Der beste Zitronenkuchen aus dem Thermomix®
Anzeige
Anzeige

Zitronenkuchen aus dem Thermomix®

Anzeige



Ein saftiger Zitronenkuchen schmeckt Groß und Klein und ist ein absoluter Kuchen-Klassiker. Mit dem TM5® oder TM31 ist er schnell und einfach gebacken und bereit für seinen großen Auftritt beim nächsten Kaffeeklatsch. Natürlich ohne Backmischung und somit ganz ohne künstliche Zusätze und Aromen. Drin sind Schale und Saft unbehandelter Bio-Zitronen und außerdem eine Vanilleschote. Diese rundet den Geschmack herrlich vanillig ab. ❤️

Zitronenkuchen aus dem Thermomix®Pin
Zitronenkuchen aus dem Thermomix®

3 gute Gründe für unseren saftigen Zitronenkuchen aus dem Thermomix®

Das vielleicht beste Kuchenrezept für den Thermomix®. Hier sind drei unwiderstehliche Gründe, warum du dieses Thermomix® Kastenkuchen Rezept noch heute ausprobieren solltest:

  1. 🍋Zitrusfrische: Selbstgemacht schmeckt immer am besten und unser Zitronenkuchen aus dem Thermomix® ist das perfekte Beispiel dafür. Vergiss die trockenen, gekauften Kuchen. Unser Kuchen ist vollgepackt mit dem saftigen Aroma von frischen Zitronen, die deine Geschmacksknospen zum Singen bringen werden!
  2. 🎩Einfachheit: Mit dem Thermomix® ist die Zubereitung ein Kinderspiel. Einfach die Zutaten in den Mixtopf geben und er erledigt die ganze Arbeit für dich. Kein Rühren, kein Stress. Einfach nur pure Backfreude.
  3. 🌟Showstopper: Dieser Kuchen ist nicht nur köstlich, sondern sieht auch fantastisch aus. Mit seiner leuchtend gelben Glasur wird er auf jeder Kaffeetafel zum Star und du zum bewunderten Kuchenmeister!

Weltbester Thermomix® Zitronenkuchen – Zutaten

Unser Zitronenkuchen ist ein Fest für die Sinne und die Hauptdarsteller sind die Zutaten! Hier sind die Aromen, die du brauchst:

  • 🍋3 unbehandelte Zitronen: Sie sind der Star des Thermomix® Zitronen Rührkuchens, ihr frischer und saftiger Geschmack macht den Unterschied. Wähle möglichst Bio-Zitronen für den besten Geschmack und die Sicherheit, dass keine unerwünschten Chemikalien im Kuchen landen.
  • 🧈250 g Butter: Sorgt für den reichen, butterigen Geschmack, der unseren Kuchen so unwiderstehlich macht. Du kannst auch Margarine verwenden, wenn du eine laktosefreie oder vegane Variante bevorzugst.
  • 🍚200 g Mehl + 40 g Speisestärke: Sie verleihen dem Kuchen seine perfekte Struktur. Du kannst auch glutenfreies Mehl verwenden, wenn du möchtest.
  • 🥚4 Eier: Sie binden die Zutaten zusammen und sorgen für eine schöne Textur. Vegan? Kein Problem! Einfach durch eine geeignete Alternative wie Apfelmus oder Leinsamen-Ersatz austauschen.
  • 🥄2 TL Backpulver + 1 Prise Salz: Sie sorgen dafür, dass der Kuchen perfekt aufgeht und balancieren die Süße des Zuckers aus.
  • 🍨1 Vanilleschote: Sie gibt eine süße und aromatische Note, die perfekt mit dem Zitronengeschmack harmoniert. Du kannst auch Vanilleextrakt verwenden, wenn du keine Schote zur Hand hast.
  • 🍚130 g + 150 g Zucker: Für die richtige Süße und den knusprigen Zuckerguss, der den Kuchen abrundet.

Zitronenkuchen Thermomix® Varianten

Möchtest du unserem Standard-Zitronenkuchen eine besondere Note geben? Hier sind einige kreative Varianten, die du ausprobieren kannst:

  • 🍓Mit Beeren: Füge deinem Teig eine Handvoll frischer oder gefrorener Beeren hinzu. Sie bringen Farbe, Textur und eine zusätzliche Fruchtigkeit in den Kuchen.
  • 🍫Mit Schokolade: Gib gehackte dunkle Schokolade oder Schokoladenchips in den Teig. Die Schokolade harmoniert wunderbar mit der Zitrusfrische und sorgt für eine süße Überraschung in jedem Bissen.
  • 🥥Mit Kokos: Füge Kokosraspeln in den Teig und streue sie auch über den fertigen Guss. Sie geben dem Kuchen eine exotische Note und eine interessante Textur.
  • 🍊Mit Orange: Tausche eine oder zwei Zitronen gegen Orangen aus. Das sorgt für einen etwas süßeren und komplexeren Geschmack.

Thermomix® Zitronenkuchen – Zubereitungsschritte

Zitronenkuchen Thermomix® die Zubereitung zusammengefasstPin
Zitronenkuchen Thermomix® die Zubereitung zusammengefasst

Dies ist nur eine Übersicht; die vollständigen Zutaten und Anleitungen findest du in der Rezeptkarte am Ende dieses Beitrags.

  1. Butter und Zucker schaumig schlagen. Trotz des Namens ist hier keine echte Sahne im Spiel, es handelt sich vielmehr um eine Technik. Dies verbindet die beiden Zutaten, sodass die Textur nicht körnig wird.
  2. Nasse Zutaten hinzufügen. Für dieses Rezept sind das die Eier, der Zitronenabrieb, der Zitronensaft und das Vanillemark.
  3. Trockene Zutaten hinzufügen. Das sind das Backpulver, die Speisestärke und das Mehl.
  4. Teig in die Form geben. Streiche den Teig glatt und sorge dafür, dass er gleichmäßig in der Form verteilt ist.
  5. Backen und abkühlen lassen.
  6. Zuckerguss herstellen. Nur drei Zutaten für diesen Guss: Zucker, Zitronensaft und ein bisschen Wasser.
  7. Glasieren. Gib den Guss über den abgekühlten Kuchen, lass ihn fest werden und serviere deinen wundervollen Zitronenkuchen!

So macht dieses Rezept noch mehr Freude

Hier sind ein paar Produkte, die dir bei der Zubereitung von unserem Zitronenkuchen aus dem Thermomix® helfen könnten:

  • 🥣Schüsselset: Diese hochwertigen Edelstahlschüsseln * sind perfekt, um deine Zutaten vor dem Hinzufügen in den Thermomix® zu wiegen und zu messen. Sie kommen in verschiedenen Größen und sind ein absolutes Must-Have in jeder Küche.
  • 🍋 Mixcover Zitruspresse Gourmet: Um den Saft aus deinen Zitronen zu bekommen, brauchst du eine gute Zitruspresse *. Dieses Modell verwendest du ganz einfach mit deinem Thermomix®
  • 🍰Kuchenform: Eine gute Kuchenform * ist entscheidend, um deinen Kuchen gleichmäßig zu backen und ihn dann auch problemlos aus der Form zu bekommen. Dieses Modell ist antihaftbeschichtet und einfach zu handhaben.

Super Tipp zum schnellen Zitronenkuchen aus dem Thermomix®

Wenn du den Kuchen aus dem Ofen holst, stich ihn mehrmals mit einer Gabel ein und tränke ihn dann mit etwas extra Zitronensaft. Das gibt deinem Kuchen eine zusätzliche Zitronenkick und macht ihn super saftig!

Food Prep zum Zitronenkuchen Thermomix®

Unser Zitronenkuchen lässt sich hervorragend vorbereiten und einfrieren. Einfach den Kuchen komplett abkühlen lassen und dann in Portionen schneiden. Diese einzeln in Frischhaltefolie einpacken und einfrieren. Bei Bedarf einfach eine Portion rausnehmen und auftauen lassen. So hast du immer einen leckeren Snack parat, wenn der süße Zahn sich meldet!

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Zitronenkuchen aus dem Thermomix®

Kann ich den Zitronenkuchen auch mit anderem Zitrusfrüchten backen?

Orange auspressenPin

Auf jeden Fall! Probiere es mal mit Orangen oder Limetten für eine Variation des Geschmacks.

Kann ich den Kuchen einfrieren?

Frau nimmt Zutaten aus dem KühlschrankPin

Ja, unser Zitronenkuchen eignet sich hervorragend zum Einfrieren. So hast du immer einen leckeren Snack parat.

Wie lange hält sich der Kuchen?

Zitronenkuchen aus dem Thermomix®Pin

In einer luftdichten Dose hält sich der Kuchen etwa eine Woche. Eingefroren ist er mehrere Monate haltbar.

Kann ich den Kuchen auch glutenfrei backen?

mehl mixtopfPin

Ja, das ist möglich. Du kannst das normale Mehl einfach durch eine glutenfreie Alternative ersetzen.

