Apfelpfannkuchen aus dem Thermomix®

Anzeige
Apfelpfannkuchen aus dem Thermomix®
Apfelpfannkuchen aus dem Thermomix®

Was kriegst du zur Antwort, wenn du deine Kinder fragst, was sie essen wollen? Ich bekomme ja meistens die einstimmige Antwort: „Pfannkuchen!!!“
Zum Glück gibt es hier so viele Varianten, dass es nie langweilig wird.
Hier geht’s zu unserem Grundrezept für Pfannkuchen.

An Apple a day, keeps the doctor away

Wissen wir! Aber nicht nur deswegen lieben wir unsere Apfelpfannkuchen so sehr. Wenn Omas Apfelbaum im Spätsommer seine leckeren Boskop-Äpfel abwirft, dann ist die Entscheidung, welche Art von Pfannkuchen gegessen wird, eine Leichte.

Apfelpfannkuchen kommt auf den Tisch!

Für Apfelpfannkuchen aus dem Thermomix® eignen sich am besten die klassischen, alten Apfelsorten mit festem Fruchtfleisch, wie z.B. Boskop, Elstar oder Jonagold.

Wie dick soll der perfekte Pfannkuchen sein?

Unsere Kinder sind ja eher Fraktion „dünne Pfannkuchen“ – vermutlich, damit der Belag einen möglichst hohen Anteil ausmacht. Apfelpfannkuchen müssen aber wegen der Apfelscheiben etwas dicker sein. Dafür schlage ich das Eiweiß oft extra und hebe es zum Schluss händisch unter den Teig. Das macht die Pfannkuchen extra fluffig. So fluffig, dass sie gerne auch etwas dicker sein dürfen.

Süße Hauptspeise oder lieber Dessert?

Ganz klar Hauptspeise, zumindest wenn es nach unseren Kindern geht!

Tatsächlich sind die Apfelpfannkuchen meist eine Hauptspeise bei uns. Dazu gibt’s dann üblicherweise Zimt-Zucker. Hmmmm… Einfach perfekt.

Mache ich aber normale Pfannkuchen, einigen wir uns meistens auf einen herzhaften Pfannkuchen, mein persönlicher Liebling ist der Hackfleisch-Pfannkuchen aus dem Thermomix® und anschließend so viele süße Pfannkuchen, wie jeder essen kann. Als Belag für süße Pfannkuchen findest du hier auch viele tolle Rezepte: Als Klassiker das Apfelmus aus dem Thermomix®, das aus Omas Äpfeln übrigens auch ganz vorzüglich schmeckt. Wenn es etwas roter sein soll, eignen sich natürlich auch rote Grütze oder Kirschkompott hervorragend als Beilage. Muss es schnell gehen, streiche ich auch gerne diverse Marmeladen auf die Pfannkuchen der Kiddies.

Kannst du deine Pfannkuchen in der Luft wenden?

Ich dachte ja immer, das geht nicht gut. Allerdings haben mich die Kinder so angespornt, weil’s der Papa eines Freundes kann. Heimlich hab ich geübt, zuerst hat es nicht geklappt, weil mir die Pfannkuchen gerne in der Pfanne etwas festgebacken sind. Aber seit ich sie in einer flachen, AMT Gastroguss 728 Schmorpfanne ø 28 cm, 7 cm hoch rausbacke, klappt auch das Wenden in der Luft. Unsere Kinder haben applaudiert, als sie sahen, dass die Mama das jetzt auch kann. Ein netter Nebeneffekt der antihaft-beschichteten Pfanne ist auch, dass ich bedeutend weniger Fett zum Pfannkuchenbacken brauche wie davor. Link zu meiner Lieblingspfanne findest du unter dem Rezept.

Diese Variation der Pfannkuchen ist das perfekte Dessert
Diese Variation der Pfannkuchen ist das perfekte Dessert

So, das waren jetzt viele Tipps und Tricks zum beliebten Pfannkuchen, natürlich einfach zuzubereiten aus dem Thermomix®. Wenn dir noch mehr zum Thema einfällt, teile es doch mit uns in den Kommentaren.

Apfelpfannkuchen aus dem Thermomix®

Apfelpfannkuchen aus dem Thermomix®

Marion
Ob als Hauptgericht oder als Nachspeise, diese Apfelpfannenkuchen sind der absolute Hit! Sie gelingen dir im TM31®, TM5® und TM6®.
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gesamtzeit 15 Min.
Gericht Dessert, Hauptgericht, Thermomix® Rezepte
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Stück
Kalorien 278 kcal

Zutaten
  

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Milch
  • 160 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 Apfel
  • 4 TL Rapsöl
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Zimt

Anleitungen
 

  • Eier, Salz und Milch in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/Stufe 4 mischen.
  • Mehl, Backpulver und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Stufe 4 mischen.
  • Apfel vierteln, schälen, Kernhaus und Strunk entfernen und in feine Scheiben schneiden.
  • Jeweils 1 TL Öl in der Pfanne erhitzen, 1/4 des Teiges zugeben, mit 1/4 der Apfelscheiben belegen und goldgelb ausbacken. Die übrigen drei Pfannkuchen genau so backen.
  • Zucker und Zimt vermischen, die Pfannkuchen damit betreuen und servieren.

Notizen

Tipp: Falls  du die Pfannkuchen als schnelles Hauptgericht servieren willst, nimm einfach die doppelte Menge der Zutaten und backe acht Pfannkuchen für vier Portionen.

Nährwerte

Serving: 1PortionKalorien: 278kcalKohlehydrate: 41gProtein: 12gFett: 7ggesättigte Fettsäuren: 3gSodium: 201mgZucker: 9gVitamin A: 363IUVitamin C: 2mgCalcium: 111mgEisen: 3mg
Keywords Apfelpfannenkuchen, Apfelpfannkuchen aus dem Thermomix
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!
Anzeige

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Anzeige
Anzeige
hesse-usps-zitat-300x600
Anzeige
shares