Schnelle Spaghetti Cacio e Pepe aus dem Thermomix®

Anzeige

Flink im Thermomix® zubereitet, mit geringem Aufwand und absolut gelingsicher. Genau das Richtige nach einem anstrengenden Arbeitstag, oder? Die leckeren Spaghetti Cacio e Pepe aus dem Thermomix® sind super sättigend und obendrein noch richtig gesund! Keine Sorge, zum Spülen bleibt da nicht viel. Und wenn du es noch einfacher willst, dann hole dir doch die besten Spültipps für deinen Thermomix.

Spaghetti Cacio e Pepe aus dem Thermomix

Wo kommt der Pasta-Klassiker eigentlich her?

Cacio e Pepe, zu Deutsch: „Käse und Pfeffer“ ist ein italienisches Nudelgericht, welches seinen Ursprung in Rom findet. Dieses Gericht ist ideal, um in deiner Küche mal wieder für neuen Schwung in der Kiste, bzw. im Thermomix® zu sorgen! Klassischerweise werden die Cacio e Pepe mit Spaghetti, Tonarelli oder Vermicelli zubereitet. Selbstverständlich darf der richtige Parmesan oder Pecorino nicht fehlen. Darüber hinaus sind die Cacio e Pepe nicht nur in der Heimat beliebt, sondern in der ganzen Welt verbreitet.

Was kommt in den Mixtopf?

Die besten Zutaten für Deine Spaghetti Cacio e pepe sind natürlich Spaghetti (wer hätts gedacht?), frisch gemahlener Pfeffer und der hochwertige Parmesan. Ist dir immer noch zu mainstream? Du kannst natürlich auch Grana Padano oder Pecorino verwenden. Optimal passt zu diesem Pasta-Gericht auch frischer Rucola. Hmmm lecker!

Parmesan, Grana Padano oder Pecorino?! Wo ist denn da der Unterschied?

Der Parmesan oder auch „Parmigiano Reggiano“ ist ein italienischer Hartkäse aus Kuhmilch. Der Käse ist gut geeignet, um Pasta oder Risotto Gerichte gekonnt zu verfeinern.

Der Grana Padano ist ein etwas härterer Käse, der ebenfalls aus Kuhmilch hergestellt wird. Grana Padano gibt es in 3 verschiedenen Reifegraden: Die „jüngste“ Stufe muss 9 Monate reifen und eignet sich am besten zum Überbacken aller Ofengerichte. Die mittelreife Stufe muss mindestens 16 Monate reifen, diese wird gerne für Füllungen oder als Snack mit einem Glas Wein verköstigt. Die „älteste“ und mit 20 Monaten am längsten gereifte Stufe ist, genau wie der Parmesan, perfekt dafür geeignet, ihn über Deine Gerichte zu reiben.

Der Pecorino ist im Gegensatz zum Parmesan und dem Grana Padano ein Hartkäse, welcher aus Schafsmilch hergestellt wird. Den Pecorino gibt es, genau wie den Parmesan, in 3 verschiedenen Reifegraden. Weil der junge Pecorino, mit 3 bis 12 Monaten Reife, nicht lange haltbar ist, wird er gerne Antipasto – also als Vorspeise – mit Salat gemampft, lecker oder? Der gereifte Pecorino wird auch sehr häufig als Reibkäse verwendet, wohingegen der reife Pecorino von Feinschmeckern gerne mit Feigen und Quitten verkostet wird. Die geläufigste Pecorino-Sorte ist der Pecorino Romano.

Hier findest du knusprige Knoblauch-Käse-Baguettes aus dem Thermomix® – ebenfalls mit einer guten Portion Käse!

Bei uns kannst du noch viele weitere leckere Pasta-Rezepte finden, – z. B. unseren mediterranen Nudelsalat aus dem Thermomix®. Alles Wissenswerte zur Thermomix-Rezeptwelt kannst du auch auf unserer Website nachlesen.



Spaghetti Cacio e Pepe aus dem Thermomix

Spaghetti Cacio e Pepe aus dem Thermomix®

Fee
Spaghetti Cacio e Pepe sind deine Lieblingspasta? Dann musst du unser Rezept probiert haben!
4.54 von 30 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 15 Min.
Gesamtzeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht, Soulfood, Thermomix® Rezepte
Land & Region Italienisch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 836 kcal

Zutaten
  

  • 500 g Spaghetti
  • 150 g Parmesan
  • 40 g Rucola optional
  • 60 g Olivenöl
  • 50 g Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Schwarzer Pfeffer grob gemahlen

Anleitungen
 

  • Spaghetti in ausreichend Salzwasser nach Packungsanweisung kochen.
  • Inzwischen Parmesan in Stücken in den Mixtopf geben, 10 Sekunden/Stufe 10 reiben. Zwei Esslöffel geriebenen Parmesan beiseite geben.
  • Olivenöl, Butter und Salz in den Mixtopf geben und 3 Minuten/100 °C/Stufe 1 dünsten.
  • Inzwischen Rucola waschen und die dicken Stiele entfernen.
  • Die Spaghetti mit der Soße mischen, auf Tellern anrichten, mit Rucola garnieren, mit Pfeffer und dem restlichen Parmesan bestreut servieren.

Video

Notizen

Tipp: Mit einem schönen, bunten Salat dazu schmecken die Spaghetti Cacio e Pepe am besten.

Nährwerte

Serving: 1PortionKalorien: 836kcalKohlehydrate: 95gProtein: 30gFett: 37ggesättigte Fettsäuren: 15gSodium: 749mgZucker: 4gVitamin A: 843IUVitamin C: 2mgCalcium: 489mgEisen: 2mg
Keywords Cacio e Pepe, Italienische Rezepte aus Thermomix®, Pasta aus Thermomix®, Spaghetti aus Thermomix®
Hat dir das Rezept geschmeckt?Erwähne @willmixen.de oder tagge #willmixen!
Anzeige

17 Kommentare zu „Schnelle Spaghetti Cacio e Pepe aus dem Thermomix®“

  1. 5 stars
    Genial die zutaten hat man eigentl ich immer zuhause. auch wenn man einen anderen käse nimmt wie wir weil wir hatten kein parmessan. hat super geschmeckt und werden wir noch öfters machen!!!!!

  2. 5 stars
    Gabs gestern und wird es definitiv wieder geben, super lecker, super einfach, super schnell, danke fürs Rezept, weiter so.

  3. 3 stars
    Argh wenn dieser Parmesano nicht so teuer wäre. Ich habe es mit Aufschnittskäse aus der Packung gemacht aber war natürlich nicht soooo überragend.

  4. 5 stars
    Danke für dieses tolle Rezept. So einfach und schnell habe ich noch keine so leckere Spaghetti Soße hinbekommen. Liebe Grüße Betti

  5. 4 stars
    Ich habe noch ganz winzig kleine Würfelchen Hähnchenbrust angebraten und mit in die Soße rein. Das war leeeeeeeeecker. Rezept hätte uns so bestimmt auch geschmeckt aber sorry ein bisschen Fleisch muss da schon mit rein ?

  6. 5 stars
    Yippi! Da hat Mama wieder eine schnelle Sattmach-Mahlzeit gefunden 😀 Für die Kinder nehme ich anstatt Pfeffer immer gemahlene Papayakerne, die sind etwas milder. Danke fürs Rezept, ging super easy und hat geschmeckt!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Anzeige
Anzeige
hesse-usps-zitat-300x600
Anzeige
shares