Du stehst auf frisches Naschwerk? Dann probiere unsere Mango-Windbeutel, unseren Rhabarber-Blechkuchen oder den Erdbeer-Käsekuchen ohne Backen. Teste auch unsere Brötchen. Zum Beispiel die Haselnuss-Brötchen oder das griechische Pita-Brot. Genieße diese feine Solero-Torte aus dem Thermomix®.

Zitronenkuchen aus dem Thermomix®Pin

Zitronenkuchen aus dem Thermomix®

Marion
Ein Lieblingstzitronenkuchen Rezept für TM31, TM5® oder TM6®.
4.81 von 3542 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten
Gericht Dessert, Gebäck, Kuchen, Thermomix® Rezepte
Küche Deutsch
Portionen 12 Stücke
Kalorien 342 kcal

Zutaten

  • 3 Zitronen unbehandelt

Für den Teig

Für den Guss

Anleitungen
 

  • 1 Zitrone heiß abwaschen und 2 TL Zitronenschale abreiben. 150 g Zitronensaft aus allen Zitronen auspressen. Vanilleschote aufschlitzen und das Mark in den Mixtopf kratzen. 
    3 Zitronen, 1 Vanilleschote
    Pin
  • Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C, Gas Stufe 3) vorheizen. 
    Pin
  • Kastenform mit Butter fetten und mit Mehl ausstreuen.
    Pin

Für den Teig

  • 120 g Zitronensaft, Zitronenschale, Butter in Stücken, 130 g  Zucker und Eier in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Stufe 4 verrühren.
    250 g Butter, 130 g Zucker, 4 Eier
    Pin
  • Mehl, Stärke, Backpulver und Salz in den Mixtopf geben und 25 Sekunden/Stufe 5 verrühren. 
    200 g Mehl, 40 g Speisestärke, 2 TL Backpulver, 1 Prise Salz
    Pin
  • Teig in die Kastenform füllen, glatt streichen und auf mittlerer Schiene 50 bis 60 Minuten backen. Bitte regelmäßig prüfen ob die Oberfläche des Kuchens zu dunkel wird. Dann mit einem Bogen Backpapier oder Alufolie abdecken. Stäbchenprobe durchführen.
    Pin
  • Inzwischen Mixtopf spülen. 
    Pin
  • Zitronenkuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen. 
    Pin

Für den Guss

  • 150 g Zucker in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/Stufe 10 pulverisieren. Übrige 20 g Zitronensaft zugeben und 20 Sekunden/Stufe 3 verrühren.
    150 g Zucker
    Pin
  • Kuchen vorsichtig aus der Form lösen, Guss gleichmäßig über dem Kuchen verteilen und trocknen lassen. 
    Pin

Notizen

Statt Zitronen kannst du den Kuchen auch mit Limetten machen. 

Nährwerte

Serving: 1StückKalorien: 342kcalKohlehydrate: 42gProtein: 4gFett: 19ggesättigte Fettsäuren: 11gSodium: 221mgZucker: 24gVitamin A: 606IUVitamin C: 14mgCalcium: 33mgEisen: 1mg
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!
Rezept powered by WP Recipe Maker ❤️

Autor

  • Marion

    Marion besitzt den TM31, TM5 und TM6. Als Profi am Thermomix® zaubert sie alltagstaugliche und köstliche Gerichte. Zusammen mit den Bloggern Daniela und Tobias fesselt sie über 200.000 Follower auf will-mixen.de, Facebook, Instagram und Pinterest. Sie konnte ihre Expertise bei der Erstellung mehrerer Thermomix® Kochbuch Bestseller und Kalender beweisen.

*Letzte Aktualisierung am 28.11.2023 / *Affiliate Links / *Bilder von der Amazon Product Advertising API / will-mixen.de ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu will-mixen.de (Amazon.co.uk / Amazon.de / Amazon.fr / Amazon.it / it. / Amazon.es ) Entgelte verdient werden können.

6 Kommentare zu „Zitronenkuchen aus dem Thermomix®“

    1. Hallo Sab ❤️
      eine Zitrone sollte in etwa 50 Gramm Saft enthalten. Insgesamt benötigst du nur 140 Gramm Saft. Es kommt natürlich auch auf die Größe der verwendeten Zitronen an. Mit unseren Zitronen kamen wir gut hin. Du kannst zur Sicherheit ein paar Stück mehr besorgen und falls welche übrig bleiben, haben wir hier ein paar Rezeptvorschläge für dich:
      ❤️ Buttermilch-Zitronen-Eis
      ❤️ Zitronen-Schichtdessert
      Und noch was Deftiges: ❤️ Zitronen-Risotto
      Wir wünschen gutes Gelingen ❤️

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung