Thermomix®
So zauberst du das vielleicht beliebteste Kuchenrezept im TM31, TM5® oder TM6®.
Hol dir das Rezept!
Marmorkuchen aus dem Thermomix® mit Puderzucker und Teller

Food Prep: So bereitest du Käsekuchen ohne Boden aus dem Thermomix® im Voraus vor

Unser Käsekuchen lässt sich hervorragend im Voraus zubereiten. Bereite den Kuchen einfach am Tag zuvor zu und lass ihn über Nacht im Kühlschrank durchkühlen. So kann sich das Aroma richtig entfalten und du hast am nächsten Tag einen perfekt gekühlten Käsekuchen parat!

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Käsekuchen ohne Boden aus dem Thermomix®

In diesem Abschnitt beantworten wir die häufigsten Fragen rund um das Rezept und geben hilfreiche Tipps für die Zubereitung.

Warum sinkt mein Käsekuchen in der Mitte ein?

Das kann mehrere Gründe haben. Ein häufiger Fehler ist, dass der Kuchen zu früh aus dem Ofen genommen wird. Ein langsames Abkühlen ist wichtig, damit der Kuchen seine Form behält. Lass den Kuchen nach dem Backen im leicht geöffneten Ofen auskühlen.

Kann ich das Rezept auch ohne Thermomix® zubereiten?

Ja, das ist möglich. Du kannst die Zutaten auch mit einem normalen Handrührgerät oder Standmixer verarbeiten. Der Thermomix® erleichtert lediglich die Zubereitung.

Kann ich andere Früchte anstelle von Mandarinen verwenden?

Natürlich, du kannst fast jede Art von Obst verwenden. Stell nur sicher, dass du das Obst gut abtropfen lässt, um zu vermeiden, dass zu viel Flüssigkeit in den Kuchen gelangt.

Kann ich den Käsekuchen einfrieren?

Ja, du kannst den Käsekuchen einfrieren. Stell jedoch sicher, dass er vollständig abgekühlt ist, bevor du ihn einfrierst. Verpacke ihn luftdicht, um Gefrierbrand zu vermeiden.

Wie lange hält sich der Käsekuchen im Kühlschrank?

Der Käsekuchen hält sich abgedeckt etwa 3 bis 4 Tage im Kühlschrank.

Kann ich anstelle von Magerquark auch Sahnequark oder anderen Quark verwenden?

Ja, du kannst den Magerquark durch Sahnequark oder anderen Quark ersetzen. Bedenke jedoch, dass dies die Konsistenz und den Kaloriengehalt deines Käsekuchens verändert.

Mein Käsekuchen ist nach dem Backen zu braun. Was kann ich tun?

Wenn dein Käsekuchen zu braun wird, während er noch backt, kannst du ihn mit Alufolie abdecken. Dies verhindert, dass er zu stark bräunt, während er fertig backt.

Hoffentlich beantwortet das all deine Fragen! Wenn du weitere hast, lass uns einen Kommentar da!

Du kannst in deinen Käsekuchen auch mit Kirschen zubereiten. Lecker! Hier findest du übrigens unsere Top-Kirschrezepte für den Thermomix®.

Lass dir diese Rezepte auf keinen Fall entgehen:

Käsekuchen ohne Boden aus dem Thermomix®Pin

Käsekuchen ohne Boden aus dem Thermomix®

Marion
Schnell zubereitet im TM31, TM5 und TM6 – den Rest macht der Backofen!
4.81 von 735 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 1 Stunde 10 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten
Gericht Kuchen, Nachspeise, Thermomix® Rezepte
Küche Deutsch
Portionen 12 Stück
Kalorien 201 kcal

Zutaten

  • 350 g Dosen Mandarin-Orangen Abtropfgewicht
  • 100 g Butter * + etwas mehr zum Fetten der Springform
  • 180 g Zucker *
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Päckchen Vanillepudding
  • 1000 g Magerquark

Anleitungen
 

  • Mandarinen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.
    350 g Dosen Mandarin-Orangen
    Pin
  • Butter in Stücken in den Mixtopf geben und 3 Minuten/60 °C/Stufe 1 schmelzen.
    100 g Butter
    Pin
  • Rühraufsatz einsetzen, Zucker zugeben und 3 Minuten/Stufe 4 schaumig schlagen.
    180 g Zucker
    Pin
  • Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.
    Pin
  • Rühraufsatz entfernen, restliche Zutaten in den Mixtopf geben und 30 Sekunden/Stufe 4 mischen. Springform mit etwas Butter fetten.
    2 Päckchen Vanillezucker, 4 Eier, 1 Päckchen Backpulver, 2 Päckchen Vanillepudding, 1000 g Magerquark
    Pin
  • 2/3 Mandarinen mit dem Spatel unterheben, den Teig in die Springform geben und die restlichen Mandarinen darauf verteilen.
    Pin
  • Auf der mittleren Schiene des Backofens 70 Minuten backen, falls der Kuchen zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken.
    Pin
  • Den Kuchen im leicht geöffneten Backofen auskühlen lassen, danach im Kühlschrank kaltstellen. Nach Wunsch mit Puderzucker bestreut servieren.
    Pin

Video

Notizen

Tipp: Vor dem Servieren kannst du den Kuchen mit etwas Puderzucker betreuen.

Nährwerte

Serving: 1StückKalorien: 201kcalKohlehydrate: 19gProtein: 13gFett: 8ggesättigte Fettsäuren: 5gSodium: 124mgZucker: 19gVitamin A: 289IUVitamin C: 1mgCalcium: 15mgEisen: 1mg
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!
Rezept powered by WP Recipe Maker ❤️

Autor

  • Marion

    Marion besitzt den TM31, TM5 und TM6. Als Profi am Thermomix® zaubert sie alltagstaugliche und köstliche Gerichte. Zusammen mit den Bloggern Daniela und Tobias fesselt sie über 200.000 Follower auf will-mixen.de, Facebook, Instagram und Pinterest. Sie konnte ihre Expertise bei der Erstellung mehrerer Thermomix® Kochbuch Bestseller und Kalender beweisen.

    Alle Beiträge ansehen

*Letzte Aktualisierung am 19.07.2024 / *Affiliate Links / *Bilder von der Amazon Product Advertising API / will-mixen.de ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu will-mixen.de (Amazon.co.uk / Amazon.de / Amazon.fr / Amazon.it / it. / Amazon.es ) Entgelte verdient werden können.

4 Kommentare zu „Käsekuchen ohne Boden aus dem Thermomix®“

    1. Hallo liebe Petra, wenn du das Rezept halbierst, solltest du im Allgemeinen auch eine kleinere Springform verwenden. Die Größe der Springform hängt jedoch auch davon ab, wie hoch du den Käsekuchen haben möchtest.

      Wenn du ein Rezept für eine 26 cm Springform halbierst, würde eine Springform mit 18-20 cm Durchmesser gut passen. Diese Größe gibt dir noch genug Höhe für den Käsekuchen, ohne dass er zu dünn wird. Achte jedoch darauf, die Backzeit anzupassen, da der Käsekuchen in einer kleineren Form möglicherweise schneller gart. Es ist immer eine gute Idee, den Käsekuchen mit einem Zahnstocher zu überprüfen, um sicherzustellen, dass er durchgebacken ist.

      Bitte beachte, dass es je nach Rezept und persönlichem Geschmack immer kleine Anpassungen geben kann.

      Liebe Grüße
      Tobias

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung